2 Einsteigerfragen: Papierkorb und Fensterschaltflächen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ChrisR, 20.11.2005.

  1. ChrisR

    ChrisR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2005
    Hallo!

    Ich habe wieder mal 2 Einsteigerfragen:

    1. Kann man den Papierkorb aus dem Dock irgendwie auch auf den Desktop setzen? Durch ein Alias oder so? Ich wollte ihn einfach herausziehen, aber das funktioniert nicht.

    2. Ich verstehe irgendwie die 3 bunten Schaltflächen in der linken oberen Ecke eines Fensters nicht ganz. Die gelbe legt es in das Dock und entspricht dem Minimieren unter Windows, soweit ich das jetzt verstanden habe.

    Die rote ist mir ein wenig unklar. Meine erste Vermutung war ja dass es einfach der Schließen-Button ist, aber dann habe ich bemerkt dass das Fenster dadurch nicht wirklich geschlossen wird, sondern in dieser Leiste am unteren Bildschirmrand liegt (links neben der Trennlinie zum Dock). Wenn man es anklickt erscheit es wieder. In diesem Fall erscheint so ein kleiner schwarzer Pfeil unter dem Icon, während bei geschlossenen Programmen dieser Pfeil nicht einscheint. Aber wo ist dann der Unterschied zum gelben Button?

    Und den grünen verstehe ich auch nicht ganz. Mein erster Tipp war dass es ein Maxmieren-Button ist, jedoch funktioniert das nicht immer. Manche Programme ändern zwar ihre Fenster-Position oder -Größe, werden aber nicht auf den ganzen Bildschirm ausgedehnt.

    Danke schonmal!

    mfg
     
  2. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Hallo ChrisR,

    zu 1, warum möchtest du den Papierkorb auf den Desktop ziehen, dann ist er nur noch erreichbar wenn kein Fenster das Papierkorbsymbol verdeckt, im Dock hingegen erreicht man den Trash immer.

    zu 2, der rote Button schließt oft nur das Fenster, aber nicht die Anwendung, dies macht bei Programmen die ohne Fenster laufen können und sollen Sinn, so z.B. kann Mail ohne Fenster weiterhin Malis empfangen und iTunes spielt die gewählte Musik weiter ab.
    Der grüne Button vergrößert das Fenster nur soweit wie es notwendig ist um den kompletten Inhalt darzustellen, dies ist weitaus sinnvoller als die Vorgehensweise unter Win, wo selbst Miniprogramme die nur 1/10 des Bildschirms benötigen auf Bildschimformat aufgezogen werden und alle anderen Fenster und somit Anwendungen verdecken.
    Bei Safari z.B. kannst du aber mit der unteren rechten Ecke das Fenster auf die gewünschte Größe ziehen, dann schließen und Safari merkt sich diese Größe und öffnet das nächste neue Fenster genau mit diesen Abmessungen.
    Gruß DT
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2005
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Der Papierkorb ist in /Users/Benutzername/.trash, soweit ich weiß. Allerdings macht es (für mich) keinen Sinn, den Papierkorb auf den Desktop zu ziehen.

    Roter Knopf: Fenster schließen. Wie bei den Windows-Programmen, die nach dem "Schließen" im Systray landen und weiterlaufen.
    Gelber Knopf: Fenster minimieren und Symbol ins Dock legen
    Grüner Knopf: braucht man nicht wirklich ;-). Verändert die Fenstergröße nach dem Inhalt des Fensters.
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ein Äquivalent zum gelben Button ist auch ein Doppelklick auf die Titelleiste des Fensters - leichter zu treffen...

    No.
     
  5. nidhoegg

    nidhoegg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Nicht dein Ernst, oder? Ich finde die Funktion absolut genial und suche vermisse sowas immer wieder, wenn ich nicht nter Mac OS X arbeite.

    Gruß, nidhoegg
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Benutze ich echt nie. Da es keinen Vollbild button gibt, ziehe ich das Fenster einfach so groß, wie ich es haben möchte, am rechten, unteren Rand..

    Entweder, ich habs Vollbild, oder ich habs bewußt kleiner gemacht, damit noch was anderes auf den Bildschirm paßt. Das ziehe ich mir natürlich auch zurecht. Wenn ich dann auf den Knopf drücken würde, wäre meine Bildschirmaufteilung ja kaputt, und dsa Fenster wäre kleiner, oder es würde andere Fenster überdecken.
     
  7. nidhoegg

    nidhoegg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Ich finde es sehr praktisch, wenn das Fenster auf die optimale Größe gezoomt wird. Habe zwar nur ein 12" iBook, aber ich kann mir vorstellungen, dass bei größeren Displays >20" es ja keinen Sinn mehr machtm, Fenster zu vergrößern, das ist ja nur Platzverschwendung.
    Das Fenster auf die gewünschte Größe und Position ziehen finde ich bei Mac OS X ehrlich gesagt sehr unpraktisch, da man das nur an der rechten unteren Ecke kann. Daher benutze ich das äußerst selten. :D

    Gruß, nidhoegg
     
  8. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Da stimme ich dir zu... Die untere rechte Ecke nutze ich auch relativ selten, wobei der grüne Knopf zur Fensteroptimierung eine echt geniale Funktion ist, besonders wenn häufig Photoshop bzw. Quark verwendet wird.
    Dort lernst du diese Funktion schätzen.
    Bedauerlicherweise verfügt Windows über kein Optimierungsknopf. Das mit der Fenstermaximierung finde ich eine leidige Idee...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einsteigerfragen Papierkorb Fensterschaltflächen
  1. lomann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    440
    manue
    31.01.2011
  2. Duffy75
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.755
  3. LaoTseu
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    4.146
    buddyspencer
    07.01.2008
  4. ready
    Antworten:
    54
    Aufrufe:
    3.328
    iTony
    31.01.2007
  5. glueckskaempfer
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.192
    orgonaut
    26.05.2006