12 GB Festplattenspeicherverlust nach Sicherheitsupdate!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von bangbangrene, 29.11.2006.

  1. bangbangrene

    bangbangrene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    07.09.2006
    Also jetzt zieht es mir doch grad die Socken aus.

    Habe gerade das neueste Sicherheitsupdate für Intel Macs installiert und neu gestartet und von meinen ehemals freien 32GB auf der Festplatte sind nur noch 20GB frei!!!
    Magie? Zauberei? Weder Finder aktualisieren noch Festplattendienstprogramm klären diese Situation auf.

    Komischerweise kann man im Finder alle 5 Ordner der Festplatte zusammenzählen lassen und da komm ich auf 74GB - 39GB gleich 35GB frei, was ja ungefähr den ehemals 32GB entspricht.

    Wer weis des Rätsels lösung? :eek:

    So ohne weiteres wollt ich eigentlich nicht mal eben für nen Update Plattenspeicher opfern ;)
     
  2. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Wo hast du denn die Info mit den 20GB her? Informationen der HDD? Vielleicht spinnt der Finder ja. Starte den mal neu oder den ganzen Rechner.
     
  3. bangbangrene

    bangbangrene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    07.09.2006
    die info ist halt direkt vom finder bezogen auf das festplattensymbol. rechner wurde neu gestartet und alles ist nach wie vor so.
     
  4. A2k3

    A2k3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2006
    Rechte reparienen?
    Oder benutzt du FileVault, das frisst gerne ab und zu was weg und gibt es nicht frei.
     
  5. bangbangrene

    bangbangrene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    07.09.2006
    ich glaub die rätels lösung ist in sicht.

    wenn ich unter onyx unsichtbare dateien und ordner aktiviere wird mir im hauptverzeichnis der festplatte der ordner "volumes" angezeigt.

    in dem befindet sich ein ordner mit dem namen eines meiner ehemaligen externen harddrives, das zwischendurch umbenannt wurde.
    dieser ordner ist knapp 11GB groß und beinhalted daten die da offensichtlich hineingeschrieben wurden in den letzten tagen.

    meine vermutung ist daher, dass os x quasi das externe volume nicht mehr gefunden hatte (wurde umbenannt und neu partioniert) und daher die daten einfach auf die interne platte unter dem alten namen geschrieben hat.

    mein rechner lief bis zum update so ungefähr 4 tage lang durch.... so kommt alles zusammen.

    ABER kann ich denn jetzt einfach da diese dateien einfach entfernen ohne das system zu beschädigen??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen