1 Woche iMac - große Ernüchterung :-/

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von somewhere, 05.02.2006.

  1. somewhere

    somewhere Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2006
    jetzt gehör ich seit einer Woche zu den "glücklichen?" Besitzern eines, vorsichtig ausgedrückt, nicht gerade preiswerten Computers. Zugegeben, ich hab konnte es kaum erwarten bis ich endlich den Anruf mit der Nachricht >ihr iMac ist da< erhielt, inzwischen könnt ich das Gerät 3x täglich aus dem Fenster werfen :(

    Entweder denk ich als Umsteiger von winxp zu kompliziert, oder ich bin von heut auf morgen total verblödet... So richtig angefreundet hab ich mich, nach erster Euphorie, mit meinem mac jedenfalls nicht. Ich verbring mehr Zeit mit dem Lesen in Büchern über Mac OS X als vor dem Computer. Ständig irgendwelche Stolpersteine, die die Lust auf mac vermiesen.

    So, genug geweint!

    Weiß jemand ob im Raum Aachen Firmen Kurse für mac-Neulinge anbieten? Ich hab nichts passendes dazu gefunden.

    Schönen Sonntag wünsch ich
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    was sind den so die größten probleme?
     
  3. Emma der Hund

    Emma der Hund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    08.10.2005
    Hallo,

    kannst Du Deine Probleme etwas genauer beschreiben?
     
  4. hessenware

    hessenware MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    geht mit genauso, habe einen mini und denke nun jeden tag:nur nicht überfordern das ding...und das bei standardsachen...ich kämpfe immer noch mit usb und ruhezustand... :cool: wenn das design und größe nicht wären, würde ich ihn wahrscheinlich wieder verkaufen... :mad:
     
  5. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    man könnte wirklich mal nähe auf die probleme eingehen ;)

    der rehner wacht auc wenn am USB port rumgefummelt wird?
     
  6. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2003
    So wenn man helfen soll brauchen wir mehr infod. Sprich wieviel Ram hast du im mini welche Aufgaben solen erfüllt werden.
    Wo habt ihr Probleme, was versteht ihr nicht. So ist das recht schwierig Tipps zu geben:)
     
  7. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Naja du könntest ja auch mal auf ein Macuser Treff im Raum Aachen gehen... da gibts bestimmt was!
     
  8. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Im Ruhezustand wartet der Rechner auf Zustandsänderung am USB-Port damit er aufwacht. Das ist also logisch.
    Den Threadersteller würde ich bitten die Probleme näher zu beschreiben er kann sich auch im ICQ bei mir melden (Nr im Profil :)).
     
  9. hessenware

    hessenware MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    habe ich schon im osx forum gepostet..aber der rechner wacht nicht auf,wenn ich den usb stecker ziehe...und wenn ich die geräte am hub ziehe und wieder einstecke passiert auch nix...nur neustart hilft.jetzt suche ich ein script, das osx per befehl die usb geräte suchen lässt.gibt es sowas vielleicht? :p
     
  10. hessenware

    hessenware MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    mini mit osx 10.3, 512 mb ram, BT maus und tastatur,cinergy T2 tvkarte. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen