2.223 Benutzer sind Online

Papierstärke

  1. #1
    nima
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    04.2008
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    144

    Papierstärke

    Hi,
    also ich bin nicht so erfahren im Druckbereich. Auf jeden Fall muss ich ein Buch für die HS drucken lassen. Da das Buch auf relativ dickem Papier gedruckt werden soll/muss und ich ziemlich viele Seiten habe, müsste ich vorher wissen wie dick das Buch in etwa wird, damit man es nachher noch mittels Wire-O binden kann.
    Das Format ist A3. Drucken möchte ich auf 170g oder 200g Papier. Gibt es da irgendwelche Tabellen/Rechnungen wie ich auf die Stärke einer einzelnen Seite komme?
    Das Buch wird zum Schluss aus 66 gedruckten Seiten bestehen. Hinzu kommen noch 35 Handzeichnungen/Skizzen auf 180g A3 Papier so wie ein Buchdeckel und Rücken aus bezogener Graupappe je 2mm stark.

    Grüße und vielen Dank,
    Nico


  2. #2
    ricky2000
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    10.2003
    Beiträge
    4.536
    Mhhh, 200g ist doch schon echter Karton. Sicher, dass es so dick sein soll?
    "Dickes Papier" ist ehr so 100g oder ein klein wenig mehr.


  3. #3
    nima
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    04.2008
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    144
    Themenstarter
    es muss etwa so dick wie das Zeichenpapier sein. also würde ich eher zu 170g tendieren....


  4. #4
    IKWIL
    MU Mitglied
    Avatar von IKWIL
    Mitglied seit
    08.2009
    Beiträge
    1.939
    Also wirklich ganz grob gesagt, geht man bei einem 100g/qm-Papier mit einfachem Volumen von einer Dicke von 0,1 mm aus – wirklich nur als Richtwert. Wenn eine Druckerei einen Buchrücken errechnen soll, wird da schon anhand des gelieferten Inhaltspapieres genauer gerechnet – im Zweifelsfall werden Blindmuster erstellt.

    Postkarten-Karton – also die Postkarten, bei denen früher schon die Briefmarke eingedruckt war – hat 170 g/qm.

    Deine 66 Seiten Inhalt wiegen alleine bei einem 200 g/qm-Papier schon 825 Gramm. Was soll denn das am Ende werden?


  5. #5
    nima
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    04.2008
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    144
    Themenstarter
    Is ne Semesterdokumentation in Gestaltung. Also ich hab hier auch ein Buch aus einem höheren Semester ausgeliehen, das wiegt so ca. 1200-1500g....


  6. #6
    IKWIL
    MU Mitglied
    Avatar von IKWIL
    Mitglied seit
    08.2009
    Beiträge
    1.939
    Am sinnvollsten ist es, so was vor Ort zu klären, also mit der Druckerei/dem Copyshop – denjenigen, die das Ding am Ende drucken und binden sollen.
    Bestenfalls haben die das gelernt und haben Erfahrung bzgl. des zu verwendenden Materials (Grammatur, Oberfläche) und der Bindung. Kostet halt Zeit, aber das sollte es einem Wert sein und allemal besser, als im Nachhinein enttäuscht zu sein. Zudem hast Du ja auch noch ein Muster, was in die Richtung geht. Das macht es "mit Sichtung" auch etwas einfacher. So nebenbei in einem Forum ist das halt eher schwierig.


  7. #7
    hjg
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    03.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    3.354
    Geh zum Drucker deines Vertrauens, lass dir Papiersorten zeigen und wenn dir was gefällt, hat er in der Regel auch die techn. Daten bereit.
    Google mal spaßeshalber nach Papiersorten und Papierherstellern.


  8. #8
    Locusta
    MU Mitglied
    Avatar von Locusta
    Mitglied seit
    12.2004
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    777
    Bei 170 g/m² kannst du etwa 0,2 mm je Seite rechnen, also bei 101 Seiten bist du da bei etwa 20,2 mm, also etwa 2 cm. Als Binderücken würde ich da sowas wie 29 mm oder 35 mm nehmen, ggf ein bisschen dicker, wenn man das Ganze noch bequem umblättern können soll.


  9. #9
    MacZappi
    unregistriert

    Mitglied seit
    11.2009
    Beiträge
    436
    ein paar Infos zu Papier


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden