10.4.7 macht OSX zum instabilsten System

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Dr Rémy, 14.07.2006.

  1. Dr Rémy

    Dr Rémy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Servus,
    ich hab zur Zeit (wie so viele) mit meinem OS X auf dem MacBook nur mehr Probleme, die ich und so weit ich weiß auch sonst niemand lösen kann.
    1. Ruhezustand geht gar nicht mehr
    2. shut down geht nicht mehr richtig
    3. der Sat 1 Ball kommt bei Aktionen, die früher kein Problem waren und verschwindet auch nicht mehr. Ab und zu erscheint er wenn ich in der Menüleiste ein Netzwerk auswähle und verschwindet nicht mehr.
    4. Exposé geht meistens nicht. Muß es obwohl es in der Systemeinst. eingestellt ist noch einmal extra anwählen, dann gehts.
    5. Safari reagiert nicht mehr wenn ich die Lesezeichenleiste aufmache
    6. einmal wurde sogar mein externer Monitor nicht mehr richtig erkannt

    Es läuft überhaupt nicht mehr rund und ich weiß gar nicht mehr was ich noch machen kann/darf, ohne daß das System steht.

    Das sind Zustände, wie sie bei mir nur in schlimmsten Windows Zeiten vorkamen!
    An arbeiten ist da gar nicht mehr zu denken.

    Baba, Rémy
    P.S.: PRAM und Power Man. hab ich schon zurückgestellt und das Update noch einmal von der Apple Support Seite geholt.
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Das ist natürlich bitter. Auf meinem guten alten PPC Powerbook läuft 10.4.7 wie schon alle anderen Versionen davor (bei 10.3.5 bin ich eingestiegen) einwandfrei und ohne Probleme. Sind ja anscheinend nur die Intel Macs betroffen. Ich hoff ja wenn ich dann in einem Jahr auf ein MBP umsteige der Leopard schon richtig sauber läuft.

    Naja, viel Glück. Vielleicht wirds ja irgendwann mal was... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  3. Pat Mactheny

    Pat Mactheny MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    19.04.2006
    Stimmt. Und obwohl ich einen Intel iMac habe, tut 10.4.7. bei mir klaglos seinen Dienst. Kurz nach dem Update gab es zwar die eine oder andere Unsauberkeit (Programmnamen im Dock wurden nicht angezeigt, Front Row konnte nicht aktiviert werden), aber nach einen Systemneustart waren auch diese Probleme abgetan. Ich nehme mal an, Du hast auf Deinem Rechner das richtige Update geladen und die üblichen Wartungsarbeiten am System sind erledigt... . Hast Du die Probleme auch noch, wenn Du einen neuen Benutzer anlegst? Gruß Pat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2006
  4. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hilft dir natürlich nix, aber bei mir läuft alles, trotz 10.4.7, problemlos. keinerlei Macken. Es muss irgendwo bei Dir liegen.

    Lass mal Onyx drüberlaufen und installier das Combo von der Appleseite mal drüber.

    Cat
     
  5. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Hallo,

    ich würde mal das Comboupdate runterladen und drüberinstallieren.

    Die meißten Probleme gibt es mit de "Delta" Updates, sprich denen die du über "Software-Aktualisieren" installierst ;)

    Gruß

    Nicolas
     
  6. plipp

    plipp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2002
    Also bei mir (MBP 2GB 2GH, 120GB) läuft auch unter 1.4.7 alles in Butter. Auch die Zugriffe aufs Netzwerk sind (langsam) wie immer. Ich habe auch gehört, dass die "Delta" Updates problematischer sein können.
    viel Glück
    :p :p
     
  7. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2004
    @ DrRemy

    ich kann dir das nachfühlen. Mein Mac ist auch um länger schlechter als mein Alter.
    ewiger Beachball und mehrere Neustarts sind an der Tagesordnung:(
     
  8. Daggi

    Daggi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.06.2006
    Ich habe auf meinem MB 10.4.7. drauf und bis jetzt keinerlei Probleme!
     
  9. NewBeeApple

    NewBeeApple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2006
    Hallo, habe auch 10.4.7 auf meinem Intel iMac 20" und kann nicht klagen. Hab noch ein PPC iBook 12" auch dort funktioniert alles bestens. Hab allerdings auch keine spezielle Anwendungen drauf. Ich muss halt einfach arbeiten können. Vielleicht hilfts: Musste gestern bei der Windose meiner Frau die Partition vergrössern. Leider, denn ich warte sehnlichst drauf, dass die HD endlich voll ist und ich ihr ein Mac hinstellen kann. Aber sie - meine Frau - weigert sich standhaft dagegen :) Was ich eigentlich sagen wollte... bei der einfachen Arbeit die Partition zu vergrössern gabs mindestens 3 Abstürze, 4 Neustarts etc. Solche szenarien kenne ich seit wenigen Monaten nicht mehr, denn damals bin ich auf Macs umgestieten. An alle die Probleme mit 10.4.7 haben geht mein Hinweis... mit einer Windose hättet ihr sicher noch mehr Probleme. Ich weiss dass das nicht hilft aber es relativiert vielleicht :- Beste Grüsse und einen guten Tag an alle
     
  10. Discovery

    Discovery Gast

    Herr Doktor, räumen sie doch mal die prefs aus. Das habe ich auch gemacht und viel geholfen…
    Gut dafür ist das Program PrefEdit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - macht OSX zum
  1. ratloser
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    423
    rechnerteam
    23.11.2016
  2. jhsenator
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    140
    Paul1983
    05.11.2016
  3. ShnikShnak
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    254
    ShnikShnak
    04.10.2016
  4. snicker
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    640
    Praeburn
    25.03.2016
  5. Thacruiser
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    230
    Thacruiser
    11.10.2015