2.626 Benutzer sind Online

Umfrageergebnis anzeigen: Retina oder nicht? - Wenn man vor hat es lange zu verwenden

Teilnehmer
65. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • MacBook Pro ohne Retina

    20 30,77%
  • MacBook Pro Retina

    45 69,23%
Seite 3 von 3 Erste 123

MacBook Pro Retina - sinnvoll?

  1. #31
    stinger
    MU Mitglied
    Avatar von stinger
    Dabei seit
    01.2005
    Beiträge
    112
    Ich habe gerade das Macbook Pro Retina 2,7 Ghz mit 16 GB RAM und 500er SSD und externem DVD-Laufwerk bei Mactrade zu einem sehr günstigen Preis und mit einer echten Nullprozent-Finanzierung über 30 Monate erstanden. Ich bin eigentlich Windows-Seven-User und Ubuntu-Linux-Fan, aber mein neues Baby gefällt mir immer besser. Leistungsstark, elegant und einfach süß! Lediglich das Bluetooth taugt nichts, da weder iphone 4 und 5 noch mein Windows-Phone.-.Handy das Macbook erkennen.
    Ein so teures Notebook kauft man jetzt und NICHT in der kalten Jahreszeit oder gar zu Weihnachten, denn nur jetzt gibt es wirklich gute Preise und Finanzierungskonditionen. Wer mit der Bluetooth-Panne leben kann, wird nicht enttäuscht werden.

             Zitieren   Zitieren 

  2. #32
    knastmoench
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    59
    Themenstarter
    Was hast du denn gezahlt?

    Und so ein Notebook kauft man sicher nicht 30 Tage vor einem update.. Du verzichtest damit freiwillig auf ein Haswell update was mehr Leistung (vor allem iGPU seitig) und eine Akku Laufzeit von 12 Stunden bringt.. Warum darauf verzichten, wenn es das in 30 Tagen für den selben Preis (jedenfalls bei apple selbst) gibt?

    mit dem bluetooth hatte ich bisher keine Probleme.. ich kann mir nicht vorstellen, dass da beim Retina andere verbaut werden.. iPhones werden davon auch nicht erkannt, da iPhones nur mit iPhones oder Zubehör kommunizieren können.. Bei windows phone kenne ich mich nicht aus (mag windows nicht.. mobil schon gar nicht^^)

    Würde mich echt mal interessieren was du da für einen Deal hattest.. Meiner wäre Studenten Rabatt + von der Steuer absetzen.. damit wäre ich auch schon bei 1.860 bei fast der selben Konfiguration(SSD hat 256). Finanzierung ist nichts für mich.. ich mache nur ungerne Langezeit zeug.. lieber direkt zahlen...

             Zitieren   Zitieren 

  3. #33
    LosDosos
    MU Mitglied
    Avatar von LosDosos
    Dabei seit
    03.2008
    Ort
    HH
    Beiträge
    15.418
    Zitat von knastmoench
    Sorry meinte kalibrieren also das hier --> http://www.macnotes.de/2010/01/11/ti...-beim-macbook/
    Das mache ich bei meinem 2010 regelmäßig und es hilft scheinbar..
    Notebooks mit integrierten Batterien

    Die Batterien der aktuellen Apple-Notebooks sind vorkalibriert, daher ist der in diesem Artikel beschriebene Kalibrierungsvorgang nicht erforderlich. Diese Computer verwenden Batterien, die nur durch einen autorisierten Apple Service Provider ersetzt werden sollten.

    MacBook

    MacBook (13 Zoll, Ende 2009) und neuer

    MacBook Air

    MacBook Air (alle Modelle)

    MacBook Pro

    MacBook Pro mit Retina-Display (alle Modelle)
    MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2009) und neuer
    MacBook Pro (15 Zoll, Mitte 2009) und neuer
    MacBook Pro (17 Zoll, Anfang 2009) und neuer
    https://support.apple.com/kb/HT1490?viewlocale=de_DE

    Kalibrieren ändert auch nichts an der Akkukapazität, sondern verbessert nur die Genauigkeit der Restlaufanzeige.

             Zitieren   Zitieren 

  4. #34
    knastmoench
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    59
    Themenstarter
    Hmm ok dann hat mein bekannter wohl Schwachsinn erzählt.. trotzdem hatte ich den Eindruck es funktioniert :P

    Wenn ich sehe was mein 2010 noch an Leistung hat im vergleich zum 2008 nach 3 Jahren..
    Schaden tuts jedenfalls nicht..


    Andere schreiben ja noch man solle den Akku am besten nicht über 80% laden und nicht unter 10% sinken lassen... also müsste man immer wieder an stecken und abziehen während man ihn verwendet... Macht das wirklich Sinn? Die Zyklen gehen dann ja drauf wie sau wenn man das dann auch zuhause macht..

             Zitieren   Zitieren 

  5. #35
    stinger
    MU Mitglied
    Avatar von stinger
    Dabei seit
    01.2005
    Beiträge
    112
    Knastmoench:
    Zu deiner Frage aus Posting #32: Das "große" Macbook Pro Retina mit 2,7 Ghz und 16 GB RAM kostet in der Standardausführung plus externem DVD-Laufwerk im Apple-Store 2878,-- Euro. Bei Mactrade habe ich 2594,-- Euro bezahlt und damit satte 284,-- euro gespart. Die echte Nullprozentfinanzierung über 30 Monate lässt den Anschaffungspreis leichter verschmerzen und kann jederzeit vorzeitig beendet werden.

    Zur Technik: Jeder Computer wird noch etwas billiger und/oder noch etwas schneller, wenn man noch ein wenig länger wartet. Danach gehe ich schon lange nicht mehr. Das jetzige "Macbook Pro Retina 15" erfüllt alle leistungsfähigen Anforderungen, die man gemeinhin an ein Notebook stellt. Wer noch mehr Leistung benötigt, sollte einen großen Desktop-Rechner anschaffen. Und ein Jahr nach der Anschaffung ist jeder PC schon wieder technisch überholt. Da ich ein so teures Notebook aber drei bis fünf Jahre lang nutzen will, ist das kein Kaufkriterium für mich persönlich.

             Zitieren   Zitieren 

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Boot camp (windows) auf macbook air 2012/macbook pro retina
    Von Buzo90 im Forum Windows auf dem Mac
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 20:59
  2. iMac 27 2011 oder Macbook Pro Retina und Thunderbolt Display
    Von Almare im Forum Mac Einsteiger und Umsteiger
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 16:31
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 22:47
  4. Lion für MacBook Pro 2006 sinnvoll?
    Von Janpolzer im Forum Mac OS X
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 19:25
  5. Windows 7 x64 auf Macbook Pro late08 sinnvoll?
    Von SSJGogeta im Forum Windows auf dem Mac
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 11:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden