2:3 oder 3:4 oder alles wurscht

Diskutiere mit über: 2:3 oder 3:4 oder alles wurscht im Bildbearbeitung Forum

  1. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Ich möchte Photos, aufgenommen mit einer Digitalkamera, im Labor entwickeln lassen.

    Da analoge Kameras eine Seitenverhältnis von 3:4 haben und Digitalcameras 2:3, habe ich die Befürchtung, dass bei der Entwicklung ein Teil des Bildes weggeschnitten wird.

    oder ist dem nicht so.

    Wenn ja, müssen die Bilder alle mit Photoshop ins richtige Verhältniss gebracht werden????????

    cu
     
  2. hi luca,
    dein beitrag ist was älter aber vielleicht noch aktuell.(?)
    da bei mir die fotos "richtig sitzen" müssen, hab ich mich bei dem entwickler meines vertrauens die nötigen infos geholt. interessanterweise haben diese masse bisher auch woanders funktioniert:

    20x30 optimal: 2424x3627
    13x18 optimal: 1525x2272



    gut ist auch, entsprechende vorlagen zu erstellen, dann das foto reinschieben und sehen, wie man es beschneiden will

    grüsse
     
  3. mecks

    mecks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2003
    ähh... welche analogen kameras meinst du? Arbeitest du mit 9x12 planfilm? kleinbildfilme haben das format 24x36 mm = 2:3, mittelformatkameras haben "6x6" (56x56 mm) = 1:1 oder "6x7" (56x64 mm) = irgendwas krummes.

    mecks
     
  4. mecks

    mecks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2003
    ach, sorry. digitalkameras haben 4:3 und kleinbildkameras 2:3, so is richtig, oder?

    mecks
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche