2.831 Benutzer sind Online

Kein GPS auf iPhone 3G/GS mit Navigon-Navi? Hier erste Lösungen!

Seite 1 von 7 12345 ... Letzte
  1. #1
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Einige 3G/3GS-iPhone-Nutzer hatten mit der neuen Software von Navigon sofort Freude: Immerhin gibt es die DACH-Version bis heute noch für unter 50 Euro über iTunes zu laden und wenn es sofort auf dem eigenen Gerät läuft, ist die Freude groß!

    Doch ich gehöre zu der Sorte von Menschen, wo es eben nicht (sofort) lief!

    Habe mir zur Sicherheit nicht das etwas teurere Paket mit Kartenmaterial für 40 Europäischen Ländern heruntergeladen, sondern die neue Version für D-A-CH und Liechtenstein, und war sehr gespannt.

    Doch nach Herunterladen der knapp 400 MB über iTunes und Installieren auf einem iPhone 3G und 3GS leuchtete im Navi von Navigon nur der schöne, rote GPS-Balken.

    Drückte ich dann Nachh Hause, wird gemeldet:

    "Im Moment steht kein GPS-Signal zur Verfügung. Die Navigation wird automatisch gestartet, sobald der GPS-Empfang ausreichend ist."

    __________________________________________________ ___________


    Also habe ich beide Handys erstmal raus auf den Acker genommen. Acker gesucht mit schönem, asphaltiertem Feldweg, Auto geparkt und auf eine Bank im Grünen mit freiem Rundumblick gesetzt.

    Als nach einer halben Stunde nix ging, lief ich einfach mal los (Geschwindigkeitsprofil Fußgänger) und irgendwie schaltete ich intuitiv mein Flugprofil aus, 3G wurde aktiviert und damit auch der Navigon Navi! Alle 10 m des Laufens zeigte Navigons Navi dann sauber an!

    Ich fuhr dann mit beiden iPhones in der linken Hand (Geschwindigkeitsprofil PKW) 3x dieselbe Feldwegstrecke, wich auch jedes Mal ab und fuhr bis an den Waldrand. Dieses tolle Programm riet mir sogar, in 200m soll ich umdrehen! Ja, dort ging es offiziell echt nicht weiter!

    Aber alles mit 3G, ohne Flugprofil, mit Strahlung im Auto! Und kein GPS!

    __________________________________________________ ___________

    Dann erfuhr ich etwas von trianguliertem, virtuellen GPS und von Almanach und SatFix. Und so langsam wird das Bild klarer und erste Lösungen sind nun möglich.

    Wenn GPS nicht geht:

    - Bitte zunächst nur alle aufgeladenen Programme löschen.

    Bei mir waren es 137 und die bleiben in iTunes ja gespeichert!

    - Dann über Einstellungen und Allgemein ganz unten Zurücksetzen antippen.

    - Dort dann Alle Einstellungen wählen.

    Damit muss man nicht unbedingt das OS3.0 neu enspielen oder in iTunes das Handy als "Neu" noch einmal neu anmelden!

    - 3G nun einschalten (Ergo: Flugprofil aus).
    - In Maps das eigene Zuhause (aktuellen Standort) wählen und warten.

    Nach etwa 10 Sekunden wird das noch einmal korrigiert und man landet 5-10 m genau an dem Standpunkt zu Hause (Balkon, Garten ect.) Geht auch im Wohnzimmer, wenn Empfang von 3G!

    - Dann NUR Navigons Navi draufspielen!
    - 3 G ein (wenn aus) und Navi starten
    - Ortungsdienste müssen aktiviert sein, unter Einstellungen - Allgemein!
    - Auf Karte anzeigen tippen.
    - é voila: Sofort wird der aktuelle Standpunkt gefunden! Anzeige in 3D.

    Doch tatsächlich geht das nun über 3G und die Funkmasten!

    Will man reines GPS, ohne 3G, mit Flugprofil (weiniger Strahlung im Auto!), dann beginnt bei Allen, wo jetzt Navigons Mobilnavigator die obige Meldung bringt (fehlendes GPS), ein langer turn!

    Eventuell hilft dieser Tip zu kurzer Wartezeit:

    1. 3G ausschalten
    2. Ortungsdienst einschalten
    3. Maps gehen und Standort bestimmen lassen, wenn Standort gefunden
    4 .3G wieder einschalten


    Nun, wer dann reines GPS will, sollte 3G aber dann ausgeschaltet lassen!

    Wenn das nichts bringt:

    - 3G starten!
    - Ortungsdienste EIN
    - MAP aufrufen und Standort bestimmen lassen!
    - Als Favorit abspeichern.


    - WiFi und 3G beide AUS! (Flugmodus und Wi-Fi in Einstellungen)
    - Handy 3G oder 3GS (oder beide) nehmen, in Hosentasche sichern und Wiese mit freiem Rundumblick suchen!
    Navigon Mobilnavigator starten und
    - Nun muss der erste und sehr lange SATFIX für GPS erfolgen!
    - Dauert nach Berichten von Usern manchmal zwischen 1-3 Stunden!!!

    Ist dieser erste Fix oder Schritt im GPS-Modul gespeichert, genannt Almanach/Ephemeriden laden, dann geht es fortan wirklich fix. Diese ersten Daten bleiben Wochen im GPS-Modul und werden generell alle 12,5 Minuten erneuert. Bei konstantem, weiteren Sat-Empfang im Betrieb wird da heimlich weitergearbeitet: SatFix Stufe 1-4 (GPSfix) wird je nach GPS-Modulzustand, im Hintergrund nachgeladen und aktiviert und damit geht es von nun an wirklich innerhalb Sekunden, bis man erneut echtes GPS-Gefühl und -Kontakt hat!

    __________________________________________________ ___________

    Also, wer von Euch hat folgendes erlebt:

    - Sofortiger GPS-Empfang OHNE 3G?
    - Kurz verzögerter GPS-Empfang ohne 3G?
    - 1-3 Stunden gewartet, aber dann GPS-Empfang?
    - gar kein GPS-Empfang nach Stunden im Freien?


    Dann meldet Euch doch in diesem Thread und teilt Eure Erfahrungen mit!

    Damit haben wir alle etwas davon und wir können dieses iPhone-GPS-Thema sauber aufarbeiten und lösen!

    Denn im Moment sind viele Bilder, YouTube-Filmchen und Infos in Foren zu finden, wo von super, schnellem, genauem, fixen, stabilen GPS-Empfang geredet, geschrieben und gezeigt wird, aber was all diesen Quellen gemeinsam ist:

    Links oben steht O2 oder T-Mobile und damit ist 3G aktiviert!
    DAS ist "nur" trianguliertes, virtuelles GPS und kein echtes GPS from the scratch! (von Beginn an)!

    Diese Leute unterliegen leider einer UNSACHLICHEN Illusion (nicht dass ich Ihnen das nicht gönne!), weil sie zwar Navigons Supernavi starten und nutzen können, so wie ich auch nun, aber eben (noch) nicht mit GPS!!!!!

    __________________________________________________ ___________

    Die technischen Infos zu diesem umfassenden Thema folgen in einem zweiten Beitrag!

    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  2. #2
    charlotte
    MU Mitglied
    Avatar von charlotte
    Mitglied seit
    11.2002
    Beiträge
    4.592
    alle programme löschen und dann 3 stunden im freien hocken gefällt mir irgendwie nicht. was ist eigentlich satfix?

             Zitieren   Zitieren 

  3. #3
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    SatFix=GPSFix / Almanach

    (Quelle: www.meintomtom.de/wikipedia.de)

    1. Der Almanach (im Grunde die Daten, welche Satelliten zu welcher Uhrzeit an welchen Punkt der Erde zu erwarten sind) wird beim ersten GPSfix geladen und hält lange Zeit... bis zu einigen Wochen. Der Almanach wird alle 12,5 min übertragen. (wird ständig bei Empfang aktualisiert, die 12,5 min Wartezeit sind also idR nur einmal notwendig)

    2. Die Ephemeriden(Uhrzeitkorrektur der einzelnen Satelliten, Zustand, Korrekturdaten und die genaue Position etc.) werden alle 30sec gesendet, die Übertragung dauert ca. 15 sec.

    Die Ephemeriden sind nur bis zu ca. 6h oder ca.600 km Umkreis um die ermittelte Position gültig. Hat man nun sein Navi mehr als 6h aus oder bewegt sich ca. 600 km mit ausgeschaltetem Navi, sind die Ephemeriden veraltet. Es geht natürlich auch eine Kombination aus beiden. Jeweils sind die bei der letzten Positionsermittlung vorhanden Satelliten nicht mehr zu "sehen".

    Es gibt vier verschiedene Arten des GPSfix:

    1. first Fix: Almanach und Ephemeriden veraltet
    dauert bis zu 12,5 min (siehe oben) (bei störungfreiem Empfang*)

    2. cold start: Almanach ist aktuell, Ephemeriden sind veraltet
    dauert ca. 45 sec (siehe oben) (bei störungfreiem Empfang*)

    3. warm start: Almanach und Ephemeriden sind aktuell
    dauert ca. 15 sec (bei störungfreiem Empfang*, zumindest Block1 des Datensignals)

    4. Sirfinstantfix (QuickGPSfix) Almanach aktuell, Ephemeriden aus der 7 Tage gültigen Datei dauert ca 13 sec

    Beim QuickGPSfix werden die Ephemeriden für 7 Tage im vorraus bereitgestellt, womit in diesen 7 Tagen nur ein warm Start notwendig wird. Die Beschleunigung des Satfixes ist erheblich, da die Daten meist nicht störungsfrei empfangen werden (besonders während der Fahrt) und der "time to fix" oft länger als die theoretischen 15 bzw. 45 sec. dauert. Der GPS-Empfänger braucht die Daten nicht Empfangen sondern kontrolliert nur (wie beim warm Start üblich) die Gültigkeit der Daten.

    *störungsfreier Empfang: Die Signale der GPS-Satelliten sind so schwach, das sie auf dem Niveau des Grundrauschens sind. Sie können nur durch aufwendige Filtertechnik lesbar gemacht werden. Man möge mal während der Fahrt auf die GPS-Info Seite seines TTs gehen und die schwankenden Empfangsstärken ansehen. Wenn ein bit nicht richtig gelesen wird, wird der Datensatz verworfen und der Sirf muss auf die nächste Sendung (alle 30 sec) warten und fängt von vorne an. Im Zusammenhang mit Bebauung, bedampften Scheiben, Bäume usw. erklären sich auch die langen "time to fix".

    Hoffe, das war jetzt nicht zu technisch...

    Franz
    Danke an Franz, super Erklärung, wie ich finde!

    -------------------

    Als Almanach-Daten bezeichnet man die für die GPS-Navigation notwendigen Informationen über Konstellation, Standort und Funktionsfähigkeit des Satelliten.
    Die Almanach-Daten müssen erfasst werden, bevor die Navigation über GPS genutzt werden kann. Sie sind im Teilblock 4 und 5 des L1-Signals. Die Speicherung der Almanach-Daten im GPS-Empfänger führt dazu, dass es abhängig von der Dauer in der ein GPS-Gerät keinen Empfang hatte, unterschiedlich lange dauert, bis die erste Positionsbestimmung verfügbar ist.
    Quelle Wikipedia

    Diese Daten müssen aktualisiert werden. Einfach mal die GPS Funktion anlassen. Kann schon mal eine Weile dauern bis die Daten geladen wurden.
    Kenne dies aber nur von professionellen GPS Empfängern. Ich kann dies nur als Vermutung anstellen, da ich nicht genug Infos über den in iPhone verbauten GPS-Empfänger habe.

    Vielleicht versuchst Du mal das iPhone zurückzusetzen.
    Es könnte natürlich auch sein, dass der Empfänger defekt ist

    @charlotte: Du kannst auch die Programme drauflassen. Doch wenn man die Einstellungen resettet, könnte (muss aber nicht) etwas auch an den installierten Programmen verändert werden. Um dies 100% auszuschließen und auch um GPS-"feindliche" Einstellungen und andere potentiell störende, andere GPSPprogramme erstmal weg zu bekommen, dieser Rat!

    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  4. #4
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Auf www.apfeltalk.de ist diese kurze Lösung zu finden:

    Also, ich kann dir sagen, dass ich das gleich Problem HATTE !!!
    Und hört sich nun vll doof an, da nun alle gesagt haben GPS hat nix mit UMTS etc. zu tun... Aber ich habe auch hier in diesem Forum den Tipp bekommen, meine 3G verbindung zu Deaktivieren und dann auf Maps zu gehen und so meinen Standort bestimmen zu lassen. Wenn der Standort nun dann gefunden wurde kannst du 3G wieder einschalten. (Das musst du allerdings nur ein einziges mal so machen ! , Soll heißen das du das nun nicht vor jeder neuen Standort bestimmung so machen sollst wäre ja zu doof ^^ )

    Also nochmal kompakt:

    1. 3G ausschalten
    2. Ortungsdienst einschalten
    3. Maps gehen und Standort bestimmen lassen, wenn Standort gefunden
    4 .3G wieder einschalten


    Gut ist, nun einfach ganz normal benutzen Mir wurde das so erklärt das es das manchmal fürs erste GPS signal so benötigt laut gerücht. Und wie gesagt bei mir hat es so funktioniert.

    Lieben Gruß
    Also, wenn man schon im grünen Gras sitzt und GPS erwartet, könnte dieser Weg als erster Schritt - vor meinem recht langen Warten - vielleich helfen! Trotzdem muss man für reine GPS-Nutzung dann 3G ausschalten!!!

    Ich werde das oben einfügen! Wenn es dann nix bringt, dann könnt ihr meinen Weg dann weiter verfolgen. Ihr sitzt ja dann günstigerweise schon "draussen" ;-)

    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  5. #5
    Algo
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    03.2008
    Beiträge
    365
    Hmm .. also bei mir zickte Navigon nur am Anfang mal rum (vermutlich wegen nicht aktueller Almanachdaten auf meinem neuen 3GS). Seither geht es wirklich einwandfrei. Ich habe allerdings HSDPA/UMTS/3G (wie immer man es nenen möchte) immer aus. Finde ich absolut unnötig und zieht nur Strom. EDGE reicht mir völlig zum Surfen und E-Mails abrufen.

    MfG Michael

             Zitieren   Zitieren 

  6. #6
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    A-GPS / GPS

    Auch dieser Begriff wird langsam klarer, wenn man dies e Info von board.gulli.com erstmal gelesen hat:

    iPhone A-GPS

    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo liebe Leutz
    Also mir stellt sich nun seit langer Zeit schon die Frage, ob man beim iPhone nur reines GPS nutzen kann. Also das man in Einstellungen geht und dann zwischen AGPS und GPS switchen kann. Zum Beispiel bei den Nokia Handys geht man in Einstellungen und setzt ein Hacken hinter das GPS was man verwenden möchte. Ich hab 2 Tage lang gesucht aber nichts gescheites gefunden. Wenn es wirklich nur AGPS gibt und dies nicht auf GPS umstellen kann, dann kauf ich mir ein anderes Handy. Bitte schreibt deutlich und verständlich, da ich ein Volldepp bin .

    MFG MT92
    Ist G3 an, dann nutz das iPhone 3G/3GS das sogenannte A-GPS, das heisst assistiertes GPS, weil Datenzugang mit dabei ist!

    Die jeweillige GPS-Applikation bestimmt dann, welches GPS genutzt wird! Es word vom Zusatzprogramm "umgeschaltet". In aller Regele aktiviert man mit Ortungsdienste in Einstellungen - Allgemein das übergeornete A-GPS.

    Die Applikation kann dann auf reines GPS "zurückschalten!

    -----------------

    Der folgende Bericht eines Östterreich-Urlaubes aus demselben Thread bei gulli zeigt das genau:

    Re: iPhone A-GPS

    --------------------------------------------------------------------------------

    So sieht es aus.

    Komme gerade von einem kurzen Österreich-Trip.

    Sobald ich ins österreichische Netz gekommen bin, hat sich wie gewohnt jegliche EDGE/UMTS-Tätigkeit eingestellt.

    Mein GPS hat nach wie vor tadellos funktioniert, lediglich das Finden des Signals hat ca. 3 Minuten gedauert, was aber normal ist bei dem herkömmlichen, nicht assistierten GPS ist.

    Falls gerade wer in den Urlaub will und nicht auf 3.0 und Navigon/TomTom warten will und aber schnell ein natives Navigationsapp braucht, schaut euch mal "iDa" aus Cydia an (RipDEV Source). Gestern mal kurz vor Abfahrt installiert. Ist aber leider nur eine 7-Tages-Demo und kostet normal 109$ aber inkl. gesamt Europa.

    Funktioniert wirklich einwandfrei. Hoffe dass TomTom/Navigon eine ähnlich gute Lösung präsentiert.
    "...Sobald ich ins österreichische Netz gekommen bin, hat sich wie gewohnt jegliche EDGE/UMTS-Tätigkeit eingestellt...." heisst aber nicht unbedingt, das der Flugmodus aktiviert war!

    Auch wenn man eine SIM-Karte vor dem 1. Juli 2009 herausnimmt (Deutschland), kann man die Polizei anrufen. Damit ist die Telefonschnittstelle weiter aktiv!


    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  7. #7
    comcore
    MU Mitglied
    Avatar von comcore
    Mitglied seit
    03.2005
    Ort
    Wolnzach
    Beiträge
    548
    Mmmh, komisch, bei mir funktioniert es einwandfrei, auch ohne 3G. Nur bei starker Bewölkung (Gewitterwolken) und ohne 3G habe ich den roten Balken.

    iPhone 3G (16GB) / T-Mobble

             Zitieren   Zitieren 

  8. #8
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Zitat von Algo
    Hmm .. also bei mir zickte Navigon nur am Anfang mal rum (vermutlich wegen nicht aktueller Almanachdaten auf meinem neuen 3GS). Seither geht es wirklich einwandfrei. Ich habe allerdings HSDPA/UMTS/3G (wie immer man es nenen möchte) immer aus. Finde ich absolut unnötig und zieht nur Strom. EDGE reicht mir völlig zum Surfen und E-Mails abrufen.

    MfG Michael
    Michael, wie hast Du Navigon bei ersten Mal am Laufen gehabt:

    Flugmodus AUS oder EIN? Denn wenn Edge laufen soll, muss der Flugmodus ja aus sein...


    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  9. #9
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Zitat von comcore
    Mmmh, komisch, bei mir funktioniert es einwandfrei, auch ohne 3G. Nur bei starker Bewölkung (Gewitterwolken) und ohne 3G habe ich den roten Balken.

    iPhone 3G (16GB) / T-Mobble
    comcore, wie hast Du Navigon ans laufen gebracht?

    Tatsächlich Flugmodus EIN und dann einfach gestartet und der hat GPS gefunden?

    Wenn ja, wie lange musste dein iPhone suchen?


    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  10. #10
    Algo
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    03.2008
    Beiträge
    365
    Zitat von EPA
    Michael, wie hast Du Navigon bei ersten Mal am Laufen gehabt:

    Flugmodus AUS oder EIN? Denn wenn Edge laufen soll, muss der Flugmodus ja aus sein...


    Gruß
    Manfred
    Flugmodus war natürlich aus ... hatte ganz normale EDGE-Verbindung.

    MfG Michael

    PS: Damals hatte ich das auf dem Weg zur Arbeit getestet und dabei festgestellt, dass er ein bis zwei mal wohl nicht die genaue Position ermitteln konnte und dann meinte, ich wäre auf einer parallelen Nebenstraße (Ich vermute hier griff das assisted GPS mit Triangulation über die Funkmasten). Und einmal in der Stadt unter Hochhäusern riss das GPS einmal ganz ab (rote Meldung 'Kein GPS Signal').

    Ich habe die selbe Strecke heute früh noch mal getestet und diesmal wurde komplett ohne zicken (wie oben beschrieben) der NavigonApp immer die korrekte Position angezeigt. Sogar die ermittelte Geschwindigkeit per GPS war bis auf 2-3 kmh übereinstimmend mit meinem Tacho.

             Zitieren   Zitieren 

  11. #11
    comcore
    MU Mitglied
    Avatar von comcore
    Mitglied seit
    03.2005
    Ort
    Wolnzach
    Beiträge
    548
    Zitat von EPA
    comcore, wie hast Du Navigon ans laufen gebracht?

    Tatsächlich Flugmodus EIN und dann einfach gestartet und der hat GPS gefunden?

    Wenn ja, wie lange musste dein iPhone suchen?


    Gruß
    Manfred
    Ich hatte einfach die Ortungsdienste eingeschaltet und Navigon gestartet. Ich hab das Ziel eineggeben und auf Navigation starten geklickt. Konnte keine Verzögerung feststellen.

             Zitieren   Zitieren 

  12. #12
    !picasso!
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    10.2005
    Beiträge
    193
    Habe eben mal versucht das GPS im reinen Flugmodus zu benutzen.
    Leider ohne Erfolg!
    Habe Karten gestartet und dann unten links auf den Ortungsbutton.
    Nach einer Weile kam die Meldung, dass der Ort nicht bestimmt werden konnte. Logischerweise lief es in Navigon auch nicht.
    Wenn der Flugmodus ausgeschaltet ist, findet er den Standort.
    Geht das GPS wirklich im reinen Flugmodus?

    Ps: Habe auch immer kontrolliert, dass die Ortungsdienste eingeschaltet waren und unter freiem Himmel war ich auch!

             Zitieren   Zitieren 

  13. #13
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Also, so langsam beschleicht mich ein ungutes Gefühl:

    - Was, wenn die Applikation nur mit Edge/3G läuft?
    - Was, wenn sich all die, bei denen es sofort lief, darüber nicht klar waren?
    - Was, wenn die, bei denen es nie lief, nur auf Netz schalten müssen und es geht?


    Wäre verrückt, da Navigon ein GPS-Programm verkündet hat!

    A-GPS läuft aber über Funkmasten (!) und ist durch diese Triangulation schon recht genau, aber kein reines GPS!

    Wenn das wirklich so wäre, muss man natürlich nicht 2 Stunden unter freiem Himmel verbringen!

    ABER:
    Es gibt einige, bei denen lief es scheinbar doch? Und der Navigon-Techniker, von dem ich erzählte, bestätigte dies!!!!

    Die Sache wird immer mysteriöser!

    Und kein Bild im Internet zu sehen, ohne Netz-Provider (links oben!)


    @!picasso!: Wenn Navigon den MobileNavigator an MAPS gebunden hat, hast Du wohl recht!
    Und wenn man MAPS ohne Netz startet, bricht es alsbald ab!
    Auch, wenn man eingebucht MAPS startet und dann - wieder ausgebucht - Navigons Navi!


    Gruß
    Manfred

             Zitieren   Zitieren 

  14. #14
    EPA
    Neues MU Mitglied
    Avatar von EPA
    Mitglied seit
    09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Oder holt sich der Navi seinen Almanach, wenn er mit eingebuchtem Handy arbeitet?

    Denn schließlich ist A-GPS nicht ganz OHNE GPS!

    Wir suchen immer noch Leute, die bestätigen können:

    Jawohl, ich habe das Flugprofil aktuell drin und der NAVI läuft trotzdem!

    Gruß
    Manfred

    P.S. Noch mal die Hotline von Navigon angerufen, nach Rücksprache dort mit einer kompetenten Person: Müsste mit Flugprofil gehen!!

             Zitieren   Zitieren 

  15. #15
    Algo
    MU Mitglied

    Mitglied seit
    03.2008
    Beiträge
    365
    Hmm ich probiere das mal aus

    EDIT: Muss ich auf dem Nachhause weg machen .. hier in der Arbeit bekomme ich kein anständiges GPS-Signal weder ohne noch mit Flugmodus.
    EDIT2: Ok dann hat sich das ja erledigt .

    MfG Michael

             Zitieren   Zitieren 

Seite 1 von 7 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Musik auf IPhone 3GS mit 4.0 lauter abspielen
    Von portego im Forum iPhone
    Hallo, gibt es eine Möglichkeit die maximallautstärke fürs Musiktitel zu erhöhen? Danke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 01:06
  2. iphone 3 gs mit navigon und tomtom carkit
    Von dieterkroenung im Forum Zubehör für iPhone, iPad und iPod
    Ich nutze die Navigationssoftware von Navigon Mobile Navigator zusammen mit dem tomtom carkit. Das Ganze klappt...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 13:17
  3. Autohalterung für IPhone 3 GS mit FM-Transmitter und GPS
    Von KasselHuskie im Forum Zubehör für iPhone, iPad und iPod
    Hallo, ich habe zwar schon ein paar Thread zum Thema Autohalterung und zum Belkin Tunebase FM (das wohl grosse...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 11:10
  4. iPhone 3G/GS und Navigon: GPS geht doch!
    Von EPA im Forum iPhone
    Was habe ich mich zuerst gefreut: Endlich ist ein Navigationsprogramm für das iPhone 3G/3GS erschienen: Der Navigon...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 11:30
  5. iPhone 3G - Karten mit GPS
    Von andredo im Forum iPhone
    Hallo zusammen, ich habe ein kurze Frage zum Apple Programm Karten: Kann ich mit diesem Programm und einem iPhone 3G...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 14:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden