1und1 6.016 kbit/s Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von KOJOTE, 01.10.2005.

  1. KOJOTE

    KOJOTE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.061
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Mein 1und1 Erfahrungsbericht.
    Sorry, habe das gleiche Threat fälschlicher Weise schon bei den Einsteigern gestartet!
    Für alle zukünftigen 1und1 Kunden stelle ich meine persönlichen Erfahrungen hier mal rein. Hoffe das geht in Ordnung. Kann ich auch alles beweisen.

    15.09.05 BESTELLUNG
    Ihr bestellter 1&1 Tarif: 1&1 DSL Deutschland-FLAT
    Ihr bestellter 1&1 DSL-Anschluss: 6.016 kbit/s

    15.09.05: BESTELLEINGANG
    Bestätigungen von 1und1 erhalten. Termin wurde von 1und1 angedeutet.

    15.09.05 HARDWARE NICHT LIEFERBAR
    Bestellung wurde eingefroren weil bestimmte Teile (hier: DSL-Splitter von 1und1) fehlte. Informationen erhalten das es bald möglichst nachgereicht wird.

    23.09.05
    Bestellung erhalten
    Freischaltungs-Termin auf den 26.09.05 festgesetzt

    26.09.05 TELEKOM
    Anruf von Telekom Techniker. DSL 6000 wurde freigeschalten.
    Freude war groß und kurz.

    26.09.05
    Power Diode pulsiert und pulsiert. OK! Ein Blick ins Internet - über Modem - der aktuelle Stand meiner DSL-Status bestätigt allerdings eine funktionierende 6000er Leitung. Ein Anruf bei der 12 Cent Nummer bringt das gleiche Ergebnis.
    DSL lebt angeblich. Die kennen sich aber gut aus bei 1und1!!!

    26.9.05 KEIN DSL
    Telefonat mit der technischen Hotline von 1und 1. Die ****** Nummer kostet mich als Kunde "nur" 0,99€ die Minute, da bin ich doch dankbar, oder!?
    Endlich, nach mehreren erfolglosen Versuchen habe ich den Sprachcomputer überzeugt das ich Unterstützung bei "anderen technischen Problemen" benötige.
    Lösungen: KEINE

    27.09.05 KEIN DSL
    Nochmals Telefonat mit 0900... Hurra! Ich sei ja Neukunde, bzw. Erstkunde, also gibts nen Rückruf am übernächtsten Tag zwischen 19:00 und 19:30 Uhr. Ok, dann warte ich notgedrungen so lange.

    29.09.05 KEIN DSL
    Rückruf erhalten. Leider warf ich mein Gegenüber nach ca. 3min aus der Leitung. Ein Versehen. Falsche Taste berührt.
    So! Was kam dann?! NICHTS!!! Mein toller 1und 1 Partner hat nicht noch mal angerufen (behauptete er allerdings). In den dreisig nächsten Minuten auch keine Anruf von der technischen Hotline.
    Ich ruf also wieder für 0,99€ an und stelle fest: Mein Gesprächspartner, dessen Name und Stimme ich kaum vernehmen kann (die reduzieren die Lautstärke doch aus psychologischen Gründen, oder?), kennt sich "nullinger" aus, was ihn aber nicht weiter stört, den er vermittelt mir ja sofort einen Rückruf der technischen Abteilung, so in drei Tagen dann!
    Mit meinem jetzigen Wissen, zum Thema 1und1 DSL auf dem Mac, könnte ich da wohl auch sofort anfangen.

    Weitere Anrufe bei 1und1 waren nur teuer, gebracht hat es überhaupt nichts. Die Leute dort haben nicht die geringste Ahnung wenn es um echte Probleme geht.
    z.B. Euer Auto springt nicht an. Ein Techniker fragt Euch: "Haben sie den Zündschlüssel schon gedreht?"

    Aber! Ich bekomme wieder einen neuen Termin für einen Rückruf. Sonntag 02.10.05, 10:00 Uhr. Toll oder!

    30.9.05 KEIN DSL
    Es ist mir jetzt möglich eine DSL-Leitung aufzubauen. Allerdings nur über eine ganz seltsame Variante: Ich rufe mich von meinem analogen Festnetzanschluß z.B. auf meinem Handy an!!! oder ich werde von einem beliebigen Partner vom Handy aus angerufen. Es scheint auch dann zu funktionieren wenn mich jemand mit DSL oder ISDN Leitungen anruft.
    Das ist aber nicht das was ich unter Flat-Rate verstehe.

    01.10.05 RECHNUNG DA - ABER KEIN DSL
    Empfange die erste Rechnung von 1und1.
    Abrechnungsbeginn ab dem 27.09.05 für eine bestehende DSL Leitung. Die meinen das hoffentlich nicht im Ernst.
    Ich werde bei der Rechnungsabteilung Einspruch einlegen und gleichzeitig um finanziellen Ersatz meiner bisherigen Ausgaben, sprich die Anrufe bei der technischen Hotline, bitten.

    01.10.05 TRICK 17
    Na, um Kosten zu sparen bei meiner tollen flatrrrrrrr... rufe ich mich also vom Festnetztelefon auf dem Handy an, stelle dieses vorher auf lautlos, und hebe nicht ab. Da kann ich dann so ungefähr 2 Minuten kostenlos surfen.
    Leider klappt das auch nicht immer - Oh du wunderbare Welt des DSL.

    Ach ja:
    Bei dem Versuch i-Tunes 5.0 (13,8 MB) vom Apple Server zu laden kam ich auf 59,1 KB/s. Taugt das was?
    Bei dem darauf folgendem Versuch waren es dann nur noch 30,8 KB/s.
    In den 2 Minuten hat das natürlich nicht geklappt;-)

    Ich freue mich über Stellungnahmen.

    Der Kojote
     
  2. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Oha. Das ist ja wirklich bitter. Aber ich habe schon vieles Schlechtes über 1&1 gehört. Bin auch selber Kunde bei denen. Zum Glück hatte ich bisher noch keinen Ärger - kommt aber sicherlich bal, weil ich letzten Monat über 116 GB Traffic hatte, und die sich gerne über zu hohen Traffic aufregen. Aber wozu hat man bitte eine Flatrate? Dann soll 1&1 halt keine Anbieten. An deiner Stelle würde ich mir mal die aktuellen AGB's sichern. 1&1 ändert die ganz gerne mal, ohne die Kunden darüber zu informieren. Ein dreister Verein ist das. Aber solange meine Mindestvertragslaufzeit noch läuft können die mich ja nicht kündigen. Hehe...

    Mein Tipp: DSL-Magazin.de

    Les dich einfach mal durch den 1&1-Bereich und wenn du nicht weiter weisst, poste dein Problem. Vielleicht können die dort einige User helfen... ;)
     
  3. venne101

    venne101 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.05.2005
    Ich bin auch seit 2 Monaten bei 1und1.

    Die Umstellungs von T-DSL 1000 auf 1und1 2048 hat ohne Probleme geklappt inkl. VoIP!
    Die Hardware war innerhalb von 1,5 Wochen da, soweit ich mich erinner.

    Der Telefonsupport ist nicht der beste das stimmt! Die 99 cent sind wirklich dreist! Und wenn man Mail Support nutzt, bekommt man immer ne Standard antwort mit "Bitte nutzen sie unsere Hotline".

    Aber es hat auch so alles geklappt und ich bin sehr zufrieden, insbesondere von der Fritz!Box bin ich überzeugt!

    VoIP macht bis jetzt auch noch keine Probleme!
     
  4. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Naja, ich hatte schon ein paar Mal Probleme mit VoIP. Einmal ging den halben Sonntag kein Gespräch, weil meine VoIP-Nummern nicht angemeldet werden konnten. Ab und zu disconnectet auch mein Rechner von der FRITZ!Box - ohne Grund. Hab ihn per USB dran. Muss dann einmal das USB-Kabel rausziehen und wieder reinstecken - dan geht's wieder. Merkwürdig. Und neulich Nacht war auf einmal das DSL-Signal weg. 5 Minuten später war es aber wieder da. Nun ja, nobody is perfect...
     
  5. Jazzid

    Jazzid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.04.2003
    Also ich bin jetzt seit Jahren bei 1&1 - auch von anfang an mit DSL und hatte bsiher nie Probleme mit denen! Ich schätze mal wenns einmal läuft läuft es auch! Nie ausfälle gehabt oder ähnliches!
    Nur einmal hatte ich ein Sync-Problem bei DSL..! Also Hotline angerufen ("Haben sie auch die zugangsdaten eingegeben?" - Nein hab ich extra gelöscht). Keine Lösung..also der technische Support ruft mich dann in drei Tagen am Sonntag zwischen 13.30 und 14 Uhr! Hat er auch getan um dann festzustellen dass mein DSL nicht funktioniert und ich ein Sync-Problem habe! Na wenn die dafür 3 Tage brauchen???? Er versprach bei der Telekom bescheid zu sagen und zwei stunden später lief DSL wieder! Von daher..naja! Telefon-Support taugt echt nix! zum Glück war das das erste mal in 8 Jahren 1&1 dass ich ihn gebraucht hab! Auch meine umstellung auf DSL 6000 (naja 3000 weil technisch nicht anders möglich :( ) verlief reibungslos und die bestellte Hardware war zwei Tage später da! auch VoIP funzt super!
    Also ich finde den verein eigentlich recht brauchbar und werde da wohl auch bleiben solange ich den Support nicht benötige und der mir den Tag vermiest! ;)

    Dir noch viel Glück dass es schnell funzt!

    Gruss
    Jazzid
     
  6. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Woher weisst Du das mit dem Traffic? 1&1 darf es auch nicht wissen. Die Verbindungsdauer und die Datenmenge sind bei einer Flatrate nicht abrechnungsrelevant und dürfen deshalb nicht gespeichert werden. Daher ist auch keine Kundenbezogene Auflösung möglich. Wenn die den Max raushängen lassen würde ich schnurstracks mal zum Anwalt latschen und denen einen Einlauf verpassen lassen... Ein Datenschutzgesetz heißt nämlich aus einem bestimmten Grund Gesetz und nicht "freiwillige Nutzung" oder so...
     
  7. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Auf DSL-Magazin.de steht dazu einiges. Wieso dürfen die nicht wissen, wie viel Traffic man hat? Die müssen doch pro GB einen bestimmten Betrag an die T-Com abgeben (hab gehört so um die 50 Cent).

    Kannst ja mal gerne auf der oben genannten Seite vorbei gucken und dich in der 1&1 Area umsehen, dort wirst du vieles zu diesem Thema finden... ;)
     
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Die dürfen nicht wissen, was ein einzelner Nutzer an Traffic verursacht. Die Summe selbstverständlich schon. Zieht man davon die "normalen" Nutzer ab, bleibt eine Summe für die Flatrate Nutzer. Weiter runterbrechen dürfen sie das nicht.
    Ich hatte auf der Cebit vor einem Jahr ein Gespräch mit dem Produktmanager für DSL von Arcor. Damals hatten die eine pseudo Flat im Angebot und wollten die Nutzer zum Umstieg von der Flat auf dieses Vehikel locken. Aber wenn ich nicht weiss, wieviel Traffic ich verursache, dann kann ich auch nicht entscheiden, umzusteigen. Der PM sagt mir, dass Arcor leider rechtlich keine Möglichkeit hat den einzelnen Nutzern eine Rechnung aufzumachen um die Vorteile darzustellen, da bei einer Flatrate die Daten nicht Rechnungsrelevant sind und nicht gespeichert und ausgewertet werden dürfen. Auch nicht auf Bitte des Nutzers. Dadurch liegen solche Daten auch nicht vor...
     
  9. KOJOTE

    KOJOTE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.061
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Hallo Leute,

    habe dieses Thema zweimal geposted. Unter Einsteiger/Umsteiger gibst auch noch Antworten.
    Sorry!
    Vieleicht sollten die Moderatoren den richtigen Platz für meine Probleme wählen.

    Danke für die Antworten

    Der Kojote

    PS: Morgen folgen weitere Infos.
     
  10. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Also auf meiner Rechnung steht der gesamte Traffic des Monats, dazu noch wann sich mein Router angemeldet hat und wie viel ich nach jeder einzelnen Anmeldung Traffic hatte. Naja, mir soll's egal sein. Offiziell darf Arcor das wohl nicht, aber firmenintern weiß man da bestimmt bescheid...
     
Die Seite wird geladen...