1&1 mit DSL

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von liz, 12.08.2002.

  1. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    Hi User,

    ich habe gestern mit der Installationsanleitung der Firma Engel Treiber installiert und alles konfiguriert (mit der Anleitung eigentlich kinderleicht), wenn ich Remote Access aufrufe funktioniert auch alles wunderbar, die Verbindung wird sofort hergestellt, obwohl ich bei 1&1 einen Zugang habe. Wenn ich dann aber den Internet-Browser starte, wird keine Seite geladen und die Verbindung von Remote Access bricht kurz danach ab.

    Wenn ich die Verbindung bestehen lasse, ohne den IE aufzurufen, wird diese nicht getrennt. Ich habe Mac OS D1 - 9.0.4 - iMac 350.

    Ist das ein Problem, dass der Treiber ja eigentl. ein T-Online Treiber ist oder muss ich im IE noch etwas einstellen? Jetzt bin ich über einen Windows-PC im Netz.

    Vielen Dank für eine Antwort.

    Schönen Gruß
    liz
     
  2. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    761
    0
    06.03.2002
    Du mußt ihm Kontrollfeld TCP/IP einen Domain-Name-Server eintragen.
    Kannst irgendeinen nehmen. Z.B. den von T-Online:
    194.25.2.129
    Einfach dort in das Feld reinkopieren, schließen und speichern und dann gehts.

    Geri
     
  3. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    Domain-Name-Server

    Hi Geri,

    habe ich eingegeben, funktioniert aber leider nicht. Zuerst stelle ich die Verbindung mit Remote Access her, die ist erst einmal stabil, dann starte ich den IE, er versucht eine Verbindung herzustellen und nach wenigen Sekunden erscheint ein Hinweisfenster, Apple Remote Access: Die Verbindung wurde beendet. Danach eine Fehlermeldung: Das Gerät oder die Adresse sind nicht vorhanden.

    Da ich mich mit TCP/IP nicht auskenne, kann ich jetzt einmal verschiedene Adressen durchprobieren oder müsste das mit der von T-Online in jedem Fall funktionieren?

    Die Einstellungen habe ich mit der Anleitung des Engel Treibers nochmals geprüft, die stimmen überein.

    Danke im Voraus.

    Schönen Gruß,
    liz
     
  4. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    Fehlversuch mit E-Mail

    Hi,

    ich habe mir einmal unter Software > Internet Software > Probleme mit Internet Explorer 5 das Thema durchgelesen - wieso konnte ich das über Suchen mit dem Stichwort Internet eigentl. nicht finden? - jedenfalls hilft mir das auch nicht weiter, bis auf die Idee es mal mit dem E-Mail Programm zu versuchen (Outlook Express 5).
    Bei dem Versuch eine E-Mail zu versenden (empfangen geht auch nicht), erhielt ich diese Meldung:

    Fehler
    Die Nachricht konnte nicht an das Konto “*” gesendet werden.
    Erklärung
    Ein Netzwerkfehler ist aufgetreten (-3155)

    Apple Remote Access
    Die Verbindung wurde beendet.

    Ansonsten ist alles wie vorher beschrieben, klicke ich bei Remote Access auf Verbinden, wird die Verbindung hergestellt, PPP starten angezeigt und dann Geschwindigkeit 768000 Bit/Sek, Verbunden mit 217.x.x.x, alles in Ordnung; Verbindung bleibt dauerhaft bestehen; dann starte ich den IE und wieder wird die Verbindung getrennt. Vorher mit dem Internen Modem hatte die Verbindung funktioniert, der Zugang war da aber noch bei T-Online.

    Schönen Gruß,
    liz
     
  5. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    E-Mail funktioniert jetzt!

    Hi,

    einen kleinen Schritt bin ich jetzt weiter; bei TCP/IP war zwar die Aktive Konfiguration auf mac-tdsl gesetzt (die alte T-Online stand auch noch darin), aber im Apfel-Menü, über Kontrollfelder, Internet war noch die T-Online Konfiguration als Aktive Konfiguration gespeichert, mittlerweile gelöscht und eine neue für mac-tdsl erstellt.

    Dadurch konnte ich jetzt E-Mail Senden und Empfangen, Internet funktioniert aber immer noch nicht.

    Muss vielleicht in den Internet Optionen unter Proxies etwas eingetragen werden?

    Schönen Gruß,
    liz
     
  6. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    Evtl. Lösung gefunden

    Hi User,

    nachfolgende Artikel konnte ich mittlerweile finden:

    defekter Link wurde entfernt

    Frage : Wieso bricht die Verbindung über 1 & 1 nach 3 Sekunden ab ?

    Etliche 1 & 1-Kunden berichten darüber, dass sie keine beständige Verbindung über T-DSL aufbauen können. Die Verbindung bricht bei der Anforderung von Daten nach drei Sekunden ab; so lange keine Daten geladen werden, bleibt die Verbindung jedoch stabil.

    Dies hängt mit dem verwendeteten Telekom-Treiber zusammen. Dieser wurde nicht für das T-DSL von 1 & 1 ausgelegt. Der Schritt ist insoweit nicht nach zu vollziehen, da 1 & 1 im Grunde nur ein Reseller für das von der Telekom angebotene T-DSL ist.

    Die Lösung des Problems liegt in einer anderen DSL-Software. Wir empfehlen hier das Programm EnterNet 300, welches sich im Artikel weiter oben herunter laden lässt.
    Ende Frage

    Frage : Warum kann ich keine Softwarebasis mit Enternet aufbauen ?

    Das alte Enternet war bisher inkompatibel mit Apples AirPort Software. Die neue Version 1.2.3 funktioniert dafür aber herrvorragend.

    Man kann sie hier downloaden.
    Ende Frage

    Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob ich die Datei über den Windows PC herunterlade und wie ich diese dann zu dem iMac übertrage, würde das überhaupt funktionieren (zuerst mit dem WinPC auf CD brennen, ja), kann die Datei dann vom iMac gelesen werden (ziemlicher Aufwand)?

    Schöne Grüße,
    liz
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2002
  7. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    EnterNet 300 for Macintosh v1.25

    Hi User,

    auch wenn ich das Gefühl nicht loswerde, mich weitgehend mit mir selbst zu unterhalten, fahre ich einfach mal mit meiner Geschichte fort. :cool:

    Habe mir jetzt EnterNet 300 for Macintosh v1.25 doch auf den Windows PC heruntergeladen, auf eine CD gebrannt und im iMac konnte ich dann - nach Umbenennen des Dateinamens - tatsächlich die Software ohne Probleme installieren.

    Der einzige Wermutstropfen ist der Price: 29.00 (USD), die Evaluation Version kann nur 4 Wochen genutzt werden. Wen es interessiert, hier der Link: http://www.efficient.com/products/enternet.html

    Was mich noch interessieren würde, bevor ich jetzt den Zugang über EnterNet 300 ausprobiere; ist diese Software bekannt und entsprechend seriös? Da EnterNet ein eigenes Zugangsfenster aufbaut, sind da meine Benutzerdaten sicher? Wer hat Erfahrungen in diesem Zusammenhang?

    Vielen Dank!

    Schöne Grüße,
    liz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    Alles klar!

    Hi User,

    der Zugang über EnterNet 300 funktioniert einwandfrei; auch konnte ich mittlerweile in Erfahrung bringen, dass die Software/Firma bekannt und seriös ist.

    So, damit schließe ich meine Selbstgespräche ab ;) und falls doch noch irgendjemand eine bessere Idee hat oder einen alternativen Vorschlag zur kostenpflichtigen EnterNet Lösung kennt, dann würde ich mich über eine Info freuen.

    Schöne Grüße,
    liz
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2002
  9. liz

    liz Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    12.08.2002
    Internetzugang?

    Hi User,

    das Board hat ja mittlerweile mehr als 1000 Mitglieder; deshalb interessiert es mich, ob es außer mir noch jemanden gibt, der den Zugang über 1 & 1 nutzt; da sich auf meine letzte Fragestellung niemand gemeldet hat, muss ich anscheinend davon ausgehen, das dem nicht so ist.

    Welcher Internetzugang wird so im Allgemeinen bevorzugt, welche Probleme gab es evtl. bei anderen Providern?

    Schöne Grüße,
    liz
     
  10. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    1.107
    0
    10.11.2001
    @liz; wir machen das just for fun und lesen auch nicht alle Beiträge. Ob 1&1, Arcor oder T online ist eine Frage der Bereitstellung und des Preises. Wenn man bestimmte Regeln einhält sind alle ok (haben auch fast alle die selben Leitungen). Ich war seit Anfang bei T-online weil diese Frage sich bei mir erübrigte.
    Schau Dir die Preise und Leistungsangebote an und enttscheide! Ausserdem abgehandelte lasse ich auch links liegen.
     

Diese Seite empfehlen