543 Benutzer sind Online

Ultimative iTunes Anleitung

  1. #11
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. e. Das Suchfeld:


    iTunes hat rechts oben ein Feld mit welchem Du nach bestimmten Wörtern suchen kannst.



    Er durchsucht dabei alle Felder, die du anzeigen lässt.
    Ich meine damit alle Infos, die im Hauptfenster angezeigt werden, wie z.B Songtitel, Bewertung usw.
    Was iTunes anzeigen soll, kannst Du selbst einstellen.
    Benutze dafür den Menüpunkt Darstellungsoptionen.
    Eine Erklärung dieser Einstellungen findest Du hier

    Ausschlaggebend ist dabei natürlich auch, was du links bei "Quelle" gewählt hast!



    Hast Du hier nur eine Playliste ausgewählt, so wird er auch nur diese nach diesen Wörtern durchsuchen.
    Hast Du Bibliothek gewählt, durchsucht er alle Files die iTunes insgesamt verwendet.


    Je mehr Buchstaben Du in das Feld einträgst, desto kleiner wird die Liste der Resultate.


    In diesem Sucheingabefeld findest Du auch 2 weitere kleine Symbole.

    Die Lupe:

    Durch einen Klick auf die Lupe kannst Du selbst wählen, welche Kategorie (zB. Interpreten) er durchsuchen soll. Wählst Du keine dieser Kategorien, dann durchsucht er alle, die angezeigt werden.



    Das 2te Symbol - Das "X" erscheint nur, wenn Du bereits etwas in das Suchfeld eingetragen hast.
    Es löscht diese Eingaben.

    Die Ergebnisse der Suche werden im grossen Fenster angezeigt.




    Die Verwendung der Suchfunktion wird auch in folgendem Film sehr gut erklärt. Film (klick mich)


  2. #12
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. f. Übersicht:


    Dieser "Knopf" mit dem Auge



    ...erscheint nur, wenn du links in der Quelle "Bibliothek" ausgewählt hast.



    Solltest Du bei Quelle eine bestimmte Playliste gewählt haben, erscheint hier der Knopf für das
    Brennen von CDs.



    Tipp
    Dass man die Übersicht auch mit einer einzelnen Playliste verwenden kann und nicht nur mit der gesamten Bibliothek, könnten auch einige iTunes-Profis möglicherweise nicht wissen.
    Willst Du auch in einzelnen Playlisten diese 3 Spalten verwenden, benutze die Tastaturabkürzung
    + oder wähle in der Menüleiste unter "Bearbeiten" den Menüpunkt "Übersicht einblenden".



    Sobald Du auf Übersicht klickst erscheinen 3 Spalten im oberen Bereich mit den Überschriften "Musikrichtung", "Interpret" und "Album".



    Hier werden Dir alle Musikrichtungen, alle Interpreten und alle Alben,
    die iTunes verwendet, alphabetisch angezeigt.
    (bzw. die von der gewählten Playliste verwendet werden).

    Tipp
    User, die früher gewohnt waren am Win-PC die Ordnerstruktur zu verwenden, um ihre Musik zu hören, sollten sich die Benutzung dieser Übersicht angewöhnen.
    Diese Informationen basieren natürlich auf den Informationen, die die mp3s beinhalten - den sogenannten ID-3-Tags oder kurz Tags.

    Wählst du in den 3 Spalten links zB. eine bestimmte Musikrichtung
    - nehmen wir einmal an Du wählst "Rock",
    dann werden in den beiden restlichen Spalten ("Interpreten" und "Alben") auch nur die angezeigt, die in die Kategorie "Rock" fallen.

    Oder, als weiteres Beispiel: Du wählst eine Band. Dannach wird in der Albumspalte, deren Platten angezeigt und links die Musikrichtungen zu denen die Songs dieser Band zugeordnet wurden.

    So kannst Du lso sehr schnell nach bestimmten Kategorien aussortieren,
    Dir alle Songs und Alben einer bestimmten Band usw. anzeigen lassen.

    Oben steht auch immer wieviele Bands, Alben usw. gerade in diese Kategorie fallen bzw. falls Du keine Kategorie gewählt hast, zeigt er hier die Anzahl von allen Files an.

    Ausserdem kannst Du selbst wählen, ob hier 2 oder 3 Spalten angezeigt werden sollen.
    Die Spalte "Musikrichtung" ist in den Einstellungen weg- bzw. zuschaltbar.





    siehe Punkt: "Musikrichtung in der Übersicht anzeigen" in der 2ten Spalte.

    Die Verwendung der Übersicht wird auch in folgendem Film sehr gut erklärt. Film (klick mich)


  3. #13
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g. Quelle:


    Links im iTunes findest Du die Spalte Quelle mit den auswählbaren "Unterkategorien":

    Bibliothek
    Party-Jukebox
    Radio
    iTunes Music Store
    Gekaufte Musik
    Podcasts



    sowie darunter dann alle
    intelligenten Wiedergabelisten

    und schließlich die
    normalen Wiedergabelisten in alphabetischer Reihenfolge.


    In der Quelle erscheint aber auch das CD-Symbol, wenn Du eine CD einlegst
    oder ein Netzwerk, wenn Du an einem solchen "hängst" und dieses freigegebene Musikbibliotheken hat
    als auch ein angeschlossener iPod.


  4. #14
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g1. Bibliothek:



    Die Bibliothek zeigt Dir alle Songs, die Du mit iTunes verwendest, an.
    Je nachdem was Du in den Darstellungsoptionen eingestellt hast,

    <<



    ...wird in den Spalten angezeigt.

    Mehr Infos zu den Darstellungsoptionen findest Du hier!


    Und je nachdem, welche dieser Spalten Du gewählt hast, wird dann auch geordnet.


    (in diesem Fall nach "Interpreten")

    Durch einfachen Klick auf den oberen Teil der Spalte wird alles alphabetisch geordnet.
    Durch einen weiteren Klick werden die Files in umgekehrter alphabetischer Anordnung angezeigt.
    Also es beginnt dann mit "Z" -Einträgen und endet mit denen, die mit "A" beginnen.

    Die Bibliothek sollte meiner Ansicht nach jedoch eher nicht zum Anhören verwendet werden, wie es viele PC-User vielleicht gewohnt sind.
    Eine Ausnahme bildet dabei vielleicht noch die Verwendung der "Übersicht", die ich hier schon beschrieben habe, die sich dafür auch eignet.

    Die Bibliothek sollte, so finde ich, vor allem der Information dienen. Zum Anhören meiner Musik bevorzuge ich persönlich v.a. die "Playlisten" und "intelligente Playlisten" und eben die Übersicht.


    Achtung
    Entfernst Du einen oder mehrere Songs aus der Bibliothek (mit der "delete"-Taste), dann ist er auch in anderen Playlisten nicht mehr abspielbar. Sollte iTunes Deine Ordner verwalten, wird er Dich auch in der Folge fragen, ob er den Song in den Papierkorb bewegen soll.
    Tipp
    Willst Du 2 verschiedene Bibliotheken verwenden, weil Du zB. zu einer Bibliothek nur Zuhause zugriff darauf hast (Server) und die 2te auf der Festplatte ist, so verwende ein Programm wie "Libra", welches Du auf VersionTracker finden kannst.

    Eine 2. Möglichkeit wäre, dass Du alle iTunes-Files auf einer Externen Festplatte hast. Sobald diese angeschlossen ist, findet er sie auch. Ist die Externe nicht angeschlossen greift er ganz einfach auf die Files zu die auf der Internen liegen. Du musst also wenn Du unterwegs bist und bestimmte Sachen hören willst, diese dann auch auf der internen HD liegen haben. aber dazu später mehr.


  5. #15
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g2. Party-Jukebox:





    Diese Funktion in iTunes ist relativ neu und ermöglicht Dir schnell einen Zufallsgenerator zu erstellen,
    der nach bestimmten von Dir festgelegten Kriterien die Musik mischt.

    Unten in iTunes kannst Du hierbei einige Einstellungen vornehmen:



    • Quelle:
    Hier kannst Du wählen, woher er die Musik "nehmen" soll.
    Entweder Du wählst die gesamte Bibliothek oder
    besondere Playlisten oder intelligente Playlisten.

    • Anzeigen:
    Hier wählst Du was - oder besser wieviele Titel er anzeigen soll.
    Also wieviele Titel angezeigt werden sollen, die bereits gespielt wurden
    und die Anzahl der zukünftigen Songs.

    Er spielt natürlich auch, nachdem der letzte Song "vorbei" ist, weiterhin Musik! Besser gesagt: Es kommt gar nie dazu, dass Du den "letzten" Song in dieser Anzeige erreichst, da sobald ein Song abgespielt wurde, dieser in der Anzeige nach oben springt, also zu den bereits abgespielten Songs kommt und unten ein neuer erscheint.

    Diese Einstellung betrifft also lediglich die Anzeige, sodass Du weisst was in Zukunft auf Dich noch alles zukommt und Du somit reagieren und einzelne Songs entfernen kannst, auf die Du im Moment keine Lust hast.

    Ausserdem kannst Du einstellen, dass er Titel mit einer höheren Wertung öfters abspielen soll.

    Bist Du mit der Auswahl an zufällig gewählten Titeln "unglücklich", dann klicke rechts oben auf "Aktualisieren".
    Dabei werden nur die zufällig hinzugefügten Songs neu zusammengesetzt - bzw besser - ausgetauscht. Die von Dir manuell hinzugefügten Songs werden nicht entfernt! Natürlich kannst Du auch manuell, mit "Drag&Drop", die Reihenfolge selbst verändern.

    Die Kombination "intelligente Playliste UND Partyjukebox" ist zB. sehr gut, wenn Du nur Songs abspielen lassen willst, die eine Wertung mit 5 Sternen haben sollen zB.


    Einen Zufallsgenerator kannst Du aber auch für jede Playliste einschalten. Lies hierfür diesen Beitrag.


  6. #16
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g3. Radio:




    Mit iTunes kannst Du auch aus einer fix von Apple festgelegten Auswahl an Internet-Radiostationen wählen.
    Durch einen Klick auf "Radio" in der Spalte "Quelle" erscheint eine Darstellung, wo Du je nach deinem Musikgeschmack wählen kannst.



    Klicke auf das kleine Dreieck links deiner Wahl und er zeigt Dir diese Radiostationen an.



    Dann erscheint neben dem Namen der Radiostation und der Datenrate, also die Qualität des Streams,
    auch noch ein Kommentar über diesen Sender.

    Je höher die Qualität des Senders, desto besser sollte Deine Internetverbindung sein.
    Probiere es einfach aus, welche Datenrate für Deine Internetverbindung erträglich ist.

    Tipp
    Hast Du eine 56k-Modem-Verbindung solltest Du eine Bitrate unter 56kbps wählen.
    Bei schlechter/langsamer Internetverbindung solltest Du auch in den Einstellungen (Menüleiste / iTunes / Einstellungen / Erweitert) "Zwischenspeicher für Streams" "Groß" wählen, damit der Puffer vergrössert ist.
    Apple fügt zu dieser Liste immer wieder neue Stationen hinzu.
    Wähle Radio in der Quelle und drücke rechts oben,
    wo normalerweise das Brennsymbol ist, auf "Aktualiseren".

    Natürlich kannst Du auch Radiostationen hören, die von Apple nicht berücksichtigt wurden.
    Sie können nur leider nicht hier dazusortiert werden.

    Bitte an den Leser
    ...dies im Feedback-Bereich zu bestätigen oder zu dementieren! Können Radiosender dort hinzugefügt werden oder nicht?
    Hierfür würde sich eine Playliste anbieten, in welche Du all diese zusätzlichen Radiostationen legst.

    Allerdings kannst Du auch nicht alle Radiostationen mit iTunes hören, da nicht alle in einem Format senden, welches von iTunes "verstanden" wird. Einige senden zB in "Real Audio" und für diese brauchst Du dann auch deren Player.

    Download: Gratis RealPlayer für OsX

    Solltest Du die Internetadresse eines Radio-Streaming-Programms kennen, kannst Du sie empfangen indem Du in der Menüleiste unter "Erweitert" "Stream öffnen..." wählst und diese dort einträgst.

    Andere, nicht von Apple berücksichtigte, sehr gute Radiosender:
    (Beispiele kommen hoffentlich noch mehr)

    Bitte an den Leser
    Schreibe bitte in den Feedback-Bereich dieses Threads, welche Internet-Radiosender Dir am besten gefallen und die nicht von Apple genannt wurden. Mit kleinem Kommentar der Musikrichtung entsprechend.

    Der folgende Film zeigt nocheinmal die Verwendung der Radiofunktion. Film (klick mich)


  7. #17
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g4. Music-Store:




    Den Punkt "Music-Store" habe ich später und zwar hier sehr ausführlich behandelt.


  8. #18
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g5. Gekaufte Musik




    Dies ist im Prinzip eine Wiedergabeliste, wo einfach die von Dir im iTunes Music Store gekaufte Musik abgelegt wird. Viel mehr ist eigentlich darüber nicht zu sagen.

    Mehr über den Music-Store erfährst Du hier.


  9. #19
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g6. normale Wiedergabelisten




    Eine neue Wiedergabeliste wird mit dem Plus links unten



    ...oder mit der Tastenkombination + erstellt.


    iTunes-User werden vermutlich meist ihre Musik über Playlisten, intelligente Playlisten oder mittels der Übersicht anhören.

    Ich persönlich verwende vorwiegend die Playlisten, auch wenn die Übersicht durchaus für die meisten wohl interessanter ist.

    Jedes Mal wenn ich eine CD importiere, lege ich dafür eine eigene Playliste an, die ich folgendermaßen beschrifte: "Interpret - Albumtitel". Die Reihenfolge der Titel nach dem Import ist dann genau dieselbe, wie sie auch auf der CD wäre. Alternativ kannst Du dann sogar noch ein Cover anzeigen lassen.

    Dies eignet sich v.a. für Leute wie mich, die besonders gerne Alben in einem durchhören. Für Leute, die nur schnell einen bestimmten Song hören wollen, eignet sich die Übersicht eher, da man dort einen besseren Überblick hat. Für das schnelle Auffinden eines Songs würde sich auch die Bibliothek und die Suchfunktion anbieten.

    Warum ich Euch das Anlegen einer Playliste für jede "CD" ans Herz lege, liegt daran, dass die Übersicht oft recht unübersichtlich *g* wird, wenn man nur auf der Suche nach einer Platte ist. In der Übersicht sind unter Interpreten nämlich ALLE Interpreten gelistet. Nicht nur die, wo Du eine komplette Platte hast, sondern auch alle von denen Du nur einen Song besitzt. Solltest Du kaum Alben haben und vor allem Singles hören, ist das natürlich sowieso egal. Aber wenn Du sowohl einen "Haufen" Einzelsongs als auch viele Alben hast, ... Sei´s drum.

    Die Songs, die nun in dieser Playliste liegen, also eigentlich überhaupt alle Songs, die importiert bzw von Dir mit iTunes verwendet werden, werden auf jeden Fall auch in der Bibliothek angezeigt.
    Ein Song, der also in der Bibliothek und in einer Playliste "liegt", ist also NICHT 2x auf Deiner Festplatte, er wird bloß an 2 verschiedenen Stellen angezeigt!


    Playlisten eignen sich natürlich auch hervorragend für die Zusammenstellung eines eigenen Mixes.
    So lebt also unter geliebtes Mix-Tape in veränderter Form weiter (siehe auch iMix)
    Ziehe dazu einfach den Song aus einer anderen Wiedergabeliste auf das Symbol der neuen links in der Quellliste. Sortieren kannst Du die Lieder wieder ganz einfach mit "Drag & Drop" ("Nehmen & Fallenlassen").


    Natürlich kannst Du auch mehrere Songs auf einmal und gleichzeitig in neue Playlisten ziehen.
    Mit + kannst Du alle Songs einer bestimmten Wiedergabeliste auswählen. Ein Packet von Songs, also mehrere Songs, die hintereinander "liegen", kannst Du mit gedrückter -Taste anwählen. Willst Du einzelne Songs, die nicht hintereinander liegen, anwählen, verwende die gedrückte -Taste und wähle dann die Songs.

    Und auch das Sortieren innerhalb einer Playliste funktioniert ganz einfach mit "Drag & Drop". Einfach den Song nehmen und an die gewünschte Stelle schieben.


    Um eine Playliste zu löschen, wähle sie und drücke dann die -Taste, um sie Umzubenennen klicke auf sie mehrmals in der Quellliste oder wähle sie an und drücke "Enter/Return" und beschrifte sie neu.


    Eine Sonderform der Playliste ist die intelligente Playliste, die ich im nächsten Punkt beschreiben werde und die ständig nach bestimmten Kriterien aktualisiert wird.

    Wie man eine "normale" Playliste erstellt, zeigt auch folgender Film. Film (klick mich)


  10. #20
    maxi.d.
    MU Mitglied
    Avatar von maxi.d.
    Mitglied seit
    02.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.314
    Themenstarter
    III. g7. intelligente Wiedergabelisten:


    Intelligente Playlisten sind wie "normale" Playlisten, nur dass sie, je nachdem was Du eingestellt hast, automatisch ständig aktualisiert werden können.

    Diese Option von iTunes ist eine der Herausragenden, welche die meisten anderen Player nicht bieten,
    welche aber auch ein wenig an Einarbeitung bzw. Zeit und Einstellungen bedarf.

    Die Möglichkeiten sich hier automatisch Playlisten erstellen zu lassen, sind äusserst gross
    und sind nur von Deinen Ideen abhängig.

    Eine neue "intelligente Playlisten" erstellst Du mit + +
    oder du wählst in der Menüleiste:
    Ablage / Neue intell. Wiedergabeleiste



    oder Du klickst links unten mit gedrückter -Taste auf das Plus.



    Dannach öffnet sich ein Fenster, in welchem Du die Bediengungen für diese neue "intelligente Playliste" festlegen kannst.



    Diese Kriterien kannst Du natürlich auch nachher noch Deinen Wünschen entsprechend verändern. Dazu wähle die Liste, gehe in die Menüleiste und wähle: "Ablage / intelligente Wiedergabeliste bearbeiten...".

    Ich finde, dass sich die Einstellungen von ganz allein erklären
    bzw. ich muss einfach zugeben, dass es mir nicht möglich ist,
    all die Einstellungen hier in kurzer Form zu behandeln. Wichtig ist nur, dass Du auf "automatisch aktualisieren" klickst, damit er die iList auch ständig aktualisiert, sonst bleibt die Liste immer nur auf dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der iPlaylist und dass Du rechts aufs "+" klickst, um ein weiteres Kriterium hinzuzufügen.

    Ich möchte hier also nur einige Anregungen geben, wie man diese Funktion zB nutzen könnte:

    Beispiele:

    Eine Playliste,
    • - die alle Songs die einer bestimmten Musikrichtung zugeordnet werden, die aber nur Songs darstellt die mit 4 oder 5 Sternen bewertet wurden.
    • - mit den 100 von dir am meisten gespielten Songs.
    • - mit allen Songs die im Titel das Wort "Love" haben.
    • - mit allen Songs Deiner Lieblingsband oder Bands die mit 5 Sternen bewertet wurden
    • - allen Songs, die im Jahr 1968 erschienen sind.
    • - den 50 zuletztgespielten Songs
    • - die alle Songs einer Dekade, also zB zwischen 1980 und 1990 enthält.
    • - die alle Songs dieses Jahres enthält.

    Voraussetzung für iPlaylisten sind jedoch gut beschriftete Musikfiles, also die Tags sollten richtig sein bzw. möglichst ausführlich. Je mehr in den Tags steht, desto mehr Möglichkeiten für iPlaylisten ergeben sich für Dich. Du kannst zB. auch die Spalte "Kommentar" benutzen, um deine Stimmung oder was auch immer dort einzutragen und danach eine intelligente Playliste erstellen lassen.

    Bitte an den Leser
    Anregungen für weitere iPlaylisten bitte in den Feedbackbereich posten!
    iPlaylisten werden gelöscht indem Du sie zunächst auswählst und dann drückst.


    Folgender Film erklärt auch nocheinmal die iPlaylisten bzw "Smartlists", wie sie auf Englisch heissen.
    Film (klick mich)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden