10BaseT und DSL?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von atim, 13.01.2004.

  1. atim

    atim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2003
    hallo macuser,

    ich habe ein PB G3 wallstreet (233MHz) mit 10BaseT ethernetanschluss.
    wir (das heißt mein Dosenbenutzender Bruder und ich) haben vor uns einen DSL-Anschluss zu teilen. ich will mich über den ethnernetanschluss an den router anschliessen. nach meinen bisherigen recherchen bedeutet 10BaseT
    das ich mit dem ethernet folgende übertragungsrate habe:

    10Mbit/sec = 10.000bit/sec

    meine übertragungsrate via internem modem ist laut remote access:
    +/- 45.000 Bit/sec (analoge telefonleitung)

    das heißt doch das ich mit DSL via ethernetanschluss garkeinen geschwindigkeitsvorteil hab, oder?

    ist vielleicht ne blöde frage aber ich bin technodummy, helft mir mal bitte auf die sprünge.

    falls meine rechnung stimmt; welche alternative gibt es um mein allerliebstes Powerbook in den genuss von DSL zu bringen

    grüße von
    atim
     
  2. Sorn

    Sorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2003
    Hallo,

     

    Deine Rechnung stimmt nicht.
    10MBit = 10 Mega = 10 Mio = 10.000.000 bit (alles theoretisch)

    DSL hat down
    768kBit = 768 kilo = 768.000 bit

    Modem hat
    56kBit = 56 kilo= 56.000 bit

    Jetzt klar? Dein Ethernetanschluss reicht dicke für DSL.

    Lars
     
  3. atim

    atim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2003
    peinlich

    peinlich, peinlich,

    ich hab gedacht mega=1000


    wie gesagt: technodummy, und mathe war auch nie meine stärke!

    OK thema erledigt

    vielen dank lars!!!
     

Diese Seite empfehlen