1GB USB-Ram Riegel wird ausgeworfen.

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Coati, 28.08.2005.

  1. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Hallo (-:

    Hab mir einen "Extrememory 1GB Ram USB 2.0" Riegel *puh*
    gekauft. Er funktioniert hier am iMac (USB1.1) auch soweit ganz
    gut. Aber: Nach einer gewissen Zeit (ca. 20-30 Minuten) wirft
    MacOS den Riegel aus! Meldung: "Nicht genügend Strom".
    Ausser Tastatur & Maus habe ich sonst nix angeschlossen.

    Hat jemand einen Rat für mich, wie ich MacOSX.2.8 überreden
    kann, den Riegel drin zu lassen ? (-:

    Liebe Füße,

    Oliver
     
  2. SsteveE

    SsteveE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.01.2005
    USB-Ram Riegel???

    Sagen wir einfach USB Flash oder Speicherstick dazu. Das verwirrt nicht so.
    Hast du nur eine USB Schnittstelle? Denn wenn du Tastatur, Maus und USB Speicher an die ein und selbe USB 1.0 Schnittstelle hängst, dann ist es klar, dass er zu wenig Strom bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2005
  3. Das Nichts

    Das Nichts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Mir wäre auch neu, dass es RAM-Riegel gäbe, die man über USB anschließen kann ^^.

    Es hört sich tatsächlich so an, als müsstest du den Stick nur an eine andere Schnittstelle stecken - sofern du eine hast. Anderenfalls sieht es schlecht aus...
     
  4. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Mein iMac hat 3 USB-Ports. Einen für Tastatur, der zweite für die Maus und
    im dritten steckt der Riegel ...
     
Die Seite wird geladen...