3.227 Benutzer sind Online

Die Zukunft von Apple!

Seite 1 von 7 12345 ... Letzte
  1. #1
    Ideen
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    01.2012
    Beiträge
    9
    Wie zu Beginn jeden Jahres so hat es auch zuletzt diverse Spekulationen darüber gegeben, wohin Apples Reise gehen wird. Aus meiner Sicht sind die Vorhersagen diese Jahr besonders mager ausgefallen, obwohl es einige Anzeichen für riesige Veränderungen gibt.

    Alleine die Tatsache, dass im neuen iOS des iPhone acht neue Auflösungen stecken, macht einen ja schon stutzig. Das dies nicht damit zusammen hängt, dass nun iPhones mit 8 neuen Displaygrößen erscheinen, sollte jedem sofort klar sein. So kann das also nur damit zu tun haben, das irgend etwas an iPhones angeschlossen werden soll. Nun einfach nur Bildschirme an das iPhone anzuschliessen, macht sicherlich sehr wenig Sinn, das da etwas mehr kommt, wird jederm sofort klar sein, der schln länger mit Apple zu tun hat.
    Wenn man nun bedenkt, dass mit dem Docking-Anschluss des iPhone und auch mit der Thunderbolt-Schnittstelle der neuen Macs vieles denkbar ist, so kann das nur bedeuten, dass Apple in absehbarer Zeit ganz andere Produkte vorstellen wird, als die bisher bekannten. Der Trend geht zum iPhone das alles kann und unser persönlicher Begleiter ist. Apple wird alle anderen Produkte darum herum bauen.
    In Zukunft wird es also iPhones geben, auf denen wir alle persönlichen Daten und Programme haben, die wir benötigen. Diese lassen sich dann in alle anderen Apple-Geräte stecken oder über Thunderbolt, Dock oder ähnlich anschliessen. Spätestens hier versteht man dann auch, warum Apple gerade jetzt in das TV-Geschäft einsteigen will. Man hat bei Apple erkannt, dass Computer in der herkömmlichen Form keine Zukunft haben, sondern das iPhone der Computer sein wird, der dann nur noch durch andere Geräte erweitert werden wird. Da bietet sich natürlich das „dumme“ TV-Gerät an, dass dann mit einer Tastatur und dem intelligenten iPhone ruck-zuck zum vollwertigen Computer mutiert.
    Natürlich wird es, zumindest zunächst, auch Devices geben, in die man das iPhone hineinstecken oder daran anschliessen kann und die die Speicher-, Grafik- oder Rechenleistung des iPhone erweitern. Da wird Apple vermutlich auch MacBooks mit Einschub für iPhone (statt DVD-LW?) anbieten.
    Zunächst ist nach diesen Betrachtungen also damit zu rechnen, das das nächste iPhone flacher wird (damit es besser in die Devices passt), der eingebaute Speicher größer wird (damit man alle Daten mit sich herumtragen kann, man hat ja sowieso schon mehr Platz, da die Musik ja zum großen Teil in die Cloud wandern soll) und auch an Geschwindigkeit und Grafikleistung alles in das iPhone gesteckt wird, was möglich ist.
    Ich kann Apples Zuversicht in Bezug auf die Zukunft sehr gut verstehen, da die beschriebenen Entwicklungen aufgrund der Verbreitung des iPhone, den bei Apple vorhandenen Schnittstellen und Geräten, der damit verbundenen Markenbindung und den fehlenden einheitlichen Möglichkeiten der Konkurrenz schier unglaubliche Marktpotentiale für Apple bieten.

    Gruß,

    Jens

             Zitieren   Zitieren 

  2. #2
    manue
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    11.2006
    Beiträge
    27.032
    1. Heißt das Thunderbolt; bolt = Pfeil // bold = äh Kobold
    2. Ist Apple schon seit 2006 im Fernsehgeschäft (Apple TV)
    3. Habe ich selten so einen Blödsinn gelesen, dass herkömmliche Computer keine Zukunft hätten
    4. Wozu sollte man einen Einschub für ein iPhone im MacBook brauchen; der Hardware des MBs ist das iPhone gnadenlos unterlegen und die meisten Daten sind ja per Cloud-Lösung eh auf beiden Geräten vorhanden
    5. Dass CPU/GPU Leistung im iPhone besser wird, ist ja nix neues; an heute aktuelle "Desktop" Systeme wird das aber selbst in 10 Jahren nicht heran kommen. Zumal ein Vergleich von Desktop und ARM-Architektur eh keinen Sinn macht. Das ist so wie der Vergleich von LKW und Cityroller...

             Zitieren   Zitieren 

  3. #3
    remus25
    MU Mitglied
    Avatar von remus25
    Mitglied seit
    09.2009
    Beiträge
    187
    Ich gebe dir zu 100 % recht. So wird es bestimmt kommen.
    Hast schön geschrieben.

             Zitieren   Zitieren 

  4. #4
    iiT06
    MU Mitglied
    Avatar von iiT06
    Mitglied seit
    07.2010
    Beiträge
    368
    Wow, da hast du dir aber Gedanken gemacht - schonmal überlegt einen eigenen Blog zu starten?

             Zitieren   Zitieren 

  5. #5
    lundehundt
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    02.2003
    Ort
    dd <---> muc
    Beiträge
    17.085
    Blog-Einträge
    3
    Zitat von manue
    Habe ich selten so einen Blödsinn gelesen, dass herkömmliche Computer keine Zukunft hätten
    das kannst du quasi ueberall lesen Im Consumerbereich wird das so sein und auch im Business Bereich sind die thin clients auf dem Vormarsch. Hatten wir doch schon mal vor 30 Jahren. Dumme Terminals - damals noch mit nervös blinkenden Prompt in Bernstein oder Grün auf Schwarz.

             Zitieren   Zitieren 

  6. #6
    manue
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    11.2006
    Beiträge
    27.032
    Das macht's auch nicht richtiger...

             Zitieren   Zitieren 

  7. #7
    tobym0258
    MU Mitglied
    Avatar von tobym0258
    Mitglied seit
    09.2004
    Beiträge
    381
    Ich glaube ja nicht, dass man in Zukunft noch viel "stecken" muss. Laden, übertragen, abspielen ... alles Wireless oder Cloud.
    Dass das iPhone/iPad der Mittelpunkt aller Devices wird ... da ist bestimmt was dran. Aber so neu ist das jetzt auch nicht. Mein iPhone hat schon den Platz von Navi, Fahrradcomputer, Wanderkarte, Gitarrenstimmgerät, Stereoanlage, Flaschenöffner ... eingenommen.

    MBP15" late '11, 2 x MP 2010
             Zitieren   Zitieren 

  8. #8
    empreality
    MU Mitglied
    Avatar von empreality
    Mitglied seit
    07.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    2.585
    Zitat von manue
    1. Heißt das Thunderbolt; bolt = Pfeil // bold = äh Kobold
    bold heisst fett und mit bolt ist hier der blitz gemeint => blitzschnell, deswegen auch der blitz im symbol

    Ich kann nichts sehen - alles dunkel,
    doch Sonnenbrille im Club is - leider geil.
             Zitieren   Zitieren 

  9. #9
    lundehundt
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    02.2003
    Ort
    dd <---> muc
    Beiträge
    17.085
    Blog-Einträge
    3
    Zitat von manue
    Das macht's auch nicht richtiger...
    wir "sprechen" in 10 Jahren nochmal drüber - aber das "sprechen" wird mit Sicherheit andere Werkzeuge benutzen als heute

             Zitieren   Zitieren 

  10. #10
    Vanilla Bear
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    918
    Und ich spekuliere dass sich in nicht allzu entfernter Zukunft alle Apple Produkte nur noch mit den Worten: "Ehre sei dem Steve, dem Tim und dem Jonathan, in Ewigkeit Apple!" starten lassen werden.

    Aber jetzt mal ernsthaft? Wo ist hier das Gerücht? Das ist doch eher ein Thread für die Bar

             Zitieren   Zitieren 

  11. #11
    manue
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    11.2006
    Beiträge
    27.032
    Jo, spätestens wenn die komplette Post Production von Indiana Jones 5 auf dem iPhone gemacht wird...

             Zitieren   Zitieren 

  12. #12
    kos
    MU Mitglied
    Avatar von kos
    Mitglied seit
    03.2010
    Ort
    Leer/ Ostfriesland
    Beiträge
    1.987
    Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde. Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer.

    MBPr 15" Late 2013 i7 2,3 GHz - 16 GB RAM - GeForce GT 750M - Dell u2311h
             Zitieren   Zitieren 

  13. #13
    spaceman88
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    08.2009
    Beiträge
    2.817
    Zitat von Ideen
    Alleine die Tatsache, dass im neuen iOS des iPhone acht neue Auflösungen stecken
    Woher hast du das?

             Zitieren   Zitieren 

  14. #14
    Grettir
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    04.2011
    Beiträge
    1.849
    Zitat von kos
    Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde.
    Du meinst sicher, dass es keinen rational nachvollziehbaren Grund gäbe, denn da es viele Leute gibt, die einen Computer in ihrem Haus haben, muss es dafür ja einen Grund geben, da bekanntlich nichts ohne Grund geschieht.

    Nun ist es zwar richtig, dass vieles geschieht, wofür es keinen rational nachvollziehbaren Grund gibt. Zum Beispiel gibt es keinen dafür, dass alle Welt ständig Mineralwasserflaschen mit sich herumträgt und daran nuckelt, als wäre die Großstadt eine Wüste mit so extremen Temperaturen, dass man jeden Moment damit rechnen muss, ganz überraschend zu verdursten. Trotzdem aber geschieht es.

    Das Beispiel lässt sich aber nur schwer als Analogie zu Deiner Behauptung benutzen, weil es sehr wohl rational nachvollziehbare Gründe gibt, einen Computer im Hause zu haben. Ich z. B. habe so einige, da ich oft zu Hause arbeite und daher Programme zur Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Datenverwaltung und für den Notensatz (und noch einige mehr) benötige. Das lässt sich mit dem iPhone nur schwer realisieren (obwohl das natürlich ganz irre viel cooler wäre).

    Zitat von kos
    Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer.
    Da schon ich allein deutlich mehr als 5 Leute kenne, die ebenso gute Gründe haben, einen Computer im Hause haben zu wollen, erweist dich Deine Rechnung als offensichtlich unsinnig.

             Zitieren   Zitieren 

  15. #15
    MAB13
    unregistriert
    Zitat von manue
    1. Heißt das Thunderbolt; bolt = Pfeil // bold = äh Kobold
    Hast zwar recht, aber das ist Erbsenzählerei.

    Zitat von manue
    2. Ist Apple schon seit 2006 im Fernsehgeschäft (Apple TV)
    Aber nicht mit Fernsehern - die kommen jetzt erst.

    Zitat von manue
    3. Habe ich selten so einen Blödsinn gelesen, dass herkömmliche Computer keine Zukunft hätten
    Der Trend geht zu iPad und Co und Cloud-Computing.
    Der Absatz herkömmlicher Computer schrumpft schon seit einiger Zeit.

    Zitat von manue
    4. Wozu sollte man einen Einschub für ein iPhone im MacBook brauchen; der Hardware des MBs ist das iPhone gnadenlos unterlegen und die meisten Daten sind ja per Cloud-Lösung eh auf beiden Geräten vorhanden
    Apple wußte schon immer was wir brauchen, bevor wir es überhaupt ahnten.

    Zitat von manue
    5. Dass CPU/GPU Leistung im iPhone besser wird, ist ja nix neues; an heute aktuelle "Desktop" Systeme wird das aber selbst in 10 Jahren nicht heran kommen. Zumal ein Vergleich von Desktop und ARM-Architektur eh keinen Sinn macht. Das ist so wie der Vergleich von LKW und Cityroller...
    Vor 10 Jahren waren Festplatten mit 500 MB High-End.
    Genauso wie 700 MHz und 512 MB RAM.
    Das heute der 100-fache HDD-Platz und der 10-fache
    RAM-Speicheplatz Standard sein würde konnte sich niemand vorstellen.
    Von daher weiß niemand, was in 10 Jahren Standard ist.
    Vielleicht SSD mit 1 PB oder gar 1 EB?
    iPad's als Folie zum Aufrollen ?

    @Ideen: gut geschrieben !

    Hier mal was zu dem Thema, was vor 20 Jahren High-End war:

    Escom 1992

             Zitieren   Zitieren 

Seite 1 von 7 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Die Zukunft von iSync nach Leopard
    Von ralfinger im Forum Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets
    Hiho liebe Freunde der mobilen Telefonie. Wir erinnern uns alle an eine Zeit, in der man als Macuser die Wahl des...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 21:02
  2. Wo finde ich die Liste von Apple zugelassener Speicher?
    Von ACE-Drink im Forum Mac Einsteiger und Umsteiger
    Hi Ich finde im Netz diese ominöse Liste nicht in der steht welcher Speicher für Welches Gerät von Apple unterstützt...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 23:19
  3. Die Wege von Apple sind unergründlich!
    Von David Brent im Forum MacUser Bar
    Liebe Gemeinde, soeben ist mir ein Wunder widerfahren, dass ich nun gern mit euch teilen möchte :D : Nach einer...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 00:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden