2.358 Benutzer sind Online

Hilfe beim Taggen mit iTunes

Seite 3 von 3 Erste 123
  1. #21
    The Dust Sailor
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    09.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64
    Themenstarter
    Ich höre mir ja mindestens einmal jeden Song an, wenn ich einen neu habe und dann wird der Song eben gleich getaggt. Is nicht schwer. Ich mache das sogar total gerne. Macht doch spaß, wenn ich neue Musik höre, zu überlegen, zu welchem Genre der Song gehört, oder welche Stimmung er hat etc. Ich mache das ja nicht beruflich, sondern nur zu meinem Vergnügen. Ich mache das übrigens schon seit den Anfängen von mp3 so. Deswegen habe ich ja auch nicht mehr so einen riesigen Berg Arbeit vor mir liegen. Ich tagge halt, was neu rein kommt.
    Die Songs fremd taggen zu lassen, finde ich übrigens doof. Meine Musik zu bewerten, ist doch eine sehr persönliche Sache. Und einen Standart brauche ich nicht, schließlich tagge ich für niemand anders als für mich. Wenn mal ein Freund oder z. B. meine Schwester von mir Songs kriegen, müssen die eben neu taggen, wenn ihnen meine Tags nicht gefallen.

    Und ich meine auch, dass ich so Zeit spare, da ich mich weniger mit dem Sortieren der Musik und dem Anlegen von Playlisten beschäftigen muss. Ich bin tendenziell eher faul. Ich habe sogar die Sondertasten an meiner Logitech Tastatur mit Scripts zum starten der wichtigsten Playlisten belegt. Ein Knopfdruck und die richtige Musik läuft. Als ich noch ein kleiner Junge war, dachte ich immer, so was geht nur bei Enterprise :-)


  2. #22
    Lofgard
    MU Mitglied
    Avatar von Lofgard
    Mitglied seit
    04.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.016
    Die Arten von Playlists a la Stoner, Punk, Pop, langsamer Pop, Krach, Folk etc lassen sich doch auch mit Genre anlegen. Und für Stimmungen wurde ja bereits Moody erwähnt. Ich verwende Moody nicht für Stimmungen sondern für eigene Genres um das Genre Tag für etwas anderes zu mißbrauchen. Aber egal.
    Was die iTunes Tags angeht (die Dinger die in iTunes wörtlich Tags heißen), die sind ja komplett sinnlos, weil sie beim Dursuchen durchsichtig werden. Das macht es wiederum schwer eine Lied sowohl zum Beispiel unter Punkrock wie auch Multikulti erscheinen zu lassen. Wobei ich bei Tags in Itunes gedacht hätte, da kann man mehrere Begriffe reinpacken.


  3. #23
    nikito
    Neues MU Mitglied

    Mitglied seit
    12.2010
    Beiträge
    1

    Immer noch kein vollautomatisiertes Programm auf dem Markt?

    Hi, habe ein ähnliches Problem.
    Habe viel selbsterstellte Sampler-Musikordener und meine Musik auch nach vielen div. kriterien Angelegt.
    Z.Bsp. nach Ländern: Brasilien: Samba / Bossa Nova / Afoxe / Candomble / Carneval
    oder auch Kuba: Son / Salsa / Mambo / Boleros / Guajira.
    Da ich seltene Weltmusik besitze und auch als Musiker ständig Übungs- oder Projekt-CDs von nicht bekannten Musikern in die Hand bekomme, kann Itunes nichts damit anfangen, .... das nervt total!!!!!!
    Auch besitze ich viele Hörbücher.
    Wir haben ja inzwischen fast 2011. Gibt es immer noch kein Programm, das vollautomatisch die Tags so übernimmt, wie ich Sie im PC eingeordnet hab? ... oder mir zumindest die Arbeit extrem erleichtert?
    Habe über 100GB Musik. Ist mir ansonsten echt zu viel Arbeit.
    Bin PC user. Als Ipodler bin ich leider auf Itunes angewiesen.
    Danke für Eure Antworten.


  4. #24
    roadrunner
    Neues MU Mitglied
    Avatar von roadrunner
    Mitglied seit
    04.2003
    Beiträge
    19
    Zitat von The Dust Sailor
    Quick Tag: Ist auch ganz ok. Die "Tag Cloud" Funktion ist nett. Man kann mit Quick Tag auch bewerten. Leider kann man aber auch nur ein Feld Taggen.
    Also mich stört es nicht, wenn alle Tags in einem Feld abgelegt werden. Ich nutze Quick Tag jetzt fast täglich und bin sehr zufrieden damit. Was ich so mit Quick Tag mache, habe ich hier beschrieben:
    http://macblogbyroadrunner.blogspot....quick-tag.html


Seite 3 von 3 Erste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden