12" Powerbook oder 12" iBook für Finalscratch 2

Diskutiere mit über: 12" Powerbook oder 12" iBook für Finalscratch 2 im MacBook Forum

  1. zasch

    zasch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    31.12.2004
    Hallo!

    Ich bin seit Tagen schon am grübeln welches der beiden Books ich nehmen soll???
    Entweder das 12" PB oder das 12" iBook!?!

    Wie im Titel schon erwähnt geht es mir in erster Linie ums auflegen mit FS 2! Außerdem möchte ich meine MP3s verwalten, ins Internet, eMails abrufen, ein paar Sachen mit Photoshop gestalten, meine Photos in iPhoto verwalten und noch etwas in MS Office rumspielen.

    Es geht mir dann auch um die Robustheit, da das Gerät ja dann häufig mit in the Road ist!!!

    Welches Book würdet ihr empfehlen?
    Lohnt sich der Kauf momentan oder ist in naher Zukunft (2 Monaten) mit neuen Books zu rechnen?

    Danke und Gruß
    ;)
     
  2. iNox4

    iNox4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2005
    mit neune Powerbooks ist noch nicht zu rechnen (nicht in 2monaten) zudem: wenn du auch mt photoshop arbeiten möchtest, dann ist auf jeden fall das powerbook zu empfehlen! das ganze system ist eher darauf ausgelegt, als das des iBooks.
    hab ja selber das 12"PB und bin stolz wie Willi! kann ich dir wärmstens ans Herz legen!
    zumal zu mit ein wenig mehr speicher (meine empfehlung: bei defekter Link entfernt den 1GBriegel kaufen und NICHT bei apple mitbestellen) keine probleme bekommen solltest ;)
     
  3. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.736
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    2.140
    Registriert seit:
    19.11.2003
    kopfkratz
     
  4. BNO

    BNO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    07.01.2005
    Hab zwar keins der beiden Geräte um die es geht aber ein G4 iBook (s.u.)

    Also mit Photoshop hantieren geht auch mit dem iBook und ich sag mal im Vergleich zu den 1,33 GHz die mein 14" halt dürften da die 1,25 der 12" Version nicht wesentlich langsamer sein.

    Rein von der Soundleistung ist es glaube ich wurscht, das Powerbook hat halt noch nen Eingang, das iBook nur einen Ausgang. Wenns dir auf ne bessere interne Soundlösung ankommt, musste auf ein 15" PB zurückgreifen.

    Ich denke mal für das, was du machen willst reicht das 12" iBook locker aus, würde aber zum auflegen vielleicht ne externe Soundkarte von M-Audio oder so empfehlen, wobei diese Empfehlung auch beim PB 12" vielleicht angebracht wäre zwecks ALSA und unterschiedliche Kanäle etc.pp. In beiden Fällen aber auf jeden Fall RAM mindestens auf 768MB aufstocken. Ich hab bei mir 1,25GB drin und mit Tiger läuft das iBook absolut spitze und Photoshop ist 0 Problem ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2005
  5. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Ich halte die PowerBooks für einiges robuster als die iBooks – Nicht nur was das Gehäuse angeht, sondern auch in Sachen Tastatur.
     
  6. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.736
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    2.140
    Registriert seit:
    19.11.2003
    seh ich genau so - ich mag mein PB auch lieber, nur die Sache mit dem Photoshop vom Vor-Vor-Vorredner war Unsinn :)
     
  7. Kiffalot

    Kiffalot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2005
    500,- Euro beträgt der Unterschied, und was die reine CPU Leistung der beiden 12" Modelle angeht ist nicht viel dahinter. Extra Ram brachst Du beim dem iBook aufjedenfall, beim pBook nicht umbedingt. Macht immer noch ca. 400,- Euro, falls Du allerdings einen Line-In direkt am Gerät brauchst oder einen DVI-Anschluss muss es wohl ein pBook sein.
     
  8. BNO

    BNO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    07.01.2005
    Bei starken stürzen gehts dem PB Gehäuse nicht anders, kumpel hatte ein 15" PB aufm Motorrad dabei als er sich hingelegt hat. Das Gehäuse ist seitdem verzogen und auf einer ecke is ne ziemlich heftige Delle, aber der Vorteil is das einfrieren des Schreib-/Lesekopfes bei den neuen Powerbooks, was beim Sturz schäden an der HDD verhindert. Das 15" PB von ihm läuft heute immernoch ohne Probleme. Das ibook Gehäuse hält wahrscheinläch ähnliches aus, nur is die HDD dort ohne diese Funktion empfindlicher.
     
  9. der_mac(k)

    der_mac(k) MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    hm also interner sound ist ja wohl egal , oder rippst du viel von vinyl? ich habe ssl (zu glück :p ) und hoffe mal dass auch ein ibook eine sehr gute qualität hat , da ich mir kein pb leisten kann.... sonst wird es ein windows laptop.... 12" ibook müsste zum auflegen (scratcht du?) reichen , musst aber extra ram reinballern.... zumindest bei ssl.... fs2 braucht aber mehr leistungals scratch live oder nicht?
     
  10. iNox4

    iNox4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2005
    zu meinem "unsinn":
    man soll wohl nicht immer alles glauben, was man hört - mir wurde erzählt, dass PBs vom innenleben her (das meinte ich mit "system") eher auf grafikbearbeitng ausgelegt sind. vorallem, wenn es sich um große dateien mit hoher auflösung handelt (jaaa... ram - ich weiß)...

    entschuldigt bitte, aber ich glaube nicht, dass ein 12"iB mit einem 12"PB mithalten kann. darauf zielte mein post.

    ich bitte um vergebung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook oder iBook Forum Datum
An alle, die eine neue, große HD für ihr altes iBook oder PowerBook suchen... MacBook 21.08.2007
Suche iBook oder PowerBook G4 MacBook 08.03.2007
iBook oder PowerBook MacBook 02.05.2006
Ibook oder doch Powerbook? MacBook 16.03.2006
iBook 12" oder PowerBook 12" - Kann mich nicht entscheiden... MacBook 19.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche