10.3 am G3 300

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von kreiklfd007, 16.11.2003.

  1. kreiklfd007

    kreiklfd007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2003
    Hi@all,

    wer hat Erfahrung ob am G3 300 das neue 10.3 läuft?
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Sollte auf allen Macs mit eingebautem USB laufen. Sonderlich schnell aber sicher nicht. Was für einen G3 300 hast du denn? Auf einem iBook lauft es. Einen 300-MHz iMac gab es AFAIK nie. Auf einem 300-MHz PowerBook sollte es demnach nicht laufen. Auf einem PowerMac B&W sollte es laufen, auf dem Vorgänger nicht.
     
  3. sevY

    sevY Gast

    Auf einem iMac Indigo G3 350 (slot-in) mit 1024mb Ram läuft es recht sahnig :)

    Gruß an alle…


    btw… Wuddels Hand ist verstrahlt glaub ich…
     
  4. kreiklfd007

    kreiklfd007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2003
    Einen G3 300 B&W
     
  5. basti2701

    basti2701 Banned

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Bin stolzer Besitzer eines iBook tangerine mit G3 und 300 Mhz und da läuft es schneller als das 10.2.8!

    Bin echt zufrieden mit der Geschwindigkeit!

    Das hat man mit einem PC nicht, oder hast du schon mal XP auf nem 300er Pentium gesehen ;-) .
     
  6. kreiklfd007

    kreiklfd007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2003
    Habe auch 10.2.8 drauf. Dann werde ich´s wohl wagen und 10.3 installieren.
     
  7. sevY

    sevY Gast

     

    XP sagt bei der Installation das es mindestens einen „intel pentium 500mhz (oder komp.)“ erwartet. ansonsten kannst du da nichts tun.

    ;)
     
  8. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.08.2003
     

    Oh gott leute schlagt nicht mit soviel Wissen um euch. Ich hatte Windows XP auf einem Pentium 233 MMX laufen, das einzige was man braucht ist mindestens 192Mb Ram. Und das läuft deutlich besser als OSX auf meinem 400er G4 mit 640MB RAM und ner Rage128.

    Außerdem habe ich noch einen Celeron 400 mit 256MB da läuft ebenfalls erste Sahne drauf. OSX ohne Grafikkarte die Quarzextreme kann, kann man IMHO vergessen, da kommt nie Freude auf. Vorallem nicht wenn man mal an einem Mac mit entsprechender Grafikkarte gesessen hat, oder zur Abwechslung nochmal unter OS9 arbeitet.

    Bei WindowsXP gibts keine besonderen Anforderungen an die Grafikkarte und der Prozessor muss auch nicht besonders stark sein, damit es "flüssig" läuft (Durch Websiten Scrollen, oder Fenster auf und zuziehen), dann dauerts halt nur länger bis mal ein Programm startet oder sonst irgendwas berechnet ist, aber es ist bei WindowsXP nicht so das das Arbeiten auf langsameren Rechner unerträglich wird. (iPhoto auf meinem G4 400 Fenstergröße verändern dauert ewig)

    Wichtig ist nur das der PC wie auch der Mac nicht auslagert (also genug RAM hat).
     
  9. hobie

    hobie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2003
    Na das XP auf einem P1 233 MMX flüssig läuft wage ich mal zu bezweifeln. Zumal es auf meinem PII 466 schon unerträglich war! Nur WinAmp zu öffnen dauerte ewig, und einfach nur mit Word zu arbeiten war möglich, aber nicht wenn noch irgend was anderes offen war. RAM war übrigens 256 drin, also deiner Aussage nach mehr als genug...

    Andererseits habe ich auch noch ein iBook 500, mit Panther drauf. Da ist keine QE Grafikkarte drin, und auch "nur" 384MB RAM. Trotzdem läuft es um Welten flüssiger als der oben genannte PII! Damit werden auch Sachen gemacht, die auf dem PII überhaupt nicht möglich waren, wie z.B. Filme anschauen (DivX und mpeg).

    Aber was rede ich da, bei dir geht es ja...
     
  10. lun_IX

    lun_IX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    03.11.2003
    naja... nicht so grosse DIVX kann ich sogar auf meinem PB abspielen.... aber zum Beispiel Baldurs Gate 2 läuft so unerträglich langsam, selbst in den kleinsten Einstellungen...

    Einiges kann der Mac halt besser...

    Aber sagt mal, ab welcher Graka ist der Mac denn vollständig Quartz fähig?

    Ansonsten läuft 10.3 schon besser als 12.2.8, aber solche Sachen wie in Internetseiten scrollen oder so.. da wirds schon arg zäh... meint ihr, da würde mehr RAM in meiner Kiste sehr viel bringen?

    Oder soll ich das Geld lieber in ein iBook 12" investieren? :confused: