19GB Urlaubsvideo codieren und auf DVDs verteilen - welche Komprimierung?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von MacSimizeDenver, 27.11.2005.

  1. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Guten Morgen, guten Tag und gute Nacht.

    Ich habe für Freunde zwei DV-Tapes über iMovie importiert. Das DV-Material benötigt bei 93Min pro Tape jeweils rund 18,8GB Platz auf der Festplatte.

    Nun ist es der Wunsch meiner Freunde einfach ein Kopie des Materials auf einer Daten-DVD anzufertigen um dieses später auf einem Windows-System zu cutten.


    Die Auflösung von 720x576 sollte schon so bleiben, kurzum es sollte von augenscheinlichen her keinen Verlust am Bild nehmen.
    Wenn es für Windows benutzt werden soll wäre AVI ein praktischer Standard, oder?

    Wie soll ich das ganze also exportieren?
    PS: Ich möchte für die zwei Mini-DV Tapes nicht mehr als 4 DVDs à 4,7 GB opfern.

    Ideen? Danke vielmals im Voraus.

    Achja, ich habe hier auch Toast 7 auf dem Mac.
     
  2. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Halte ich nicht für sinnvoll.
    Am besten nur verlustfrei schneiden. Wenn man das Material für den Transport codiert und dann noch mal nach dem Schnitt vielleicht auf ne Video DVD gecoded wird, hat man ordentlich Qualitätsverluste.
    Ausserdem sind komprimierte Videoformate (ok, DV ist auch komprimiert) nicht unbedingt unproblematisch zu schneiden (Keyframes nur alle x Frames...).
    Lieber das Rohmaterial per externer HD o.ä. direkt auf den Schnittcomputer übertragen.
     
  3. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Schön und gut, das Material soll aber eine Weile liegen und derzeit nicht bearbeitet werden.

    Und genaus das ist ja das Problem weil ich schon gerne ein fertiges Projekt daraus machen würde aber halt nicht darf...weil die Herrschaften das gerne selser schneiden wollen (wie gesagt auf Win-Plattform und mit null Ahnung :D ).
     
  4. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Dann würde ich es in der Zwischenzeit einfach auf den DV-Tapes lagern. Die kosten kaum etwas und nehmen keinen Platz weg.
    Wenn man das Rohmaterial codiert, sollte man sich daran orientieren, mit welchen Dateiformaten und Kompressionsverfahren das Schnittprogramm überhaupt umgehen kann.
     
  5. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Daher dachte ich an AVI, damit kommt doch so gut wie jedes Windows-Gedönns klar.
     
  6. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Naja, aber ein DV-Schnittprogramm kann z.B. nur DV ;).
    Ich würde wenn, dann eher zu mpeg2 raten. .avi ist ein Container und ist auch unabhängig vom verwendeten Kompressionsverfahren, kann also alles mögliche wie z.B. divX beinhalten.
    8mBit mpgeg2 dürfte von der Qualität her gehen und sollte, da es ein Stream und kein Container ist, besser geeignet sein, um ausgelesen und geschnitten zu werden.
    Bitte korrigiere mich jemand, wenn ich Mist erzähle.
    Was spricht denn dagegen, die DV-Bänder aufzuheben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2005
  7. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Also vielleicht bin ich ja ein bischen beschränkt, aber nur noch mal zur Sicherheit:
    - Du hast zwei Mini-DV-Tapes auf Deinen Mac gespielt (mit iMovie, FC Pro oder so)
    - PC-User wollen nun diese Daten haben, um irgendwann in ferner Zukunft dieses Material zu schneiden
    - Du wilst das ganze nun irgendwie auf DVD brennen, damit die etwas damit anfangen können

    Wenn das so stimmt, drück den Typen einfach die beiden Mini-DV Cassetten in die Hand, sollen sie damit tun, was sie wollen und Du machst Dir, wenn überhaupt Interesse daran besteht, jetzt Deinen Film. Wahrscheinlich kommen sie eh in drei Jahren angekrochen, finden die Dinger nicht wieder und wollen Deinen Film haben...

    ...weiss der Smurf aus eigener Erfahrung im privaten Umfeld.

    P.S.Diese ganze Umwandlung, egal in welches Format, ist verlustbehaftet und bringt nichts, da es viele potentielle Fehlerquellen gibt. Da ist es sinnvoller, später in das noch nicht vorhandene Windos-SChnittsystem (an sich schon ein Lacher) die Daten vom Original einzuspielen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2005
  8. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Naja, ich werde die nochmal bearbeiten (die Freunde) das sie die sch*** 30km aus Berlin kommen und das bei mir gecuttet wird. Ich halte das Ganze für ziemlich bescheuert, aber es ist nunmal ihr Wunsch. Naja, Tussis halt....

    ---ähhhm, ehe sich jemand aufregt wegen dem Tussis. Ich bin ein Dorftrampel der sich nicht um die Political Correctness schert und ein oberflächliches Machodenken an den Tag legt. Ehe böse Reaktionen kommen..

    So, jetzt erstmal Auto, Motor & Sport TV gucken.
    Danke für Eure Ideen. Schönen Start in die nächste Woche wünsche ich...
     
  9. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Also in dem Fall einfach ein liebevoll gepacktes Päckchen mit den beiden Cassetten und fertig ist die Kiste......

    ...findet der Smurf, der das Ganze auch für ziemlich bescheuert hält...
     
  10. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    also wenn du schon abfällig schreibst das wären tussis (eventuell ohne ahnung) dann würde ich das eingespielte material auf neue kassetten ausgeben und denen nur diese kopien schicken. damit den orighinalen nichts geschieht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen