Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema:

  1. #1
    Mcreiner
    Mcreiner ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    01.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    125

    Nachträglich Partitionsgröße ändern

    Wer hat es schon gerne, wenn er nachträglich feststellen muß, daß die Aufteilung der Festplatte ungünstig gewählt wurde? Ich steh vor dem Problem, eine 15/45GB-Platte auf 6/54 umstellen zu müssen. Als System ist 9.2 installiert. Meines Wissens gibt es eine Software die eine Neupartitionierung erlaubt, ohne daß die Platte neu initialisiert werden muß, doch leider hab ich vergessen wie sie heißt.
    Wäre dankbar, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.
    Gruß
    Reiner

    "Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch. Auf dem Grund des Bechers aber wartet Gott." (Werner Heisenberg)

  2. #2
    appelknolli
    appelknolli ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2001
    Beiträge
    1.143

    Post

    ui ui ui, ich kenne nur programme unter windoof die das bewerkstelligen können und selbst dort ist es ein risiko.

    ich glaube du hast nur zwei möglichkeiten 1 sichern und partitionieren oder eine zweite platte kaufen, wenn sie reinpasst. bei mir funktioniert es wunderbar, eine platte 9.2.x (20 GB) andere platte OSX (40 GB) es ist so denke ich auch die sicherste variante wenn ein system mal wegbricht, denn das hatte ich schon (hier )


    viel glück und liebe grüsse vom appel


  3. #3
    appelknolli
    appelknolli ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2001
    Beiträge
    1.143

    Lightbulb

    es gibt da noch eine möglichkeit die aber nicht unbedingt das gelbe vom ei ist:

    also, mit disk copy (kostenlos) ein image erstellen und dieses dann in den startobjekte ordner legen, die größe entscheidest du selber. beim nächsten neustart wird dieses dann als Laufwerk geladen. alle daten die nun auf diesem ”laufwerk” gespeichert werden, werden nur physikalisch dort gespeicher aber logisch auf dem normalen laufwerk. wenn du nun das laufwerk löschst sind die daten auch wech. zum probieren reicht es allemal. in wie weit man nun damit arbeiten kann weiß ich nicht.

    viele grüsse, appel


  4. #4
    sunni
    sunni ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    03.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    760
    Hi, hi

    Einer meiner Kollegen sagt: HardDisk Toolkit kann die Größe nachträglich ändern. Dazu muß die Festplatte allerdings richtig defragmentiert sein, sonst gibts Datenverlust.

    Geri


  5. #5
    pfannkuchen2001
    pfannkuchen2001 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pfannkuchen2001
    Dabei seit
    02.2006
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    2.331
    Hallo,
    gibt es da nun schon eine clevere variante?!
    also da der Thread von '02 ist, denk ich das man nun schon ohne datenverlust und ohne wilde Image-kopiererei die Partitionsgrößen verändern kann oder!?

    Grüße!

    \\\/// WEB! \\\///
    Macbook Pro 15'' HIres late 2012, i7 16GB RAM, 2x 256GB SSD RAID0;
    Hackintosh i7-3930K @ 4,6Ghz, 32GB Ram, 512GB SSD, 6TBHDD, 680GTX

  6. #6
    silverbeat
    silverbeat ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von silverbeat
    Dabei seit
    09.2007
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.016
    Welches System verwendest du, wie sieht deine Partitionierung aus und worauf möchtest du sie ändern?

    Mit Bootcamp ist es ja möglich, wenn die gesamte Festplatte als Einzelpartition in HFS+ vorliegt, den hinteren Teil für Windows freizugeben und in FAT zu formatieren. Meines Wissens nach verwendet Bootcamp dabei Kommandozeilenbefehle, um diese Änderungen vorzunehmen. Im Terminal lässt sich also bestimmt einiges einstellen, und ich bin mir auch sicher, dass es inzwischen einige Tools gibt, die das per GUI machen lassen.

    Macuser-Bild <----- wohl ein gestorbenes Projekt, wer will es wiederbeleben?

  7. #7
    pfannkuchen2001
    pfannkuchen2001 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pfannkuchen2001
    Dabei seit
    02.2006
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    2.331
    Hi, ich merke grad, das es sich hier um das OS9 forum handelt... ...naja vllt. bekommt das keiner mit, ich habe hier ein 10.4 rechner mit ner externen Festplatte dran mit 4 Partitionen (Journaled Macosx extended). und nu möchte ich die größen verändern!

    l.g.

    \\\/// WEB! \\\///
    Macbook Pro 15'' HIres late 2012, i7 16GB RAM, 2x 256GB SSD RAID0;
    Hackintosh i7-3930K @ 4,6Ghz, 32GB Ram, 512GB SSD, 6TBHDD, 680GTX

  8. #8
    oneOeight
    oneOeight ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von oneOeight
    Dabei seit
    11.2004
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    43.560
    mit 10.5 und GUID geht das im festplattendienstprogramm...
    aber da kann man den anfang einer partition nicht verschieben...

    ab 10.4.6 und GUID kann man es im terminal mit diskutil...

    ansonsten bleibt noch eine linux live cd mit gparted oder gleich die gparted live cd...
    aber dann sollte man vorher mal lesen, was gparted mit hfs+ kann und was nicht...


  9. #9
    pfannkuchen2001
    pfannkuchen2001 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pfannkuchen2001
    Dabei seit
    02.2006
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    2.331
    Hat sich erledigt:
    ich habe grad von einem Mitbewohner iPartition bekommen. Damit lässt sich das alles 1a erledigen.

    Grüße

    \\\/// WEB! \\\///
    Macbook Pro 15'' HIres late 2012, i7 16GB RAM, 2x 256GB SSD RAID0;
    Hackintosh i7-3930K @ 4,6Ghz, 32GB Ram, 512GB SSD, 6TBHDD, 680GTX

  10. #10
    peppermint
    peppermint ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von peppermint
    Dabei seit
    06.2003
    Ort
    münchen
    Beiträge
    7.106
    Zitat Zitat von oneOeight Beitrag anzeigen
    mit 10.5 und GUID geht das im festplattendienstprogramm...
    aber da kann man den anfang einer partition nicht verschieben...

    ab 10.4.6 und GUID kann man es im terminal mit diskutil...

    ansonsten bleibt noch eine linux live cd mit gparted oder gleich die gparted live cd...
    aber dann sollte man vorher mal lesen, was gparted mit hfs+ kann und was nicht...
    kann ich die part.tabelle auch nachträglich von apple auf guid ändern ohne die platte löschen zu müssen? ich habs dummerweise gestern versäumt, die nagelneue platte auf guid zu checken, das lacie programm hat sie autom. auf "apple-part.tabelle" formatiert. dann hab ich ein timemachine backup gemacht und ein anderes backup, nun ist 800GB belegt. das gesamte backup dauerte ca. 12 stunden. ich wollte leo noch draufinstallieren aber er meckert, da es eine apple part.tabelle hat


  11. #11
    oneOeight
    oneOeight ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von oneOeight
    Dabei seit
    11.2004
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    43.560
    nö, nachträglich ohne löschen geht nicht...
    wenn du leo schon auf der internen hast, kannst es drauf clonen...


  12. #12
    peppermint
    peppermint ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von peppermint
    Dabei seit
    06.2003
    Ort
    münchen
    Beiträge
    7.106
    ok danke! ich lösche alles wieder


  13. #13
    silverbeat
    silverbeat ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von silverbeat
    Dabei seit
    09.2007
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.016
    Das Apple-Partitionsschema macht übrigens nur sinn, wenn du noch einen PPC-Prozessor hast und von der Platte booten willst. Steckst du nämlich die Platte an einen Windows-Rechner, kann der mit der Partitionstabelle überhaupt nichts anfangen und meint, die ganze Platte sei unformatiert.

    Darf ich aus Interesse fragen, wieso du mit dem Lacie-Tool formatierst und nicht mit dem Festplatten-Dienstprogramm?

    Macuser-Bild <----- wohl ein gestorbenes Projekt, wer will es wiederbeleben?

  14. #14
    peppermint
    peppermint ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von peppermint
    Dabei seit
    06.2003
    Ort
    münchen
    Beiträge
    7.106
    ja - weil er nach dem einlegen der lacie dvd alles autom. gemacht hat und ich es danach nicht überprüfte (was er machte) hab ihm vertraut, aber das is mist von lacie, was will ich mit einer apple-partit.-tabelle...


  15. #15
    masterhornx
    masterhornx ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    12.2006
    Beiträge
    2
    HI möchte mich für alle anschliessen, die Ipartition verwenden möchten. Es hat auf meinem PowerPC unter MAc OX wunderbar funktioniert, unbedingt der Anleitung folgen, dann geht nix schief

    grüße