Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema:

  1. #1
    Schnitzelmeise
    Schnitzelmeise ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    01.2007
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    14

    Time Machine und Snow Leopard

    Hallo zusammen,
    Hab' die Suchfunktion schon bemüht; leider ohne exakten Treffer:
    ich benutze seit Leopard die Time Machine als Backup. Das funktionierte bisher auch tadellos (an Icy Dock Firewire 800, ein 1TB HD von Seagate). Zuletzt hab ich Mitte August von Logic 8 auf 9 aufgestockt und Ende August den Snow Leopard "aufgesetzt". Vor ca 3 Wochen wollte ich dann ein Backup erstellen....es erscheinen folgende Infoboxen: ...."Änderungen berechnen.......Backup indizieren....Backup abbrechen......Aufräumen.....Fehlgeschlagen.......Das Backup wurde nicht durchgeführt, da beim Kopieren der Dateien auf das Backup-Volume ein Fehler aufgetreten ist.
    Das Problem besteht möglicherweise nur vorübergehend. Versuchen Sie später erneut, ein Backup zu erstellen. Falls das Problem weiterhin besteht, reparieren Sie ihr Backup-Volume mit dem Festplatten-Dienstprogramm."
    Dieser ganze Vorgang dauert jeweils nur 7 bis 10 Sekunden.
    Also habe ich die Platte gelöscht und "repariert" (Festplatten-Dienstprogramm..."die Platte ist anscheinend in Ordnung")....nächster Versuch...nichts....die Platte gelöscht, mit "Nullen" überschrieben und "repariert" (Festplatten-Dienstprogramm..."die Platte ist anscheinend in Ordnung")....nächster Versuch...nichts....bestimmt 4 bis 7mal
    Dann habe ich zur Sicherheit die 4 internen HD's per SuperDuper auf die externe HD (mit 4 Partitionen) kopiert; aber das ist natürlich keine Backuplösung.
    Jetzt hab' ich es gerade wieder 'mal probiert......same procedure as ev'ry time...
    Bei meinem MacbookPro (Mitte2008) gab es seltsamerweise nach dem Umstieg auf Snowleopard keinerlei Probleme mit TimeMachine.
    So, weiß jemand von Euch weiter Grüße Reiner

    MacPro (3.1)-2x Quad2.8Ghz- 6GB Ram- 4 int HDs- MacOs10.6.1
    MacbookPro (Mitte '08) 2,4 Ghz- 4 GB- 400 GB HD

  2. #2
    Schnitzelmeise
    Schnitzelmeise ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    01.2007
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    14
    Hallo,
    ich habe gerade die TM-"Seagate" Platte an's MBP gehängt und ein TM-Backup gestartet...funktioniert tadellos; also scheint's nicht an der Platte zu liegen.

    was kann das sein? Reiner

    MacPro (3.1)-2x Quad2.8Ghz- 6GB Ram- 4 int HDs- MacOs10.6.1
    MacbookPro (Mitte '08) 2,4 Ghz- 4 GB- 400 GB HD

  3. #3
    Schnitzelmeise
    Schnitzelmeise ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    01.2007
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    14
    Hallo zusammen,
    gestern "auf die Nacht", ist mir dann doch noch eine Strategie eingefallen, um das Problem möglichst einzugrenzen:
    von den 4 internen HDs habe jeweils 3 vom Backup ausgeschlossen und das dann mit allen 4 HDs durchexerziert; das Ergebnis war, dass die Bootplatte mit System und Programmen, meine "Audio- und Videoplatte" und die Sample Library- Platte sofort anstandslos mit dem Backup begannen.
    Der Haken liegt an der 4. Platte mit den iPhoto, iTunes Mediatheken. Ich hab' da auch noch zwischengelagerte Dateien und Ordner d'rauf.
    Es sollte also eine Datei, die ich nach dem 28. August angelegt habe, für den Fehler verantwortlich sein, dh ich werde 'mal die einzelnen Dateien von der Platte nehmen, um den Übeltäter zu entlarven.
    Zumindest konnte ich dann über Nacht die anderen 3 wichtigen Platten sichern.
    bis dann Reiner

    MacPro (3.1)-2x Quad2.8Ghz- 6GB Ram- 4 int HDs- MacOs10.6.1
    MacbookPro (Mitte '08) 2,4 Ghz- 4 GB- 400 GB HD

  4. #4
    MadXerxes
    MadXerxes ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    01.2006
    Beiträge
    27
    Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. einer Woche das gleiche Problem - allerdings die einfachere Variante, dass ich die interne Platte meines MacBook Pros auf eine einzelne externe Platte (Anschluss über Firewire) sicher möchte.

    Ich habe die externe Platte auch schon repariert/gelöscht/neu formatiert und erhalte immer wieder die gleiche Fehlermeldung, die oben schon zitiert wurde.

    Hast du dein Problem mittlerweile lösen können/die problematische Datei identifiziert? Oder hat sonst noch jemand eine Idee?

    Viele Grüße