1 & 1 und tausend fragen HILFE

Diskutiere mit über: 1 & 1 und tausend fragen HILFE im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. Jakob Mac Mac

    Jakob Mac Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.11.2004
    hallo,
    gleich mal vielen vielen dank für eine antwort!

    ich würde gerne bei 1 & 1 mir eine dsl flatrate holen mit dem 6000 kbit zugang.
    da sind ja auch 2 jahre phone flat dabei.

    jetzt ist meine frage ob man bestehende isdn rufnummern in denvoip telefonie anschluss mitnehmen kann, sprich die 2 bzw. 3 nummern meines jetzigen isdn telekom anschlusses.
    aber wenn das möglich ist, was passiert dann mit meinem isdn anschluss? denn soweit ich weiss kann man nicht nur dsl haben sondern braucht auch immer einen analogen oder isdn anschluss. wäre ein wechsel auf analog möglich und dabei die übernahme der isdn nummern in die 1 & 1 voip telefonie?

    meine 2te frage ist bezüglich des anschlusses an die fritz fon box.
    brauche ich für den isdn/eventuell analog anschluss, denn ich ja dann auch noch habe, ein extra telefon oder kann ich das auch über die fritz box verbinden. sprich muss ich immer umstöpseln (oder ein seperates telefon verwenden), wenn ich günstig über telekom per vorwahl ins ausland telefonieren will, oder kapiert das die fritzbox und schaltet von voip telefonie automatisch auf die telekom isdn/analog telefonie über.

    oh gott ihr seht, es ist kompliziert.
    wenn einer ein forum weiss wo ich besser diese frage stellen sollte wäre ich auch schon glücklich. ich habe nur das gefühl, dass die hotline von 1 & 1 mir da nicht weiterhelfen kann, bei so einer frage.

    vielen vielen dank für eine antwort

    gruß

    jakob
     
  2. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Hallo Jakob,

    ich habe erst kürzlich bei einem Bekannten die Fritzbox Phone eingerichtet.

    Bei dem war es so das Du ein herkömmliches Telefon anschliesst...und telefonierst.
    In der Fritzbox kannst du wählen welche Vorwahlen/Telefonnummern über VoIp gehen und welche über das normale Netz.
    An dem Telefon kannst du auch eine Zahlenkombi eingeben die dann in der FB die Umschaltung auf VoIp macht.Telefonieren tust du mit deinem Telefon...egal ob Telefonnetz oder VoIp.

    Ich meine das du unbedingt ein "normales" Telefon brauchst.
     
  3. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2006
    zu deiner ersten Frage:
    Ein Wechsel zu analog ist möglich, kostet aber 50-60€ und muss bei der Telekom beantragt werden (das dauert dann ca. ne Woche, bis auf analog umgestellt wird). Die beiden zusätzlichen ISDN-Nummern gehen dabei allerdings verloren. Es gibt keine Möglichkeit diese in VoIP-Nummern umzuwandeln.

    zu deiner zweiten Frage:
    Du stöpselst grundsätzlich deine Telefone an die FritzBox an. In der FritzBox kannst du dann z.B. einstellen, dass bestimmte Telefone nur über Festnetz telefonieren, oder dass bestimmte Vorwahl-Bereiche über Festnetz abgehandelt werden, oder du kannst beim Wählen am Telefon eine *11# vorwählen, was der FritzBox mitteilt, dass dieses Gespräch über Festnetz aufgebaut werden soll.

    kompliziert ist das alles nicht, wenn man weiß wies geht. ;)
     
  4. Pear

    Pear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    29.07.2005
    von mir bekommst du nur einen Tip: Lass es sein!!!

    1und1 ist meines Erachtens einer der schlechtesten Anbieter. Der Support z.B. ist ein Witz. Wenn ich für eine Hotline 99ct./min zahlen muss und diese dann noch nicht mal 24h Support gewährleistet dann sollte man sich stark überlegen ob man einen Vetrag bei denen unterschreibt. Hab da noch ein paar mehr Geschichten auf Lager.

    Schau doch mal bei Arcor oder Telekom. Die haben meines Wissens ganz gute Angebote.

    gruß pear

    PS: Sorry für OT
     
  5. Frankenfan

    Frankenfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    21.12.2005
    Also erste Frage = Ja
    Du kannst bestehende ISDN oder Analoge Nummer für VoIP/Internet Telefonie übernehmen.

    Zweite Frage bzw. eigentlich Fragen = Nein

    Dein Telefon/Telefonanlage wird an die Fritz Box angeschlossen. Es gibt eine ISDN Buchse und drei für Analoge Geräte. Du konfigurierst über die Fritz Box, ob du zukünftig übers Internet mit der Flat, oder weiterhin über deinen ISDN Anschluss telefonieren willst. Die Flat gilt natürlich nur deutschlandweit. Da es zwangsläufig sehr umständlich wäre bei Auslandsgesprächen die Fritz Box neu zu konfigurieren, damit du eine günstige Vorwahlnummer über das Festnetz verwenden kannst, gibt es die Möglichkeit dieses einmalige Telefonieren über das Festnetz mittels einer Tastenkompination auszulösen. Das bedeutet du musst Raute, 1,1,2, Stern oder so ähnlich vor der gewünschten Rufnummer auf deinem Telefon eingeben, wodurch du nur für dieses Gespräch auf des Festnetz wechselst. Auf deiner Fritzbox leuchtet dann nicht die LED für das Internet, sondern für das Festnetz auf.

    Vielleicht noch ein Spartipp. Du brauchst einen Festnetzanschluss. Das muss kein ISDN Anschluss sein. Wenn du auf einen analogen Festnetzanschluss zurück wechselst, sparst du monatlich Grundgebühr. Alle Vorteile von ISDN (Rufweiterschaltung usw. ) sind bei VoIP auch vorhanden, weshalb du dafür keine ISDN Anlage brauchst. Wenn du also keine teuere Telefonanlage, sondern nur ein Telefon hast, kannst du dir mit der gesparten Grundgebühr ein neues Telefon kaufen.
     
  6. Jakob Mac Mac

    Jakob Mac Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.11.2004
    erstmal vielen vielen dank

    die 1sten beiden antworten scheinen mich zu überzeugen 1 & 1 zu nehmen, weil es mit der fritz fon box doch so klappt wie ich gedacht habe.
    allerdings meint der eine man kann die isdn nummern übernehmen der andere meint es geht nicht??
    das mit den 60 € wechsel auf analog habe ich gerade auch herausgefunden, ist natürlich sau blöd, weil da rentiert sichs erst nach 1 jahr. kann man den 1 nummer vom isdn ins analoge übernehmen?
    ob 1 & 1 schlecht ist?? hm ein freund hats mir empfohlen, der grosse vorteil ist halt das man telekom für ausland immer noch hat. und ausserdem dachte ich das man bald keinen festnetzanschluss mehr braucht( wollte da nicht jemand klagen?) und dann wirds sehr günstig. bei arcor wird das ausland teuer und ob da der service besser ist?
     
  7. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2006

    Also wenn du von ISDN auf Analog wechselst, kannst du eine der 3 Nummern behalten. Die kannst du soweit ich weiß auch bei der Telekom "wünschen", beim Wechsel.
    Wenn du dann DSL mit VoIP machst, kannst du da dann natürlich die 1 Nummer, welche du noch hast, in eine VoIP Nummer umwandeln, damit du damit übers Internet telefonieren kannst (keine Angst, Festnetz-Telefonie geht darübr natürlich auch weiterhin). Die anderen "früheren ISDN-Nummern" welche ja beim Switch auf analog verloren gegangen sind, kannst du allerdings nicht als VoIP-Nummer wieder bekommen. Wenn du einen 6000er Anschluss hast, kannst du dir ja zusätzliche reine VoIP-Nummern geben lassen (mit denen kannst du nicht übers Festnetz telefonieren), diese werden aber durch Zufall ermittelt und dir zugeteilt.
    Soweit meine Kenntnis .....

    Ich habe auch 1&1-DSL, Familienangehörige, Freunde ebenfalls. Den Support musste ich bisher nur einmal bemühen, weil mein Splitter nicht mehr wollte. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich n Neuen. Böse Geschichten gibt es glaube von jedem Anbieter ...
     
  8. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    17.04.2005
    ...und diese Geschichten gibts nicht bei der Telekom und bei Arcor?
     
  9. Jakob Mac Mac

    Jakob Mac Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.11.2004
    aha, man kann also bestehende festnetznummern in voip nummern umwandeln ohne das sie ihren festnetzstatus verlieren. wie soll das den gehen? und wenn jemand diese nummer dann anruft, läuft das dann über das festnetz oder über die voip?
    kostet die übernahme eigentlich geld??
    und wenn man sich komplett neue voip nummern geben lässt, ist man doch über diese nummern erreichbar(die haben doch dann auch ganz normale vorwahl, also in meinem fall 089 für münchen oder?) oder?

    vielen dank für eine antwort.
    ihr habt mir bereits sehr geholfen.
    die macuser leben hoch!

    gruß
    jakob
     
  10. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    07.04.2005
    Die Nummer wird nicht in Voip Umgewandelt sondern lediglich für externe Gespräche über VoIP verwendet (Sprich, beim Gesprächspartner wird die Festnetznummer angezeigt obwohl du eigentlich VoIP machst).

    Zusätzliche VoIP Nummern werden einfach online bei 1&1 beantragt und innerhalb von ein paar Minuten zugewiesen. Du bekommst dann natürlich eine Nummer mit deiner Vorwahl (Sprich 089 für München :D ).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - tausend fragen HILFE Forum Datum
Apple Mail - ein paar Fragen Internet- und Netzwerk-Software 29.11.2013
2 wichtige Fragen zu Mail Konto's Internet- und Netzwerk-Software 29.06.2013
WLAN und LAN Fragen Internet- und Netzwerk-Software 17.03.2013
Einige Fragen nach dem Wechsel von POP3 zu IMAP Internet- und Netzwerk-Software 07.12.2012
Zwei Fragen zu meiner Wordpress-Site Internet- und Netzwerk-Software 17.02.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche