357 Benutzer sind Online

ktikz (Tarball) installieren mit qmake. Welche Pfade?

  1. #1
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389

    ktikz (Tarball) installieren mit qmake. Welche Pfade?

    Guten Abend Forum,

    ich hoffe, dies ist das richtige Unterforum für meine Frage, andernfalls bitte ich um Verschiebung … Es geht um Folgendes.

    Ich würde gerne das Program ktikz auf meinem OSX 10.6 installieren. Es scheint aber nur eine Linux-Version zu geben. Nun bin ich der Meinung, dass es eigentlich doch trodzem gehen müsste, oder?

    Ich bin schon so weit, dass die den tarball runtergeladen habe und auch in der Readme die Anleitung gefunden habe:
    1. Edit the paths in conf.pri
    2. Run the following commands (this will create an executable named qtikz):
    mkdir buildqt
    cd buildqt
    qmake ../qtikz.pro
    make
    sudo make install
    sudo update-mime-database /usr/share/mime
    Soweit so gut. Ich habe auch verstanden, dass ich in der Konfigurationsdatei – die ich auch gefunden habe …– irgendwelche Pfade ändern muss. Aber an dieser Stelle scheitere ich, weil ich nicht weiß, was ich dort eintragen muss.

    Das steht in der Datei:
    Code:
    # Override the defaults specified in defaults.pri
    
    #################################################
    # Please do not commit custom modifications to
    # this file into subversion, as we have to build
    # a debian package and need sane defaults for
    # that purpose
    #################################################
    
    # installation prefix:
    #PREFIX = $$(HOME)/Applications
    PREFIX = /usr
    
    # install binary here:
    #BINDIR = $${PREFIX}/bin
    
    # install data files (translation files, icons, example files) here:
    #RESOURCESDIR = $${PREFIX}/share/qtikz
    
    # install desktop file here (*nix only):
    #DESKTOPDIR = $$(HOME)/.local/share/applications
    DESKTOPDIR = $${PREFIX}/share/applications
    
    # install mimetype here:
    #MIMEDIR = /usr/share/mime/packages
    
    # install man page in the man tree located here:
    #MANDIR = $${PREFIX}/share/man
    
    # compile in debug mode:
    #CONFIG += debug
    # compile in release mode:
    CONFIG -= debug
    CONFIG += release
    
    # qmake command:
    QMAKECOMMAND = qmake-qt4
    # lrelease command:
    LRELEASECOMMAND = lrelease-qt4
    # qcollectiongenerator command:
    #QCOLLECTIONGENERATORCOMMAND = qcollectiongenerator
    
    # TikZ documentation default file path:
    TIKZ_DOCUMENTATION_DEFAULT = "/usr/share/doc/texmf/pgf/pgfmanual.pdf.gz"
    
    # Default template editor:
    #TEMPLATE_EDITOR_DEFAULT = "kwrite"
    Mein naiver Versuch, einfach mal so qmake auszuführen führt zu dieser Meldung
    Code:
    iTobs-MacBook:ktikz Tobi$ qmake
    Project MESSAGE: *** QTikZ v0.10 ***
    Project MESSAGE: Qt version: 4.6.3
    Project MESSAGE: The program will be installed in
    Project MESSAGE:  /Applications
    Project MESSAGE: The resource files will be installed in
    Project MESSAGE:  Contents/Resources
    Project MESSAGE: 
    Project MESSAGE: If you would like to change these paths,
    Project MESSAGE: please adjust conf.pri to your needs and rerun qmake.
    WARNING: Ignored (not found) '/Users/Tobi/Downloads/ktikz/app/qtikz.xcodeproj'
    War also – soweit ich das beurteilen kann – nicht erfolgreich.

    Gibt es für mein Problem eine Lösung? Kann ich Linus-Programme auf dem Mac laufen lassen?Von Fink/MacPorts habe ich schon gehört, aber bisher nie verstanden, was es ist, geschweigedenn, wie es zu bedienen ist bzw. funktioniert und was es macht …

    Ich hoffe auf Hilfe und bedanke mich schonmal!

    Viele Grüße
    Tobi

            

  2. #2
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389
    Themenstarter
    *Hochschieb*

    Hat denn wirklich niemand eine Idee oder habe ich zu einer ungünstigen Zeit gepostet


    PS: Gibt es hier im Forum eine Regel zum pushen? Hab nix gefunden dazu …

            

  3. #3
    DrunkenFreak
    MU Mitglied
    Avatar von DrunkenFreak
    Dabei seit
    06.2005
    Beiträge
    1.033
    Eigentlich steht die Lösung ja in der letzten Zeile. Er findet die Datei Users/Tobi/Downloads/ktikz/app/qtikz.xcodeproj nicht. Es ist allerdings nur eine Warnung. Was sagt denn das Log?

    Pushen ist ja schön und gut. Du hast aber mitten in der Nacht gepostet und scheinbar morgens eine Antwort erwartet. Es gibt aber sehr viele hier, die arbeiten müssen. Daher vielleicht ein bisschen mehr Geduld.

            

  4. #4
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389
    Themenstarter
    Hallo,

    danke für deine Antwort. Mea culpa, hätte vielleicht besser wann anders posten sollen und ich hatte auch nicht „erwartet“, dass jemand so schnell antwortet, nur befürchtet, dass der Thread in der Versenkung verschwindet, wenn er nicht auf der Portalseite steht. Wie dem auch sei … zurück zum Thema:

    Also die nicht gefundene Datei habe ich inzwischen gefunden und an den von qmake gewünschten Ort kopiert – sie lag im Verzeichnis eine Ebene höher. So das der Befehl qmake – so ich das beurteilen kann – fehlerfrei durchläuft. Wenn ich jetzt aber make starten will, in dem ich einfach make ins Terminal tippe und Enter drücke, erhalte ich die Meldung:

    Code:
    iTobs-MacBook:buildgt Tobi$ make
    make: *** No targets specified and no makefile found.  Stop.
    Also scheint ja irgendwa mit irgendwelchen Pfaden nicht zu stimmen. Das müsste ich vermutlich in der conf.pri einstellen; aber ich weiß ja nicht, was ich da ändern muss. Die Datei einfach so lassen funktioniert offensichtlich nicht. Hast du (jemand anders) eine Idee, wie ich da weiter kommen könnte?

    Edit: Ach, ja: Soll ich die LOG-Datei noch zeigen? Wenn ja, wie finde ich die?

    Viele Grüße
    iTob

            

  5. #5
    BoeserDrache
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2010
    Ort
    AT/Land Salzburg
    Beiträge
    5.006
    Ich würd dir da dringend empfehlend Macports mal zu installieren und dich vielleicht bisschen einzulesen. Bis du da alle Abhängigkeiten so gefunden hast, bist du wohl alt.

            

  6. #6
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389
    Themenstarter
    Hm... Aber ich dachte, MacPorts ist dazu da, die von denen bereitgestellten Programme zu installieren. Von ktikz oder qtikz steht auf deren Seite aber nicht. Kann ich denn mit MP auch irgendwelche anderen Programme installieren?

    Edit: MacPorts hab ich schon installiert. Ich weiß nur nix damit anzufangen

            

  7. #7
    DrunkenFreak
    MU Mitglied
    Avatar von DrunkenFreak
    Dabei seit
    06.2005
    Beiträge
    1.033
    Macports wird nichts bringen, da das Program darin nicht enthalten ist.

    Die Pfade in der Datei, die du oben gepostet hast, sind irrelevant für das Kompilieren. Er findet schlicht und einfach das Makefile nicht. Gucke nach, wo das erstellt wurde oder warum es nicht erstellt wurde. qmake legt bestimmt ein Log an.

            

  8. #8
    BoeserDrache
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2010
    Ort
    AT/Land Salzburg
    Beiträge
    5.006
    Dann tuts mir leid, ich konnte mich düster erinnern von dem selben Problem schon mal gehört zu haben mit dem Programm, und da war Macports die Lösung. Da gings dann wohl um ein anders. Nichts für ungut.

            

  9. #9
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389
    Themenstarter
    Zitat von DrunkenFreak
    Macports wird nichts bringen, da das Program darin nicht enthalten ist.
    Sag ich ja …
    Also ich habe inzwischen in einem anderen Ordner ein Makfile gefunden. Das führt zu dieser Meldung:
    Code:
    localhost:ktikz Tobi$ make -f /Users/Tobi/Downloads/qtikz-build-desktop/Makefile 
    cd app/ && /usr/bin/qmake /Users/Tobi/Downloads/ktikz2/app/app.pro -spec /usr/local/Qt4.6/mkspecs/macx-g++ -macx -o Makefile
    cd app/ && make -f Makefile 
    lrelease-qt4 -silent ../../ktikz2/app/qtikz_de.ts -qm locale/qtikz_de.qm
    make[1]: lrelease-qt4: No such file or directory
    make[1]: *** [locale/qtikz_de.qm] Error 1
    make: *** [sub-app-make_default] Error 2
    Dort sieht man beim Make-Aufruf auch, wo das Makefile liegt. Der Ordner in dem ich mich befinde (ktikz) ist der entpackte Tarball. Den ich von SourceForge geladen habe. Aber auch mit dem per SVN (svn://hackenberger.at/svnroot/ktikz/trunk) geladenen Dateien klappt es nicht.

    Grad noch was Neues versucht. Im Ordner ktikz/app liegt ebenfalls ein Makefile. Wenn ich in dieses Ordner wechsle (cd app) und dann make aufrufe bekomme ich aber auch eine Fehlermeldung:
    Code:
    localhost:app Tobi$ make
    lrelease-qt4 -silent ../../ktikz2/app/qtikz_de.ts -qm locale/qtikz_de.qm
    make: lrelease-qt4: No such file or directory
    make: *** [locale/qtikz_de.qm] Error 1
    Find das sehr schade. Würde das Programm gerne benutzen, oder weiß jemand von einer OSX-alternative zu ktikz – also einem Program zum Zeichnen von PGF/TikZ-Bildern mit Live-Preview.

    Ein LOG-File von qmake kann ich – mit der Finder suche nach „log“ im Ordner ktikz und den Unterordnern – nicht finden. Wo würde das denn abgelegt werden?

    Vielen Dank!
    Tobi

    EDIT: @BoeserDrache: Macht ja nix

            

  10. #10
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389
    Themenstarter
    Hm …
    Wenn hier keiner mehr eine Idee hat, werde ich einen Moderator bitten, den Thread dicht zu machen, dann könnte ich in einem anderen Forum noch mal fragen. Würde dann auch vor dem Schließen hier den Link nenne, damit das später ggf. auch jemand verfolgen kann.

    Gute Nacht!
    Tobi

            

  11. #11
    DrunkenFreak
    MU Mitglied
    Avatar von DrunkenFreak
    Dabei seit
    06.2005
    Beiträge
    1.033
    Stell die Frage in einem anderen Forum und verlinke beide Threads. Siehe auch Why and how to crosspost.

            

  12. #12
    iTob
    MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    389
    Themenstarter
    Ja, aber werde hier noch dort sind Crossposts erlaubt Und damit ich mir nicht den Zorn der Mods zuziehe, lasse ich hier dann schließen, denk ich.

            

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden