362 Benutzer sind Online

Aperture Mediathek auf eine Fritz!Box 7390 auslagern und dort als NAS-Server nutzen?

  1. #1
    Nettwoerk
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    09.2009
    Beiträge
    56
    Bisher habe ich meine Aperture-Mediathek auf einer mit dem iMac im Format Mac OS extended formatierten externen Festplatte abgelegt (Speicherplatz für iTunes Mediathek und Aperture Mediathek waren zuviel für den iMac..). Wenn ich statt mit dem iMac mal mit dem MacBook arbeiten will, musste ich immer die externe Platte per USB anhängen. OK, das geht, ist aber nicht sehr komfortabel. Deshalb suche ich eine Möglichkeit, einen einzigen Speicherort zu verwenden und dort mit beiden Geräten zugreifen zu können.
    Idee: Fritz!Box 7390 als NAS-Server einrichten, externe Festplatte an Fritz!Box hängen, fertig!
    Ergebnis: "nicht unterstütztes Dateiformat" Die Fritzbox akzeptiert nur FAT, FAT32, exFAT und NTFS.
    NTFS kommt nicht in Frage, da keine Schreibrechte unter Lion (und anderen Mac Betriebssystemen...).
    Also eine externe HDD mit dem Festplatten-Dienstprogramm (auf jedem Mac vorhanden) mit exFAT formatiert.... und wieder die gleiche Meldung der Fritzbox "nicht unterstütztes Dateiformat".
    Dann mit dem Festplatten-Dienstprogramm eine Formatierung in "MS Dos Dateisystem FAT" versucht.
    Jetzt wird die HDD von der Fritzbox erkannt. Einige MP3´s probeweise kopiert, abgespielt, geht!

    ABER: Nachdem die Mediathek kopiert wurde, meldet sich diesmal Aperture zu Wort mit dem üblichen Hinweis: "nicht unterstütztes Dateiformat"!!!

    Also bleibt mir m.E. nur noch ein Weg:

    Originale auf die in FAT formatierte Festplatte auslagern, die Aperture-Mediathek ohne Originale auf den iMac (das geht vom Speicherplatz hoffentlich) und mit dem MacBook dann über Freigabe der Mediathek mittelbar auf die Originale zugreifen?

    Geht das wohl, oder hat jemand eine andere Idee?

    Mir geht´s um Folgendes:
    Originaldaten EXTERN an einem Ort, Zugriff von 2 Mac´s mit Apterure!

             Zitieren   Zitieren 

  2. #2
    manue
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    11.2006
    Beiträge
    27.032
    1. Wenn du auf eine NAS-Festplatte zugreifst, dann ist das Dateiformat Pumpe; soll heißen: Du brauchst keine NTFS Treiber auf dem Mac.

    2. Offenbar kann deine Fritzbox kein exFAT.

    3. Eine Aperture Mediathek auf ein NAS zu schieben halte ich für Blödsinn.
    Das Teil ist quälend langsam; vermutlich dauert es 5 Minuten aufwärts um die Mediathek erst mal zu öffnen, geschweige dann Bilder zu bearbeiten.

             Zitieren   Zitieren 

  3. #3
    Nettwoerk
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    09.2009
    Beiträge
    56
    Themenstarter
    Danke für die schnelle Antwort!
    Andere Idee, wie ich den Wunsch: "Originaldaten EXTERN an einem Ort, Zugriff von 2 Mac´s mit Apterure!" hinbekommen kann?

             Zitieren   Zitieren 

  4. #4
    HuHaHanZ
    MU Mitglied
    Avatar von HuHaHanZ
    Mitglied seit
    06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    781
    Da hat Manue recht, ich habe hier denselben Router stehen und mal spasseshalber nur einen USB Stick als NAS angeschlossen, da ist langsam noch nett formuliert....
    Was die unterstützten Formate angeht, Seite 121: http://www.avm.de/de/Service/Handbue..._WLAN_7390.pdf

     iMac 27"-Core I7 3,4 GHZ-2TB HDD-12 GB RAM  iPad 2 16GB  iPhone 5 32 GB  Apple TV3  3xAPE+APX
             Zitieren   Zitieren 

  5. #5
    manue
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    11.2006
    Beiträge
    27.032
    Naja Originale auf das NAS kopieren und einstellen, dass Aperture die Originale am ursprünglichen Speicherort belassen soll.
    Das wird aber das Problem nicht lösen, dass das Handling und ganze die Bearbeitung schleppend lahm über's Netzwerk ist.

             Zitieren   Zitieren 

  6. #6
    rpoussin
    MU Mitglied
    Avatar von rpoussin
    Mitglied seit
    08.2004
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.565
    Schnelles Ethernet-LAN und schnelles NAS oder ein kleiner Fileserver.

    "...dass es hier um Nutzer geht, die an ihrem Mac nicht nur etwas Shit rauchen, zwei, drei Fotos verschicken, etwas seichte Musik hören und die Welt mit ein paar Twits beglücken." (MU lazybear)
             Zitieren   Zitieren 

Ähnliche Themen

  1. Mediathek auf eine Lautstärke bringen
    Von Grobi112 im Forum iTunes
    Auch auf die Gefahr hin das die Frage schon häufiger gestellt und ebenso oft beantwortet wurde, die Suche konnte mir...
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 18:35
  2. Synchronisieren von Ordnern auf FTP (Fritz Box)
    Von aloneathome im Forum Mac Einsteiger und Umsteiger
    Hallo, ich hab da mal ne frage. Ich suche eine möglichkeit, Daten oder Ordner Automatisch zu Synchronisieren mit...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 00:39
  3. Faxen unter Leo über eine Fritz!Box Fon
    Von Korgo im Forum Internet- und Netzwerk-Hardware
    Hallo Leute! Kann man irgendwie über die Fritz!Box fon aus OSX heraus faxen? Ich habe bei Wiki eine Anleitung für...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 12:40
  4. Per VPN auf die fritz.box (7170)
    Von tocotronaut im Forum Sicherheit
    hallo, ich habe eine fritzbox 7170 und da diese labor-firmware mit vpn installiert. weiss jemand, wie ich mich...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 12:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden