406 Benutzer sind Online

Time Machine: Platzbedarf auf Platte bei Systemwiederherstellung

  1. #1
    morysulf
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    02.2004
    Beiträge
    37

    Time Machine: Platzbedarf auf Platte bei Systemwiederherstellung

    Hi,

    habe folgendes Problem, zu dem ich sehr gerne eine Einschätzung hier aus dem Forum hätte:

    Habe einen Mac Mini Server, der seit 1 1/2 Jahren fast pausenlos lief - mit Snow Leopard Server.

    Jetzt ist das passiert, was irgendwann passieren mußte: die Festplatte ist hinüber.

    Ursprünglich waren 2 x 500 GB als Festplatte eingebaut. Auf der einen Platte war das System, auf der anderen nur der Time Machine Backup.

    Die Systemplatte war nie zu mehr als 35 GB belegt. Auf der TM-Backup-Platte haben sich zwischenzeitlich irgendwo um die 80-90 GB angesammelt (...wie man merkt, läuft der Server in erster Linie als reiner Server; die "richtigen" Daten bzw. Bibliotheken sind auf einer externen Platte)

    Habe die defekte Platte jetzt bei einem Händler tauschen lassen - und dachte, ich wäre besonders schlau, wenn ich statt der 500 GB HD eine kleineres SSD einbauen ließe (weil schlanker, schneller und widerstandsfähiger). Habe mit dem Händler gesprochen: der meinte auch, bei nicht mehr als 35 GB Daten auf dem alten Laufwerk müßte eine 60 GB (....nach Formatierung zeigt es 55 GB an) großes SSD ausreichen.

    Jetzte habe ich den Mac Mini zurück.... und den Salat: habe von Server Install DVD gebootet und wollte die Option "Von Time Machine Backup wiederherstellen" wählen.

    Den Backup auf dem "alten" 500 GB HD kann ich auswählen.

    Als Zielvolumen zeigt mir das System dann die 55 GB große SSD an.....und wenn ich die auswähle, kommt die Fehlermeldung, daß das Volume nicht ausreichend Platz für die Wiederherstellung biete.

    Jetzt die offensichtliche Frage: weiß jemand, wie sich TM beim Wiederherstellen eines Systems verhält bzw. wieviel Platz mindestens auf dem Zielvolume für die Wiederherstellung vorhanden sein muß ?

    Wenn TM im Verlauf des Systemlebens sagen wir mal 100 GB weggespeichert hat, das gesicherte System aber zu keinem Zeitpunkt mehr als 35 GB im Livebetrieb auf die Waage gebracht hat, dann sollten doch 50 GB für eine Wiederherstellung reichen..... oder mache ich da einen Denkfehler ?

    Freue ich auf Rückmeldung !


  2. #2
    Trever
    MU Mitglied
    Avatar von Trever
    Mitglied seit
    12.2007
    Ort
    Norderney
    Beiträge
    605
    Hi,
    also ich hatte zwar in meinem Fall nicht deine Festplatten Konstellation aber eigentlich spielt es keine Rolle. Hauptsache das Backup was du zurückspielst ist unter deinen 60 GB.
    Aber ich frage mal so, hast du oder er auch die Festplatte in das Mac Partition (Mac OS Extended) umgewandelt? Weil meistens werden die ja in NTFS ausgeliefert.
    Dann musst du erst das Festplatten - Dienstprogramm öffnen und die Platte umpartitionieren.
    LG
    Trever


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden