Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema:

  •   Bewertung: 
  1. #1
    Pheromon
    Pheromon ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    12.2008
    Beiträge
    1

    Lightbulb Lösung für: CD DVD steckt fest hakt klemmt kommt nicht raus / Kein Macbook Notauswurf

    Hallo MacUser.

    Dieses Problem werden sicherlich einige kennen: "Eine CD/DVD steck im Macbook fest!"

    Aussage Gravis:

    Wir können für 80,- (ohne Gewähr) versuchen die CD/DVD herauszuholen, wenn das Laufwerk defekt ist, oder dabei defekt geht, müssen Sie mit kosten um die 500,- !!! Euro rechnen.

    60,- Kostenvoranschlag (verrechnungsfähig)
    + 80,- Ausbau
    + 100,- Einbau
    + Laufwerk ca. 320,-

    Bei einem Neupreis von roundabout 1000,- Euro für ein Macbook ein echter Hammer!!! Danke nein!!!

    Es hat nun einige Zeit in Anspruch genommen dieses Problem selbst zu beheben, denn es gibt viele gute Tipps in zahlreichen Foren, aber leider werden die Zusammenhänge selten genau erklärt. Vor allem aber viel mir auf, dass viele nach Lösungen fragen, dann Antworten bekommen, aber sich selbst nicht mal die Mühe machen die richtige und letztendliche Lösung zu posten: "Ich hab ja jetzt mein Problem gelöst, die anderen gehen mir am .... vorbei." Sehr schade.

    Hier also mein Bericht und die Herangehensweise, wie ich das Problem lösen konnte:

    Software- oder Hardwarefehler?

    Ein sehr wichtiger Unterschied. Die Software ist schuld wenn nach Betätigen der Auswurftaste nichts passiert. Also die Mechanik des Laufwerks kein "Tönchen" von sich gibt. Meistens erscheint kurz das Auswurfsymbol auf dem Bildschirm, in manchen Fällen aber auch nicht. Ein Hardwarefehler ist dann zu vermuten, wenn die Typischen Auswurfgeräuche zu hören sind, die CD/DVD aber nicht herauskommt, sondern scheinbar direkt wieder eingezogen wird.

    1) Lösung Softwarefehler:

    a) Alle Anwendungen (Programme, Spiele,...) schließen und über "Sofort beenden" (ALT & APPLE & ESC) nachsehen ob eine Anwendung hängt. Anschließend die Auswurftaste drücken. Wenn das nicht funktioniert...

    b) Neustart mit gedrückter Maustaste. Über das Menü den Neustart auswählen, kurz die Abfrage "Wirklich neu starten?" bestätigen und ab dann die Maustaste (die eingebaute am Trackpad) gedrückt halten. Sobald OSX hochfährt, noch bevor das Anmeldefenster kommt, wird man Auswurfgeräusche hören und nun glücklich seine CD/DVD in den Händen halten.

    Wenn nicht, dann kann es eigendlich kein Softwarefehler sein. Noch schlimmer sogar, denn dadurch dass die Mechanik des Laufwerks keinen Mucks von sich gibt ist davon auszugehen, dass diese komplett den Geist aufgegeben hat. Also Fehler in den Schaltkreisen, der Verkabelung oder Defekt des Auswurfmechanismus. Es gibt zwar noch die Möglichkeit über das Terminal den Befehl "drutil eject" einzugeben, was meiner Meinung nach aber nichts anderes bewirkt.


    Wer es mit einem Hardwarefehler zu tun hat und den "Maustasten-Neustart" ausprobiert, wird feststellen dass die Auswurfgeräuche sich anders anhören, energischer werden, das Laufwerk richtiggehend kämpft um den ungewollten Eindringling herauszupressen. Ich habe viele Post gelesen in denen die Glücklichen davon berichten, mit ein bischen schütteln und Ausnutzung der Schwerkraft die CD/DVD herausbekommen zu haben. Ich hab das Macbook so doll gerüttelt, dass ich schon Angst hatte das Display würde abbrechen - aber es half nichts!


    2) Lösung Hardwarefehler:

    WICHTIG! Bevor Ihr mit Gegenständen in Eurem Laufwerk herumstochert, schaut euch an wie es aufgebaut ist! Hier die großartige Röntgenaufnahme von Jason de Villa die dabei sehr hilfreich ist. Gefunden auf:

    http://www.macnotes.de/2008/11/20/ma...ntgenstrahlen/



    Das CD/DVD Laufwerk befindet sich auf der rechten oberen Seite. Der Schlitten mit dem Laserkopf ist genau zu erkennen. Wenn also mit Gegenständen im Laufwerk gearbeitet wird, sollte dies auf der rechten, dem Display zugewandten Seite des Schlitzes getan werden um auf gar keinen Fall den Laser zu beschädigen!

    Vorbereitung: Nehmt 2 EC/Kreditkarten zur Hand. Schaltet Eurer Macbook an und lasst es beim Anmeldebildschirm stehen. (Nicht anmelden, da sonst bei jedem "Wiedereinzug" der CD/DVD diese gelesen wird)


    a) Zunächst muss das "metallene Sicherheitsplättchen" umgangen werden. Ich habe oft in Foren darüber gelesen das es dies gibt, aber niemand hat geschrieben wie man das machen soll. Das Sicherheitsplättchen ist auf der Röntgenaufnahme zu erkennen, es befindet sich mittig im Laufwerksschlitz direkt zwischen Laufwerk und Macbook-Gehäuse. Es ist wichtig, damit die eingelegte CD/DVD, durch das einschieben einer Weiteren nicht im Laufwerk verklemmt wird. :-) Würde der Auswurfmechanismus einwandfrei funktionieren wäre dieses Plättchen eingefahren, denn es wird nur ausgefahren, wenn der Einzugmechanismus vollzogen wird, bzw eine CD/DVD drin ist.

    Mit einer der EC-Karten vorsichtig das Sicherheitsplättchen erfühlen und die Karte vor dem Plättchen in Position bringen. Jetzt die Auswurftaste drücken, wodurch das Plättchen nach unten gefahren wird. Schnell die EC-Karte vorschieben, bis sie an die eingelegte CD/DVD stößt und genau über dem Plättchen liegt, wodurch verhindert wird, dass die Sicherung wieder aktiviert wird. Jetzt das Macbook herrunterfahren.

    b) Sobald es zur Ruhe gekommen ist wird die zweite EC-Karte zur Hand genommen, die Erste liegt immer noch mittig im Laufwerksschlitz. Durch vorsichtiges fühlen (rechts neben der ersten Karte, wegen Laser) kann man die CD/DVD ausfindig machen. Wenn die Kante der Karte gegen die Kante der CD/DVD stößt, kann man durch sanftes Bewegen die CD/DVD drehen. Wirklich - man kann es fühlen und muss dies auch um weiter machen zu können.

    Denn nun muss die zweite EC-Karte ein kleines Stück unter die CD/DVD geschoben werden. Im Anschluss die erste EC-Karte über die CD/DVD schieben. Die Karten müssten sich nun etwas versetzt von einander über und unter der CD/DVD befinden. Schiebt nun die Karten vorsichtig übereinander, ohne dabei die CD/DVD zu verlieren.

    c) Jetzt die Karten zusammen pressen. Wenn Ihr auf den Laser geachtet habt und die CD/DVD richtig umschlossen habt, kann hier gerne ein wenig Kraft angewendet werden. Unter ordentlichem Druck kann die CD/DVD nun herausgezogen werden. Bei mir hat es beim ersten Versuch hingehauen.

    d) Abschließend sollte das Laufwerk mit der originalen OSX DVD getestet werden, da diese mit Sicherheit nicht klemmen sollte. Vergesst den Lesetest nicht um zu überprüfen ob Ihr den Laser beschädigt habt.


    3) Ursachen:

    a) Unsachgemäße Einführung eines Datenträgers:
    Der Spruch: "Führen Sie Ihren Datenträger vorsichtig/behutsam in den Laufwerksschlitz bis der Mechanismus diese einzieht..." sollte bei einem Macbook mehr als ernst genommen werden! Ich habe meine CD/DVDs bisher immer karracho in den Schlitz gestopft und kann nun froh sein mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein. Die original DVD, die bei mir feststeckte war nicht dicker als andere, sie war nicht beklebt und das "Motorloch" in der Mitte der DVD war auch nicht kleiner oder größer als bei anderen DVDs. Daher kann ich mir das ganze nur so erklären, dass ich die DVD zu ruppig eingeschoben habe, wodurch sie sich verhakte. Das ist also Ursache Nummer 1!

    b) Selbstgemachte Datenträger:

    Man sollte prinzipiell mit selbst gebrannten und anschließend gelabelten Datenträgern vorsichtig sein. Viele berichten, dass sich der Aufkleber löste, oder das Ding war einfach zu fett.

    c) Dicke Datenträger:
    Manche CD/DVDs sind dicker als andere. Einzige Abhilfe wäre es, immer die original OSX DVD dabei zu haben um bei neuen/unbekannten CD/DVD die Dicke und das "Motorloch" zu vergleichen. In der Praxis wohl schwierig umzusetzen.

    d) Softwarefehler:
    Bei Softwarefehlern ist es häufig so, dass irgendein Programm noch auf die CD/DVD zugreift, oder die "drutil eject" Funktion selbst sich aufgehängt hat. Gerade wenn über ein Netzwerk auf ei CD/DVD zugegriffen wurde und die Netzwerkverbindung nicht ordnungsgemäß getrennt wurde, wird nur die "Maustaste-Neustart" Methode helfen. Wobei es u.U. auch nötig sein kann, das Macbook erstmal gewaltsam abzuwürgen, da es sich dann auch nicht mehr runterfahren lässt. Aber auch hier kann beim Einschalten die Maustaste gedrückt werden. Das funktioniert auch!

    e) Die wohl übelste Ursache:

    Das Laufwerk ist im Ar...! Wer hier keine 500 Euro übrig hat, kann entweder ein günstigeres externes Laufwerk kaufen, oder zumindest gut 200 Euro einsparen, in dem er den Umbau selbst in die Hand nimmt. Hier ist die Anleitung dazu:


    http://www.ifixit.com/Guide/Mac/MacB...ve/86/7/Page-1

    Unter http://www.ifixit.com/Guide sind auch die übrigen Modelle zu finden.


    Ich danke Allen, die mit Ihren Posts auf www.macuser.de geholfen haben mein Problem zu lösen. Besonderer Dank geht an Jason de Ville und Macnotes für die Röntgenaufnahme und an iFixIt für die ausführlichen Guides.

    Ich wünsche mir, dass ein paar User mehr sich die Mühe machen, die letztendliche Lösung zu posten. Danke dafür!

    GROßE Kritik an Apple:

    Wo ist Eure "Notauswurf Funktion"? Ein kleiner blöder Hebel oder ein "Löchlein" wie es seit der Erfindung der optischen Laufwerke Standard ist, um einen Datenträger bei deaktiviertem Gerät entfernen zu können! Das hätte bestimmt ein Vermögen gekostet sowas einzubauen?!? Oder!?!?!?!

    In diesem Sinne.

    Eurer Pheromon


  2. #2
    XillF
    XillF ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2010
    Beiträge
    1
    Super Anleitung
    Hat mich gerettet


  3. #3
    knigh7
    knigh7 ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    06.2010
    Beiträge
    1

    Super Lösung

    Vielen Dank für die Lösungsvorschlaäge.
    Die CD kam nach mehreren Versuchen heraus, also nach - neu starten, padklick halten und gleichzeitiges Drücken auf Auswurftaste.
    Juhuu, bin ich froh, dass es nach ein paar Versuchen funktioniert hat.
    Danke
    Gruß knigh7


  4. #4
    sunysmart
    sunysmart ist offline
    Neues MU Mitglied
    Avatar von sunysmart
    Dabei seit
    12.2010
    Beiträge
    1
    Klasse! Meine kam auch wieder raus, nach der Operation mit den Karten! Und sogar gleich beim ersten Mal! *freu*

    Die DVD hatte eine ziemlich raue Oberfläche, ich hatte beim Reinschieben schon ein bisschen Sorge, weil sie sich sehr dick anfühlte...aber wie es halt so ist, Kunde sitzt daneben, es eilt und man denkt sich: "Wird schon schief gehen...." Zack, DVD gefressen und kein Vor und Zurück mehr.

    Vielen Dank für die tolle Anleitung.


  5. #5
    jeannus
    jeannus ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2009
    Ort
    Kabul
    Beiträge
    21
    Lieber Pheromon,
    Deine Anleitung ist super - nach einer Woche Verzweiflung hat endlich Dein erster Tipp mit dem Notfall-Auswurf ueber den Neustart funktioniert!

    Ich habe mal die DVD-Dicken nachgemessen:
    - die orginale Installation-CD/ DVD von Mac hat eine Dicke von 1.26mm
    - MS Office 2011 -DVD hat eine Dicke von 1.32mm

    Die DVD die bei mir feststeckte war eine DVD von Medion, RW, 4.7 GB mit einer Dicke von 1.26mm - also kann es nicht an der Dicke des Mediums liegen sondern eher dass die nicht Original war!
    Ich werd in Zukunft verdammt aufpassen.

    Danke nochmals

    jeannus


  6. #6
    schlaulesen
    schlaulesen ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    07.2011
    Beiträge
    1

    DVD klemmt oder gar zwei DVDs klemmen fest

    Hallo,
    vielen Dank für die Tipps mit der Scheckkarte.
    Da es bei mir nicht geklappt hat, da zu meinem Unglück gleich zwei CDs festklemmten, hab ich es mit Teppichklebeband versucht und siehe da, damit konnte ich beide CDs rausbekommen.
    Das heißt: erstmal mit der Scheckkarte die Sperre öffnen und so knapp wie möglich einschieben. Dann ein kleiner Streifen Teppichklebeband auf das rausstehende Stück der Scheckkarte kleben (ca 1cm breit). Karte reinschieben, so dass das Teppichband unter oder über der CD ankommt und leicht anklebt.
    Und dann wie oft beschrieben neu starten und das mousepad bzw. linke Maustaste drücken. Sachte dabei mit ziehen.
    Viel Erfolg!!


  7. #7
    swissgirl
    swissgirl ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2011
    Beiträge
    1

    1000 Dank

    Ganz ganz herzlichen Dank für die tolle und ausführliche Beschreibung der Lösung !!!!!!!!! Nachdem ich feststellen musste, dass unser 2 Jähriger Sohn wahrscheinlich 2 DVDs in das Laufwerk geschoben hatte und beim Auswerfen nichts mehr funktionierte hatte ich die Befürchtung, dass dies jetzt eine teure Angelegenheit werden würde. Nach mehreren erfolglosen Versuchen stiess ich dann auf die Lösung und probierte es aus...mit Erfolg :-)))
    Die erste CD bekam ich mit den Scheckkarten raus, die zweite kam nach dem Neustart :-)))
    Wirklich 1000 Dank...Bin so happy, dass mein Macbook wieder funktioniert und unser Sohn wird sich morgen über seine beiden vermissten DVDs freuen !!!!


  8. #8
    husqvarna2811
    husqvarna2811 ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2012
    Beiträge
    1

    Besten Dank !!!!!!

    Bei mir hat eine DVD festgehangen die minimal dicker war als eine andere.
    Der Trick mit den Karten hat bei mir gefunzt.

    Mein kleiner zusätzlicher Tipp: Eine Karte ohne Magnetstreifen Verwenden oder die Karte so nutzen das dass kleine Sicherheitsplättchen nicht auf dem Magnetstreifen kratzt !!! Also Magnetsteifen immer nach oben !

    Vielen Dank noch mal ich hab echt geschwitzt !


  9. #9
    jumphelge
    jumphelge ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    12.2011
    Beiträge
    10
    Herzlichen Dank, gehe das Problem gleich mal an. Ich gebe dann einen -hoffentlich- positiven Response!


  10. #10
    jumphelge
    jumphelge ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    12.2011
    Beiträge
    10
    Super! Mit Neustart und glz. drücken der Maustaste hat tatsächlich geklappt! Und so schnell. Noch 'mal vielen Dank!


  11. #11
    nightfriend
    nightfriend ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    04.2011
    Beiträge
    16
    Auch von mir herzlichen Dank für diese Tipps. Neustart + Maustaste + Ejecttaste hat auch bei meinem Imac 27" sofort geklappt. Es war eine gelabelte CD, die wohl etwas zu dick war.
    Nochmals, Du hast mir meine gute Laune und eine ruhige Nacht gerettet !


  12. #12
    rembremerdinger
    rembremerdinger ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von rembremerdinger
    Dabei seit
    11.2011
    Ort
    Schwabenheim an der Selz
    Beiträge
    1.082
    Obwohl ich nicht zu den Usern mit dem Problem gehöre.Möchte ich sagen das diese Lösungsbeschreibung einfach klasse gemacht ist ein hoch auf Pheromon.

    E duobus malis minimum eligendum est.
    iPad1 64GB Wifi 3G iPhone 4s 16GB Wifi 3G MacMini Late2009 Mountain Lion/Mavericks. Mac Mini Mid 2011 Mountain Lion/Mavericks. Macbook Pro 1.1

  13. #13
    Badoshin
    Badoshin ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    05.2004
    Beiträge
    144
    Sehr schön geschrieben.

    Nur ein paar Ergänzungen zum "Softwareproblem" Bei mir hat es beim Neustart auch funktioniert, wenn ich nur die externe Maus gedrückt halte.

    Es gibt einige kleine Programme, die einen Zwangsaufwurf vornehmen/probieren. Es geht auch über das Terminal. Aber da bin ich nicht fit.


  14. #14
    sandiipa
    sandiipa ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von sandiipa
    Dabei seit
    10.2003
    Ort
    Berlin/MacPomm
    Beiträge
    555
    Vielen Dank für die viele Arbeit, die du dir gemacht hast! Bei unserem iMac hat der Neustart mit Auswurf und Maustaste gleich funktioniert und ich konnte vor meiner Frau wieder mal als Mac-Versteher glänzen ;-) Da das ja ein ganz altes Problem bei Macs ist, für das man früher eine Büroklammer benötigte, mit der man in einer kleinen Öffnung herumstochern musste, würde mich interessieren, ob das Problem auch PC-User kennen. Oder kann das wirklich ein kleines (und peinliches) Mac-Problem sein? Dann wäre das wohl der Grund dafür, dass Apple bei den neuen iMacs auf das DVD-Laufwerk ganz verzichtet hat?

    Der Unterschied ist auch, daß Sie Gitarre spielen, während ich um der Kunst willen
    auf das Spielen eines Instruments verzichtet habe. Roman Herzog

  15. #15
    Poicale
    Poicale ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    02.2014
    Beiträge
    1
    Auch ich möchte mich bedanken für diese tolle Anweisung und habe mich nur deswegen hier registrieren lassen.