2.676 Benutzer sind Online

Arbeiten mit Apple Motion 5

  1. #1
    OnnoB
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    08.2013
    Beiträge
    3
    Ich habe mit Motion 5 eine Route-Animation auf einer statischen Landkarte erstellt hergestellt -funktioniert gut.
    Nun möchte ich das gleiche auf einer bewegten Landkarte ( Clip ) erstellen.
    Kann mir jemand sagen, ob das machbar ist und wie?

    Danke im Voraus

    OnnoB

             Zitieren   Zitieren 

  2. #2
    k_munic
    MU Mitglied
    Avatar von k_munic
    Mitglied seit
    07.2006
    Beiträge
    8.893
    Kommt darauf an, wie 'bewegt' die Karte ist:
    Entweder einfach key-frames setzen, wenn die Karte zB gleichmäßig abgeschwenkt wurde

    Oder, bei komplexen Bewegungen Motions Tracker behaviour nutzen:
    clip der Karte tracken und die Bewegungsdaten nutzen, um die Route dem clip anzupassen.

    … kann fummelig werden, wenn die track-points den Bildausschnitt verlassen; muss man dann eben mehr-teilig arbeiten.
    Nicht trivial, aber geht.-

    Und Herzlich Willkommen, OnnoB, bei den MacUsern …

             Zitieren   Zitieren 

  3. #3
    fantomaz
    MU Mitglied
    Avatar von fantomaz
    Mitglied seit
    01.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    104
    Wenn die Route bewegt ist, einfach eine Gruppe erstellen -> mit der Karte und
    den Routen. Dann die Gruppe animieren, die Routen bewegen sich dann mit

    If we can dream it, we can make it - W. Disney
    http://www.cobra-viskom.de
             Zitieren   Zitieren 

  4. #4
    k_munic
    MU Mitglied
    Avatar von k_munic
    Mitglied seit
    07.2006
    Beiträge
    8.893
    so, statt Currywurst 'ne Karte …



    Eine Gruppe ist die Karte selbst
    Die andere der 'Wurm': Kreis als Emitter, Route als Bezier, Verhalten 'Bewegungspfad folgen', festlegen 'Geometrie' und in die drop-zone erwähnte Bezier. Einstellungen erkennbar im Anhang

    Noch etwas Schnickschnack, Lampe, Fliege-Kamera = Hollywood ...

    Dafür, dass Motion5 kein 3D kann, sieht das doch schon ganz nett aus …



    Anhang: Einstellungen in Motion5
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wurm map.jpg 
Hits:	60 
Größe:	76,0 KB 
ID:	119124

             Zitieren   Zitieren 

  5. #5
    OnnoB
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    08.2013
    Beiträge
    3
    Themenstarter
    Danke, der Schwenk auf der Karte ist langsam. Da ich noch nicht lange mit Motion 5 arbeite, bitte ich Dich, mir das mit dem Key-frame genauer zu erklären.
    Darf der Clip länger sein als die im Fenster dargestellten 10sek?

    Gruß OnnoB

             Zitieren   Zitieren 

  6. #6
    k_munic
    MU Mitglied
    Avatar von k_munic
    Mitglied seit
    07.2006
    Beiträge
    8.893
    Click mal in die obere, mittlere Spalte auf Dein Projekt (oberster Eintrag) und dann links im Info Fenster auf Eigenschaften…
    Da kannst Du nachträglich Dein Projekt verlängern/kürzen. Dauert der clip 28sec, schreibste eben 00:00:28:00 hin ....

    Keyframes … (das ist jetzt aber schon SEHR basic … )

    (unten als Anhang screen-shots)

    #1 ich mal mir 'ne Route

    Mit dem Bezier Werkzeug flugs 'ne Route gemalt.
    In der Projekt Spalte wähle ich das Objekt aus >> rechteckiges Kaschtl um die Linie
    (an den Ecken handles zum Vergrößern/Verkleinern, in der Mitte der Ankerpunkt zum verschieben, am Ankerpunkt ein kl.Griff zum Drehen)

    so, nu' aufpassen, der Playhead (grüner Nubsi untem am Canvas) muss auf ANFANG also ganz nach links

    #2 ich mach mir 'n Startpunkt

    Ich schiebe den Ankerpunkt nach links(unten)
    Kurve/Route nu' links unten
    (Praktisch: shift-V zeigt mir die Kurve auch AUSSERHALB der dargestellten Fläche an … nur als Tipp für Deine Karte)

    JETZT drück ich die Rote record Taste unten/Mitte am Canvas
    jetzt ist M5 scharf!
    ich schiebe den playhead nach rechts - bin jetzt in meinem Bsp bei frame 62
    und ich schiebe die Kurve auch nach rechts (oder wohin auch immer)

    Du siehst:
    a) ne rote gestrichelte Linie - daaaa entlang bewegt sich gleich die ganze Kurve
    b) im InfoFenster haben sich die 'Eigenschaften', in dem Fall Koordinaten geändert


    #3 OMG! Ich hab keyframes!

    Analog zu den beiden Punkten im Canvas, die die räumlichen Koordinaten anzeigen, siehst Du unten in der timeline zwei Punkte, die das Zeitverhalten darstellen. Das kann man alles verschieben - die Koordinaten (anderer Weg) oder die Zeitpunkte (Wann geht's los, wann hört's auf, wie lange dauert's. Und ob konstant, ease in/out usw) dazu mehr im Handbuch http://help.apple.com/motion/mac/5.0.5/#motn13746306

    AUFPASSEN! Nicht vergessen, die REC Taste wieder auszumachen! Sonst erzeugst Du ununterbrochen neue keyframes! typischer Anfängerfehler … Tipp: untent in der Zeitleiste keyframe-Pünktchen ancklicken backspace/löschen - weg isser, der Pickel! … keyframe.


    Was DU jetzt allein machen musst:
    Gruppe1: clip deiner Karte
    Gruppe2: Route malen.

    Wenn die Karte 'n Stück geschwenkt ist, musst Du die Route-Gruppe verschieben.

    Dann wieder 'n Stück in der Zeit weiter, Gruppe verschieben.
    usw usf.

    Mit der gleichen Technik hab ich mal Laserschwerter erzeugt - allerdings muss man da jedes frame 'n neuen Keyframe setzen <stöhn>

    Wenn ich Lust hab, bau ich gleich mal 'n Beispiel .... <plopp, das Feierabendbier>


    (hier draufclicken, um die 3 screenshots zu sehen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	keyframes.jpg 
Hits:	28 
Größe:	74,3 KB 
ID:	119127

             Zitieren   Zitieren 

  7. #7
    k_munic
    MU Mitglied
    Avatar von k_munic
    Mitglied seit
    07.2006
    Beiträge
    8.893
    so, mal die Sparfasssung:

    'Schwenk Karte' ist das Video - 'ne abgeschwenkte Karte …

    'Gruppe' ist die Route - wie Du siehst, GRÖSSER als der Canvas!
    (an dieser Stelle noch mal der Tipp shift-V zu drücken!)


    keyframe 1: schieb die Route rechts raus
    keyframe 2: schieb die Route links raus

    Dazu hab ich mir 'ne Ecke in der Karte gesucht, an der ich mich orientieren kann:
    playhead auf Anfang, Route ausrichten, REC-Button drücken
    playhead auf Ende, Route ausrichten, REC beenden

    ... und dann noch im keyframe editor das vermaledeite ease in/out durch 'linear' ersetzen ...

    Hinweis: Du kannst natürlich MEHRERE keyframes setzen, wenn's um die Ecke geht, oder Pausen, oder wie auch immer .......


    (click aufs Bild, dann wird's groß)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	demo map.jpg 
Hits:	26 
Größe:	74,3 KB 
ID:	119128

             Zitieren   Zitieren 

  8. #8
    OnnoB
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    08.2013
    Beiträge
    3
    Themenstarter
    k_munic, danke, daß Du Dir die Mühe gemacht hast. Ich werd's ausprobieren.

    Ich hab's kapiert! , es funktioniert

    Danke nochmal!!!!!

             Zitieren   Zitieren 

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten die Renaultwerkstätten noch mit Apple???
    Von pommesgt im Forum MacUser Bar
    Hallo wollte nur mal kurz fragen ob die Renaultwerkstätten immer noch mit Rechnern von Apple arbeiten oder ob die...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 17:35
  2. Arbeiten an einer CMS-Page: mit Apple und mit Dose
    Von nordsee im Forum Web-Editoren
    Hallo, ich habe gerade erfahren, dass ich schnellstens ein kleines CMS erstellen muss, mit dem vom beiden Welten...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 23:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden