12'er ibook -> Superdrive erkennt keine Datenträger

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von arlberg, 14.05.2006.

  1. arlberg

    arlberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2006
    Hallo Leute,

    ich hab da ein kleines Problem mit meinem iBook.
    Gekauft vor 5 Monaten bei apple schulze, mit einem superdrive...
    welches leider erst nach 2 Monaten zum ersten mal aktiv werden sollte,
    und nicht funktioniert hat. Natürlich könnte ich das ibook zu appleschulze schicken und dort reparieren lassen. nur der Versand hin und zurück (+ Versicherung) ist teurer als ein neues Laufwerk!! und auf mein ibook 3 Wochen verzichten ? das geht einfach nicht ;-)

    Und ich bin mir noch nicht sicher ob es wirklich ein Hardwareproblem ist. ->

    Problem: Das Laufwerk erkennt keine Datenträger, weder schreiben noch lesen ist möglich.
    getestete Datenträger: gekaufte Film DVD, Musi CD, Tevion DVD+R Rohling, Sony Rohlinge usw...

    -> daher liegt die Vermutung Nahe das es am Lauwerk liegt.
    - auch Patchburn habe ich schon installiert, leider ohne Erfolg.
    - mit zusätzlicher Brennsoftware hatte ich auch nicht mehr Glück -> z.B Firestarter FX (c´t Empfehlung)
    - brennen über iTunes funkt auch nicht, versucht zwar 2 bis 3 mal die Cd zu lesen, wirft sie dann aber wieder aus.


    Hier gleich einmal die Einstellungen aus dem Systemprofiler:
    MATSHITA DVD-RAM UJ-845S:

    Firmware-Version: D100
    Verbindungstyp: ATAPI
    Brennen möglich: Ja (Vom Hersteller unterstützt)
    Pfad des Profils: /Library/DiscRecording/DeviceProfiles/PatchBurn-matshitadvdramuj845s.drprofile
    Cache: 2048 KB
    DVD lesen: Ja
    Beschreibbare CD: -R, -RW
    Beschreibbare DVD: -R, -RAM, -RW, +R, +RW, +R DL
    Schutz vor Pufferunterschreitung beim Brennen von CDs: Ja
    Schutz vor Pufferunterschreitung beim Brennen von DVDs: Ja
    Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, DVD-DAO
    Medien: Nein

    Hat jemand eine Idee was ich noch versuchen könnte ?
    Hoffe das ich keinen Eintrag übersehen hab, die Suche im Forum + google hat mich nicht weitergebracht. Zwar einiges zu den Laufwerken, aber immer nur Probleme mit dem brennen. ich würd mich ja schon freuen wenn mein ibook die Datenträger lesen würde ;-)

    gleich einmal vielen Dank für eure Gedanken...
     
  2. oppee

    oppee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.11.2005
    Wie kann denn der Versand teurer sein als ein neues Laufwerk? Versteh ich nicht so recht.
    Wenn du es vor 5 Monaten gekauft hast, bist du innerhalb der Gewährleistung, dann muß dein Händler deine Kosten tragen. Viele haben einen Retourenschein für solche Fälle, frag doch mal nach.

    Gruß
    Oppee

    Edit: Es gibt das 12er iBook standardmäßig doch gar nicht mit SD, vielleicht liegt es daran daß es nicht funktioniert/richtig erkannt wird.
     
  3. arlberg

    arlberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2006
    Ein Versuch is es sicher Wert

    Also wenn die Versandkosten vom Händler getragen werden ist das natürlich was anderes. Das haben die im Schulze Apple Center scheinbar übersehen mir mitzuteilen. Obwohl ich mit dem dortigen Service ansonsten sehr zufrieden bin/war. das Mail ist schon unterwegs.... info folgt

    dank dir!
     
  4. gsiberger

    gsiberger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.10.2005
    wie wird das von apple geduldet, ein 12er ibook mit superdrive? gibts ja offiziell nicht.
    haste da noch von apple garantie? oder ist das mit dem superdrive nur ein lockmittel örtlicher händler?
     
  5. rebel

    rebel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Versand teuerer als ein Laufwerk??? :rolleyes:

    Also Vorstellungen haben manche nene...bei hermes kannst du schon ein versichertes Paket ab 3,90€ schicken. Nur zu info. Abgesehen davon dass es eh meistens der Händler zahlt.

    Ich würde es anders machen wenn noch die original Apple garantie besteht:

    Bei apple anrufen und sich einen Service point vor ort geben lassen. Die repariern es dann idR. innerhalb von 1-3 Tagen. so hab ichs immer gemacht
     
  6. arlberg

    arlberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2006
    leider ..

    leider gibt´s auf ein 12ér mit superdrive keine Apple Garantie mehr.
    Das iBook mit superdrive hab ich mir beim AppleCenter Schulze bestellt.
    Eine Sonderkonfiguration die aber ohne Probleme funktionieren sollte, wie z.B bei zwei Kumpel´s von mir.
    Wie oben geschrieben, hab ich den Leuten dort einmal eine kleine Anfrage bezüglich der Transportkosten gesendet.
    Da sollt noch was drinnen sein, denk ich. Das Kundenservice dort beim Verkauf war auf alle Fälle ausgezeichnet

    @Rebel -> dank dir für den Tipp mit hermes, 3,90 schrecken mich nicht.
    Der Versand beim Einkauf hat mich schon an die 75 Mücken gekostet.
    hin- und wieder zurück zu mir = 150 EUR -> is bereits ein neues Laufwerk.

    auf alle Fälle gleich einmal ein fettes Danke für eure Infos!!
    ein gutes Forum (ganz ohne Schleim ;-)
     
  7. oppee

    oppee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.11.2005
    Bei all deiner Begeisterung für diesen Händler,
    75€ für ein Paket normaler Größe würde ich doch als unseriös bezeichnen. Soviel würde nichteinmal der Versand aus den USA kosten, es sei denn du willst ein Klavier verschicken. Klingt für mich als wolle der Händler irgendwelche Provisionen oder Steuern sparen und schlägt das dann beim Versand wieder auf. Und dann hast du nichteinmal mehr Garantie? Dann hättest du das Laufwerk auch einfach selbst einbauen können, wärst du billiger weggekommen.

    Aber egal ob Garantie oder nicht, gesetzliche Gewährleistung greift auf jeden Fall. Dabei sollten dir, zumindest in den ersten 6 Monaten keine Kosten entstehen.

    Gruß
    Oppee
     
  8. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Das erinnert mich ja schon an Gericom! Da hab ich mal einen Ersatzakku bestellt: Akku 399 Euro + 50 Euro Versand + MwSt.
    Da war ich aber platt! Daher hab ich ja jetzt ein iBook, da kostet ein Ersatzakku 129 Euro (inkl. MwSt.) und der Versand ist kostenfrei! :)
    Also der Versand beim Erwerb eines so teuren Artikels sollte imho nix kosten!
     
  9. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    399EUR fürn Akku?!? :hamma: -Da bekommst ja schon nen gerauchtes Notebook für.
     
  10. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Ich sag ja, ich war platt! Gericom war für mich der Reinfall schlechthin: Premiumpreise (4000DM für das 1st Supersonic) + Wahnsinns-Preis für Ersatz-Akku = nix wie weg damit und her mit dem iBook!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen